Organisiert von SCC-Events Logo

Newsarchiv

Newsarchiv

Dez 2008

Klare Sieger beim 33. Berliner Silvesterlauf

Sonniges Wetter bei Null Grad bestimmte den 33. Berliner Silvesterlauf, auch als „Pfannkuchenlauf“ bekannt, weil jeder Teilnehmer im Ziel einen Pfannkuchen erhält. 1732 Läuferinnen und Läufer hatten sich angemeldet und fanden ideale Laufbedingungen vor. Die anspruchsvolle 9,9 km lange Strecke im Grunewald mit Start und Ziel am Mommsenstadion führte über den Teufels- und Drachenfliegerberg.

38. Berliner Neujahrslauf: 3985 feierten das neue Jahr im Laufschritt

3985 Läuferinnen und Läufer waren bei diesigem Wetter mit leichtem Schneefall auf den Beinen beim 38. Berliner Neujahrslauf 2009 und feierten auf ihre Art das neue Jahr im Laufschritt. Der Fun Run über 4 Kilometer vom Brandenburger Tor über die Straße Unter den Linden zum Berliner Dom und zurück wird ohne Zeitnahme durchgeführt.

Schon über 1000 Anmeldungen für den 36. real,- BERLIN-MARATHON

Nur einen Tag, nachdem die Online-Anmeldung für den 36. real,- BERLIN-MARATHON 2009 freigeschaltet wurde, sind schon über 1000 Anmeldungen beim Veranstalter SCC-RUNNING eingegangen. Der 36. real,- BERLIN-MARATHON findet 2009 wegen der Bundestagswahlen eine Woche früher als sonst statt, diesmal am 19. und 20. September 2009. Wer sich frühzeitig anmeldet, profitiert von den ermäßigten Startgebühren.

 

Alles muss raus! - Ihre Finisher-DVD für nur 23,95 EUR!

Nutzen Sie letztmalig Ihre Chance und bestellen Sie noch bis zum 31.12.08 Ihre Finisher-DVD vom 35. real,- BERLIN-MARATHON ab 23,95 € zzgl. Versand. Oder sichern Sie sich einfach Ihren Finisher Clip und 4 weitere Clips im hochauflösenden Format als Video-Download für den PC, das Handy oder den iPod für nur 6,95 €! Bestellungen sind online unter www.finisherclip.de möglich.

 

Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch in 2009 und viel Spaß mit Ihren Finisher Clips wünscht

 

Ihr Finisher Clip Team!

 

real ,- bleibt Titelsponsor in Berlin

Die real,- Warenhaus GmbH hat ihren Vertrag mit der SCC-RUNNING Events GmbH, Veranstalter des real,- BERLIN-MARATHON, frühzeitig bis zum 1. Januar 2011 verlängert und betont gleichzeitig den Willen zu einer weiteren, sehr langfristigen Bindung. Manfred Mandel Chief Marketing Officer der real,- Warenhaus GmbH und Rüdiger Otto, Geschäftsführer von SCC-RUNNING, unterzeichneten den Vertrag im Rahmen eines Medien-Roundtable Gesprächs am 8. Dezember in Berlin. Die real,- Warenhaus GmbH ist seit 2000...

WM-Organisationskomitee BOC gibt Marathon- und Geher-Strecken bekannt

Der 10-Kilometer-Rundkurs beim Marathon führt u.a. vorbei an Potsdamer Platz, Siegessäule, Schloss Bellevue, Reichstag, Museumsinsel und über den Boulevard „Unter den Linden“ zurück zum Ausgangspunkt am Brandenburger Tor. Auf der vierten Marathonrunde wird eine extra Schleife über 2,195 Kilometer um den Alexanderplatz und vorbei am Roten Rathaus gelaufen, um die 42,195km lange Marathonstrecke zu komplettieren.

