Organisiert von SCC-Events Logo

Newsarchiv

Newsarchiv

Melde-Boom beim real,- BERLIN-MARATHON

Mit der sensationellen Startzusage der japanischen Olympiasiegerin von Sydney

im Marathon Naoko Takahashi ( Club Sekisui Chemical Industries) zum 28. real,-

BERLIN-MARATHON am 30. September 2001 wird der Berliner Lauf einen weiteren

Höhepunkt in seiner schon glanzvollen Geschichte bei der Teilnahme von

Ausnahmeathleten aus aller Welt verzeichnen können.

Head Coach Yoshio Koide inspizierte bereits am 23.04.2001 mit den

Organisatoren vom SCC die Berliner Strecke und befand sie für leicht zu

belaufen.

Bereits seit dem 3.10.1999! wird über eine Teilnahme von Naoko Takahashi

in Berlin verhandelt.

Fünfzehn Wochen vor der Veranstaltung liegen dem SCC bereits schon

27.387 Anmeldungen aus 71 Ländern (Vorjahr 15.271) vor.

Nur noch Läufer, Power-Walker und Rollstuhlfahrer haben die

Möglichkeit sich möglichst umgehend anzumelden. Bei den Inlineskatern

ist das Limit von 6.000 Teilnehmern inzwischen erreicht. Anmeldungen

können leider nicht mehr angenommen werden.

Nach den zwei Weltrekorden in Berlin von Ronaldo da Costa (BRA) in 2:06:05

bei den Männern (1998) und von Tegla Loroupe (KEN) in 2:20:43 bei den

Frauen (1999) auf der alten Strecke, wird es auf dem neu eingemessenen Kurs in

diesem Jahr nicht langsamer zugehen. Durch den Wegfall mehrerer Kurven ist die

Strecke noch läuferfreundlicher geworden.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an