Organisiert von SCC-Events Logo
Save the Date 29. September 2019

Newsarchiv

Newsarchiv

Überwältigende Resonanz der 4. Berliner Team-Staffel

Erneute gewaltige Steigerung der Teilnahmezahlen bei der TEAM-Staffel: Mit

1.415 TEAMS (7.075 Läufer/innen) findet die vierte Auflage der 5 x 5 km

Staffel von SCC-RUNNING bei den Berliner Läuferinnen und Läufern eine

überwältigende Resonanz.

Am Mittwoch, dem 25. Juni 2003 werden um 18.30 Uhr im Tiergarten

Mannschaften vieler Firmen, Kanzleien, Büros, Vorstände,

Laufgemeinschaften und Vereine den Feierabend laufend verbringen.

Standen bei der Premiere im Jahr 2000 218 Staffeln (1.090 Läufer/innen)

am Start, so waren es im Jahr 2001 schon 545 Staffeln (2.725

Läufer/innen). Im Vorjahr stieg die Zahl auf 846 Staffeln mit 4.230

Läufer/innen, die im Tiergarten das Rennen aufnahmen.

Es ist genau die richtige Mischung der Läuferinnen und Läufer die

SCC-RUNNING ansprechen wollte: TEAMS aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und

freien Laufgemeinschaften, die gemeinsam, nach der Arbeit, das Lauferlebnis

suchen.

518 Männer-, 643 gemischte -, 222 Frauen- und 32 Jugend-Staffeln laufen

im Tiergarten ihre Runden. Den Startschuss wird Prof. Dr. Roland Hetzer geben

(Leiter des Deutschen Herzzentrum Berlin). Das Herzzentrum ist auch mit

insgesamt 8 Staffeln („Heartbreaker“) am Start. Ernst & Young

ist Spitzenreiter mit 18 gemeldeten TEAMS vor Bombardier mit 12, aber auch das

Bundeskanzleramt, das Auswärtige Amt, die Botschaften von Dänemark

und Estland laufen mit ihren Mannschaften mit.

Die AOK, die BVG, die Berliner Sportärzte, die British School (5

TEAMS), das Blindenhilfs-werk, die „schnellsten Dachdecker

Berlins“, die „Steuerschrauben“, die Steuerschraubenzieher,

Siemens (13 TEAMS), IBB (10 TEAMS, Schering (7 TEAMS), TEK (7 TEAMS), die Messe

Berlin sind dabei.

Sponsor Ignor, Bärlein & Partner (Kanzlei Hogan Hartson Raue - NY)

geht auch mit 5 Staffeln an den Start. Die siegreichen 6 Staffeln (3 Frauen/3

Männer) erhalten bei der Siegerehrung als Mannschaftspreis einen

„Rosenthal-Bären“ von Michael Bärlein

überreicht.

Caroline Beil, Moderatorin von SAT1 wird als Schlußläuferin, nach

ihrer Sendung, als prominente Teilnehmerin erwartet. Auch sind die BZ, die

Berliner Morgenpost, die SFB/RBB-Laufbewegung, die Bewag, der SCC mit 16 Teams

vertreten.

94’3 r.s.2 der Power-Sender ist dabei, wie auch die

„Supermixsprinter“ von 94’3 r.s.2 mit ihren bekanntesten

Moderatoren.

Es gibt wieder den legendären gefüllten leckeren Picknickkorb mit

der Weinflasche zusätzlich zu den Startnummern für alle Mannschaften,

aber auch das Ambiente des sommerlichen Tiergartens bringt einen neuen

Motivationsschub für das Laufen in einem TEAM nach der Arbeit im Büro

oder in der Werkstatt.

Das neue Start- und Zielgebiet ist auf der Wiese (Eingang am Goethedenkmal)

an der Ebertstraße – prominent gelegen zwischen Brandenburger Tor

und Potsdamer Platz.

Anmeldungen für die TEAM-Staffel sind nicht mehr möglich. Die

Entlastungsstraße wird ab 18.15 Uhr für den Durchgangsverkehr

gesperrt, da die 5 km-Runde quer durch den Tiergarten bis zur Siegessäule

verläuft, dann parallel zur Hofjägerallee und zurück auf breiten

Wegen Plätzen des Gartens erfolgt.

In der Ebertstraße, auf dem Gehweg befindet sich die Infrastruktur der

Organisation, u.a. Ausgabe der Startnummern und Picknickkörbe.

Die Picknickkörbe sollten nicht leer auf der Wiese zurückgelassen

werden – die kosten genug Geld, jeder Kleingärtner freut sich

über ein derartiges Geschenk! An der Ebertstraße befinden sich keine

öffentlichen Parkplätze, die Polizei wird Falschparker abschleppen

lassen – parken Sie u.a. in den Parkgaragen des Potsdamer Platzes.

Um 18.00 Uhr erfolgt der Startschuss für die Bambinis (1993 und

jünger) über ca. 800 m. Der Organisationsbeitrag beträgt €

2,- und ist vor Ort zu zahlen. Die Eltern können bei den Minis

selbstverständlich mitlaufen. Auf der 5 km Runde der TEAM-Staffel befindet

sich etwa bei der Hälfte der Strecke (Hofjägerallee) ein

Erfrischungsstand mit Wasser des DRK – unterwegs sind auch DRK-Stationen

für evtl. Zwischenfälle eingerichtet. Staffelstäbe sind am Start

vorhanden – der Startläufer kann sich diesen ausleihen – der

Schlußläufer liefert ihn wieder ab!

 

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an