Ein Lauf für Freizeitsportler: Der 10 km Champions Run am 22. August 2009 im Rahmen der Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin

Am vorletzten Veranstaltungstag (22.8.) der Leichtathletik Weltmeisterschaften 2009 in Berlin (15.-23- August 2009) haben 10.000 Freizeitsportler die Gelegenheit, auf der Original-Marathonstrecke einen 10-km-Lauf durch das Herz von Berlin zu absolvieren, und das nur wenige Stunden nachdem der Marathonlauf der Männer bei diesen 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009 beendet ist.

SCC-RUNNING. Sportliche Bilanz 2008 und Ausblick 2009

Marathon-Weltrekorde werden gemeinhin nicht in Serie produziert und auf Ankündigung hin schon gar nicht. Ausnahmen bestätigen die Regel, dies gilt auch für die beiden Marathon-Weltrekorde im Jahresrhythmus, die der äthiopische Ausnahmeläufer Haile Gebrselassie 2007 und 2008 beim real,- BERLIN-MARATHON aufstellte. Die Marke stand gerade einmal ein Jahr. Am 28.September verbesserte Haile Gebreselassie seinen eigenen Weltrekord aus dem Vorjahr auf fabelhafte 2:03:59 Stunden.

 

Frühbucher sparen Geld – Anmeldung zum 36. real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater gestartet!

Ab Mittwoch den 10. Dezember ist es soweit. Mit dem Beginn der Online-Anmeldung startet der Countdown für eine Teilnahme am 36. real,- BERLIN-MARATHON (19. September 2009). Schnellentschlossene Inline-Skater wollen wir besonders belohnen. Wer sich bis zum 31. Januar anmeldet, zahlt statt 55 nur 45 Euro Teilnahmegebühr. Sichert Euch also rechtzeitig einen Startplatz beim weltweit bedeutendsten Inline-Marathon.

 

CadoMotus sichert sich die Swings Brüder und Ferre Spruyt

Bart (17) und Maarten (20) Swings aus Belgien gehören zu den weltweit größten Talenten im Inline-Sport. Bart gewann mehrere Titel bei der Junioren WM 2008 in Gijon/SPA. Gemeinsam mit German Blade Challenge Sieger Ferre Spruyt (Belgien, 23) skaten sie in der kommenden Saison für das Team von CadoMotus World, in dem auch Hilde Goovaerts fährt und in diesem Jahr den Vattenfall BERLINER HALBMARATHON und das Coni XRace gewinnen konnte.

 

 

Nov 2008

GERMAN, SWISS und WORLD INLINE CUP mit neuer Webseite gemeinsam ins Jahr 2009

Mit neuem Internetauftritt, attraktivem Startpaket und einer Rangliste für alle Teilnehmer startet der GERMAN INLINE CUP beim 29. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON 2009 in seine zweite Saison. Rund 7.000 Freizeitskater und Profis kamen in der Eröffnungssaison auf ihre Kosten und erlebten aufregende Wettbewerbe vor vielen Zuschauern. In der kommenden Saison wird der "Grand Slam" des deutschen Inline-Skatings wiederum aus den vier bekannten Rennen bestehen.

Inline-Skating Bewerbungsvideo für Olympia

Der 14.November war ein wichtiger Tag für den Inline Sport. An diesem Tag hatte die FIRS (der Weltverband des Rollsports) Gelegenheit die Facetten des Inline-Speedskatings der Sport-Programm Komission des Olympischen Komitee nahe zu bringen. Bei einer

erfolgreichen Präsentation besteht die Möglichkeit, dass Inline-Speedskating 2012 oder 2016 olympische Disziplin wird.

