Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019
Timing Partner

Newsarchiv

Newsarchiv

Premiere für den RBB-Lauf

Neue Wege geht SCC-RUNNING in diesem Jahr: Zum ersten Mal verlässt der

Veranstalter mit einem Lauf-Event die Stadtgrenzen. SCC-RUNNING und Potsdamer

Laufclub (PLC) organisieren in Kooperation mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg

(RBB) am 2. Mai den 1. RBB-Lauf (Start: 10 Uhr). Dieser Drittelmarathon

über exakt 14,065 Kilometer wird einen geschichtsträchtigen

Start-Ziel-Punkt haben: die Glienicker Brücke.

Der frühere Grenzpunkt zwischen Ost und West bildet heute einen

Übergang zwischen Berlin und Brandenburg. Daher ist das Motto des

RBB-Laufes: “Berlin und Brandenburg laufen zusammen“. Zum ersten

Mal wird es an dieser Stelle einen Volkslauf geben. Die Strecke führt

durch die schönsten Ecken Potsdams, vorbei unter anderem am Brandenburger

Tor und durch das Holländische Viertel. Über Babelsberg geht es dann

wieder zurück zur Glienicker Brücke.

Bereits seit gut zwei Jahren veranstaltet der RBB gemeinsam mit SCC-RUNNING

die RBB-Laufbewegung. Dieser Lauftreff, der bis zum letzten Jahr natürlich

noch SFB-Laufbewegung hieß, war auf Anhieb der größte Lauf-

und Walkingtreff Deutschlands. In Berlin findet die RBB-Laufbewegung jeden

Sonnabend statt (14 Uhr, Siegessäule). Die Teilnahme ist kostenlos,

für alle Leistungsbereiche stehen erfahrene Trainer zur Verfügung.

Inzwischen hat der RBB dieses Engagement auch auf Brandenburg ausgeweitet, und

zudem geht nun daraus der erste RBB-Lauf hervor. Die RBB-Laufbewegung bietet

ein ideales Vorbereitungstraining für den Drittelmarathon an.

Startberechtigt sind am 2. Mai Läufer und Walker. Informationen und die

Möglichkeit einer sofortigen Anmeldung gibt es unter:

www.berlin-marathon.com oder www.rbb-laufbewegung.de. Außerdem kann man

sich auch bei allen Lauftreffs der RBB-Laufbewegung in Berlin und Brandenburg

direkt anmelden für den ersten RBB-Lauf.

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an