Newsarchiv

Newsarchiv

Große Auswahl an Wettkämpfen für Inline-Skater am Wochenende 7./8. Mai

Dies ist für die ausgesprochenen Bahn Läufer der internationale Wettkampf 7./8.20055. in Mechelen Belgien.

Hier nimmt eine Auswahlmannschaft des Deutschen Inline und Rollsport

Verbands(DRIV) von 16 Junioren A Läufern teil. Da gleichzeitig die

Norddeutschen Speedskating Meisterschaften in Erfurt stattfinden, kommt

das Gros der Junioren aus den süddeutschen Vereinen. Das Ziel ist hier

Taktik zu üben, als Mannschaft zusammenfahren als Vorbereitung für die

deutsche Junioren Nationalmannschaft dieses Jahres. Als DRIV Betreuer

fungiert hier Bernd Rumpus, Heilbronn.

Zur gleichen Zeit findet die Baden-Württembergische Speedskating Landesmeisterschaft im Speedskating in Groß-Bettlingen statt.

Alle Altersklassen haben an den zwei Tagen insgesamt vier Rennen, bei

den Schülern kommt noch ein Geschicklichkeitslauf hinzu. So beginnen

die Rennen schon am Samstag um 11 Uhr und gehen bis Sonntag

Spätnachmittag. An dieser offenen Meisterschaft werden auch 10

Schülerläufer von Groß-Gerau teilnehmen. Dies insbesondere, da dies

auch die erste Veranstaltung zum "Future Cup" darstellt. Diese Cup

Serie, die im letzten Jahr vom Hessischen Rollsport und Inline

Verband(HRIV) auf Anregung von Groß-Gerau eingeführt wurde, ist nur für

Schüler und Jugendklassen und wird von den süddeutschen Vereinen

durchgeführt. Die weitere Läufe zum Future Cup finden in

Michelstadt(2.7.), Groß-Gerau (16.7.) und mit dem Finale in

Seeheim(24.9.) statt.

Marathon-Programm

Ein umfangreiches Marathon-Programm am 8. Mai steht mit

Hannover, Düsseldorf, Nordstrand, Regensburg und Mainz an. Süddeutsche

Läufer werden hauptsächlich in Mainz und Regensburg starten. So fährt

das Rollerblade Team beim Gutenberg Marathon in Mainz mit den

Groß-Gerauern Pascal Ramali, Boris Hahn, Robert Hirsch und Kai Menze,

sowie dem Tuttlinger Matthias Schwierz. Beim Halbmarathon in Regensburg

geht das Luigino Team an den Start, was z.Zt. nur aus den beiden

Groß-Gerauern Daniel und Benjamin Zschätzsch besteht. 

25 km Lauf in Berlin

Nicht zu vergessen der „25 km Lauf“ in Berlin. Ein schnelles

Inline-Skating Rennen insbesondere für Berliner und Brandenburger. Vom

Olympiastadion bis zum Großen Stern/Goldelse sorgen insbesondere in der

ersten Hälfte einige bergab Passagen für ein zügiges Tempo.

Alexander Uphues 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an