16. Kondius Berliner Marathonstaffel: 4.184 Teilnehmer beim herbstlichen Lauf-Festival im Grunewald

Mit 795 Staffeln und 4.184 Teilnehmern inklusive Schülerstaffeln gab es bei der 16. Auflage der Kondius Berliner Marathonstaffel einen Teilnehmerrekord. Bei bestem Laufwetter – sonnig und kühl – bevölkerten knapp 800 Staffel-Teams das Gelände der Julius-Hirsch-Sportanlage am Rande des Grunewalds, das kaum mehr Platz bietet für diese immer beliebter werdende Staffel-Veranstaltung. Schnellstes Team bei den Männern war der Lang- und Laufladen mit 2:14:21 Stunden in der Besetzung Oukioud, Engler,...

Wer sind die Skater des Jahres 2008?

Das Skatejahr 2008 war mal wieder voller emotionaler und sportlicher Höhepunkte. Da fällt die Entscheidung schwer, wer die herausragenden Skaterinnen und Skater des Jahres sind. Erstmals sucht die „skate IN“ auch das Team des Jahres. Alle Inliner sind aufgerufen, sich an der Entscheidung zu beteiligen. Mitmachen lohnt sich: unter allen Einsendungen werden zehn Startplätze für den 36. real,- BERLIN-MARATHON 2009 verlost.

500.000 Dollar für Irina Mikitenko

Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) sicherte sich am Sonntag die Gewinnprämie der World Marathon Majors (WMM) von 500.000 Dollar, ohne einen Schritt zu laufen. Schon vor dem ING New York City Marathon stand sie mit 65 Punkten zusammen mit der Äthiopierin Gete Wami an der Spitze der Serienwertung 2007-2008 der WMM, der Vereinigung der weltweit bedeutendsten Marathons.

Carsten Schlangen souveräner Sieger beim 45. Berliner Cross-Country-Lauf

Die 45. Auflage des Tradions-Crosslaufs im Berliner Grunewald sah einen souveränen Sieg von Carsten Schlangen (LG Nord). Der 28-jährige Mittelstreckler siegte über die 9 km lange Strecke in 26:49 Minuten und unterbot damit seine eigene Marke aus dem Vorjahr (28:13) fast anderthalb Minuten. Er distanzierte die Konkurrenz bereits auf der ersten von zwei Runden und hatte im Ziel über eine Minute Vorsprung auf den Zweitplazierten, Stefan Hubert aus Sömmerda (27:51), der aber ebenso wie der Dritte,...

Okt 2008

Der 31. Team-Marathon findet doch statt: am 17. Januar 2009

Entgegen der Meldung vom 21. Oktober findet der Team-Marathon im Plänterwald nun doch statt. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Amelia Earhart Oberschule und damit die notwendige Infrastruktur nach Intervention des Veranstaltungsleiters und Lauf-Gründers Roland Winkler nun doch zur Verfügung steht.

ING New York City Marathon am 2. November: Irina Mikitenkos Chancen auf 500.000 Dollar stehen nicht schlecht

Am Sonntag wird Irina Mikitenko auf der Ehrentribüne des ING New York City Marathons sitzen und sich das Rennen ihrer Konkurrentinnen ansehen, bei dem sich nicht nur entscheidet, wer die 39. Auflage dieses bekanntesten Marathons weltweit gewinnt. Hier geht es auch um den Gesamtsieg der Serienwertung 2007-2008 der World Marathon Majors, der Vereinigung der weltweit bedeutendsten Marathonläufe.

Sonderverkauf adidas Official Event Collection real,- BERLIN-MARATHON 2008

Liebe Läufer, ein sportliches, höhepunktreiches Laufjahr ist fast vorüber und findet mit der 16. Kondius Marahon-Staffel seinen Abschluss. Danach beginnen die Zeit der aktiven Erholung und das Grundlagentraining für die Laufsaison im Jahr der Leichtathletik-WM 2009. Um für den Winter und das Training gerüstet zu sein haben wir im Rahmen unseres Sonderverkaufes viele interessante Angebote zusammengestellt. Der Sonderverkauf findet statt am: Sonnabend, 15. November 2008; 09:00 – 17:00 Uhr,...

