Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Die Strecke des MARATHON wird am Sonntag vermessen

Während für die Teilnehmer des 30. real,- BERLIN-MARATHON, drei

Monate vor dem 27./28. September 2003, die heiße Phase der Vorbereitungen

und des Trainings beginnt, läuten die Organisatoren von SCC-RUNNING ebenso

die “letzten Runden“ der Vorbereitung ein.

Kernstück und Basis des MARATHON ist die korrekte Streckenlänge

von 42,195 km, die den präzisen Anforderungen des Weltverbands AIMS und

der IAAF entsprechen muß.

Die “Postkartenstrecke“ des Jubiläumsmarathon mit ihren

vielen touristischen highlights Berlins wird am kommenden Sonntag, dem

29.06.2003 ab 6.00 Uhr früh vom offiziellen AIMS-Vermesser Siegfried

Menzel vermessen.

Autofahrer müssen ab Sonntag früh für 2-3 Stunden sich dessen

gewahr sein, daß ihnen möglicherweise eine

“Blaulichtkarawane“ auf ihrer Fahrspur entgegen kommt. Die Kolonne

der Vermessungsfahrzeuge (incl. Fahrrad mit dem Vermesser und seinem

Messgerät), mit Streckenscout John Kunkeler und “Blaue-Linie“

Chef Wolfgang Weising wird dankenswerterweise massiv von der Berliner Polizei

mit Begleitfahrzeugen geschützt.

Der Start ist auf der Straße des 17. Juni (“Kleiner Stern)

– das Ziel befindet sich ebenfalls auf der Straße des 17. Juni

hinter dem Brandenburger Tor, am Sowjetischen Ehrenmal.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an