Angriff auf den Streckenrekord beim Frankfurt Marathon

Der älteste Stadtmarathon, der Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon, ist dabei, in die Gruppe der schnellsten Marathonveranstaltungen in Europa vorzustoßen. Die Riege der Topläufer für das 27. Rennen am kommenden Sonntag wird von den Kenianern William Kiplagat und Vincent Kipsos angeführt, beides Läufer mit Bestzeiten unter 2:07:00 Stunden, sowie von Ben Maiyo, dessen Bestzeit bei 2:07:09 Stunden liegt.<br />

Nichts geht mehr: die Kondius Berliner Marathon-Staffel ist voll

Mehr als eine Woche vor dem Meldeschluss am 31. Oktober ist das Teilnehmerkontingent von 700 Staffeln (jeweils 5 Läufer) der 16. Kondius Berliner Marathon-Staffel am 16. November voll. Anmeldungen können leider keine mehr angenommen bzw. bearbeitet werden. Die immer beliebter werdende Kondius Berliner Marathon-Staffel vereint Einzel-Leistung und Teamgeist bei dieser Laufveranstaltung im Berliner Grunewald auf einmalige Weise.

Eine begeisterte Inlinerin: Evelin Ilves, First Lady von Estland

In Estland erfreut sich Inline-Skating immer größerer Beliebtheit. Auch die First Lady des Landes ist begeisterte Inline-Skaterin: Evelin Ilves, Frau des amtierendes Staatspräsidenten von Estland, Toomas Hendrik Ilves. Bereits zum zweiten Mal war Evelin Ilves auch beim real,- BERLIN-MARATHON am Start und erreichte das Ziel in der fabelhaften Zeit von 1:28:48 h. Kurz vor dem Rennen stellte sie sich unseren Fragen.

Den Team-Marathon gibt es nicht mehr

Der Team-Marathon im Plänterwald, der im Januar 2008 seine 30. Auflage erlebte, kann leider nicht mehr stattfinden, weil es 2009 nicht mehr möglich sein wird, die Amelia-Earhart-Oberschule für die Organisation vor Ort zu nutzen. Eine Laufveranstaltung im Januar, gleich welcher Größenordnung, benötigt einen trockenen und geheizten Ort zur Unterbringung für Meldewesen und Ergebnisauswertung, von Duschen und Toiletten einmal abgesehen.

Cheruiyot und Grigoryeva gewinnen Bank of America Chicago Marathon

Der Kenianer Evans Cheruiyot hat den Chicago Marathon gewonnen und sicherte sich somit den zweiten Sieg seit seinem Debüt auf der Marathon-Distanz im letzten Jahr. Den Titel bei den Frauen holte sich bei ihrem Chigaco-Debüt die Russin Lidiya Grigoryeva.

Triathleten erfolgreich beim München Marathon

Der 23. MÜNCHEN MARATHON lockte 10.730 Läufer an die Startlinie des Marathon- und 10-km-Laufes. Bei idealem Laufwetter mit angenehmen Temperaturen um die 21 Grad siegte der Favorit im Marathon, Steffen Justus in 2:21:38 Stunden. Steffen Justus war bereits beim MÜNCHEN TRIATHLON in 1:50:15 Stunden erfolgreich. Als zweiter Marathonläufer lief Peter Rodewald in 2:24:23 über die Ziellinie, Dritter wurde Christian Dirscherl in 2:31:57.

Hilde Goovaerts und Mathieu Grandgirard gewinnen Gesamtwertung des GERMAN INLINE CUP 2008

Hilde Goovaerts heißt die überragende Siegerin des GERMAN INLINE CUP 2008 bei den Damen. Sie führte über alle vier Rennen das Gesamtklassement an und konnte nun auch das Abschlussrennen im Rahmen des 12. SportScheck InlineMarathon Köln für sich entscheiden. Bei den Herren siegte Diego Rosero (COL) in Köln, im Gesamtklassement setzte sich der Neuseeländer Scott Arlidge durch.

Sabrina Mockenhaupt gewinnt Kölner Halbmarathon 2008

Genau eine Stunde, acht Minuten und 51 Sekunden benötigte Sabrina Mockenhaupt für den Kölner Sparkassen HalbMarathon, der im Rahmen des Ford Köln Marathon stattfand. Mockenhaupt lief damit die siebtbeste Zeit, die in diesem Jahr weltweit auf der Halbmarathonstrecke erreicht wurde. Mit gut acht Minuten Abstand auf die Siegerin kam Heike Bienstein (LGO Dortmund) in 1:17:02 Stunden auf Platz Zwei, Dritte wurde Ingalena Heuck (PUMA AG) in 1:18:05 Stunden.

MARATHON-Nachlese: Perfekte 42,195 km auf Rollen

Neun Jahre hat es gedauert, bis 4 x 110er Rollen schneller waren als 5 x 80er Rollen. Joey Superstar machte es möglich. 1:00:33 Std. ist die neue Bestmarke, die magische Stundengrenze rückt näher. Dazu Traumwetter, wenig Stürze, eine tolle Kulisse und eine Siegerin, die strahlte wie bei Ihrem ersten Berlin-Sieg 2004. Der real,- BERLIN-MARATHON ist kein Pflaster für Außenseiter. Auch bei der zwölften Ausgabe des Skateklassikers haben sich mit Cecilia Baena und Joey Mantia die Favoriten...

GERMAN INLINE CUP Finale beim 12. SportScheck InlineMarathon

Köln/Berlin, 2. Oktober 2008. Am Sonntag, den 5. Oktober wird der zweitgrößte Skate-Marathon Deutschlands in den Straßen der Kölner Innenstadt gefahren. Rund 2.000 Inline Skaterinnen und Skater aller Leistungsstufen, von reinen Freizeitsportlern bis zur Weltspitze, werden an diesem letzten großen Rennen vor der Winterpause teilnehmen.

Neben zahlreichen Lokalmatadoren, sowie den bereits gemeldeten deutschen Topteams des GERMAN INLINE CUP (GIC) haben sich zudem auch weltbekannte Spitzenfahrer für...

Paula Radcliffe geht in New York an den Start

Für Paula Radcliffe wurde es, nachdem sie Gete Wami, die ihr 2007 beim Marathon in New York rund 41 Kilometer lang dicht auf den Fersen blieb, auf den letzten Metern im Central Park doch noch abhängen konnte, ein schwieriges Jahr. Fünf Monate nach diesem Sieg verhinderte eine Verletzung den Gewinn einer Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking. Bedingt durch Krämpfe während des Marathons kam sie nur auf den 23. Platz.

 

Chance für Haile Gebrselassie auf 1 Mio. US $ beim Marathon in Dubai

Die Meldung von Haile Gebrselassies letztem Weltrekord war kaum gedruckt, da unterschrieb der äthiopische Laufstar bereits für seinen nächsten Rekordversuch beim Standard Chartered Dubai Marathon Mitte Januar 2009. Wenn ihm dieser gelingt, gehört ihm ein ausgelobter Bonus in Höhe von 1. Mio. US $. Das Preisgeld des Marathons in Dubai, die höchste Siegprämie aller Marathon-Läufe weltweit, beträgt für den Sieger bei den Frauen und Männern jeweils 250.000 US $.

 

Sep 2008

real,- BERLIN-MARATHON Fünftgrößter aller Zeiten

Der 35. real,- BERLIN-MARATHON hat auch in Bezug auf die Gesamtgröße neue Maßstäbe gesetzt. 35.913 Läufer und Walker haben am Sonntag das Ziel am Brandenburger Tor erreicht – so viele wie nie zuvor. Der bisherige Rekord lag bei 32.600 aus dem vergangenen Jahr. Damit ist der real,- BERLIN-MARATHON 2008 das fünftgrößte Marathonrennen aller Zeiten gewesen.

Irina Mikitenko hat auch ohne Start in New York Chancen auf den Jackpot

Irina Mikitenko verzichtet auf einen Start beim ING New York City Marathon am 2. November. Fünf Wochen nach ihrem Rekordrennen beim real,- BERLIN-MARATHON am Sonntag hätte sie in New York die Chance, 500.000 Dollar für den Sieg in der Gesamtwertung der zweiten World Marathon Majors-Serie 2007-2008 zu gewinnen, dem Grand Slam der Marathonläufe (WMM). Dieser Zusammenschluss der fünf bedeutendsten Marathons weltweit

Rolli-Legende Heinz Frei sichert sich seinen 18. Sieg in Berlin

Der 18. Sieg für Heinz Frei in Berlin, zwei Streckenrekorde und ein begeistertes Publikum entlang der gesamten Strecke – so die Bilanz des 35. real,- BERLIN-MARATHON der Rennrollstuhlfahrer und Handbiker. 50 Jahre und noch kein bisschen müde: Heinz Frei zeigte einmal mehr, dass er zu den absoluten Ausnahmeathleten im Rennrollstuhlsport zählt. Erst Mitte September konnte er sich bei den Paralympischen Spielen in Peking zwei Goldmedaillen mit dem Handbike sichern, heute in Berlin bei den Rollis in...

Haile Gebrselassie läuft Weltrekord, Irina Mikitenko gewinnt 35. real,- BERLIN-MARATHON mit Zeit unter 2:20

Haile Gebrselassie und Irina Mikitenko krönten das Jubiläumsrennen beim 35. real,- BERLIN-MARATHON mit außerordentlichen Leistungen: Der Äthiopier lief als erster Athlet über die 42,195 km unter 2:04 Stunden. Nach 2:03:59 war Haile Gebrselassie im Ziel am Brandenburger Tor und hatte damit seinen eigenen, im vergangenen Jahr in Berlin aufgestellten Weltrekord um 27 Sekunden verbessert. Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) nutzte die perfekten Bedingungen mit Temperaturen zwischen 12 und 16° Celsius,...

Irina Mikitenko: &quot;Alles war super&quot;

„Ich kann das noch gar nicht realisieren“, meinte Irina Mikitenko im Ziel des 35. real,- BERLIN-MARATHON. Die Uhr zeigte 2:19:18 Stunden, als die 1,58 Meter große Langstrecklerin in ihrem dritten Marathon als erste Deutsche nach Uta Pippig vor 13 Jahren diesen Marathon-Klassiker gewann. Sie ist damit die viertschnellste Marathonläuferin aller Zeiten. 2:19:18 ist außerdem die siebtschnellste Zeit, die je erzielt wurde.

World Marathon Majors: Hochspannung nach Irina Mikitenkos Sieg in Berlin

Mit ihrem Sieg beim real,- BERLIN-MARATHON hat sich Irina Mikitenko in der zweiten Serie der World Marathon Majors (WMM) 2007-2008 an die Spitze geschoben. Die Deutsche hat nun 65 Punkte und liegt nach einem fantastischen Rennen in der deutschen Hauptstadt, wo sie mit 2:19:19 Stunden gewann und damit zur viertschnellsten Marathonläuferin aller Zeiten wurde, punktgleich mit Gete Wami (Äthiopien) auf Rang eins der Serie.

So wird das Wetter am Sonntag: trocken, gering bewölkt und 10 bis 18°C

Das mit seinem Schwerpunkt über Deutschland liegende Hochdruckgebiet FODY verliert hier allmählich an Einfluss, doch ist der von der Nordsee heranziehende Ausläufer des Nordmeersturmwirbels PELAGIA nur schwach ausgeprägt. So ist gegen 8 Uhr vereinzelter Nebel oder Hochnebel nicht ausgeschlossen. Sonst scheint zunächst bei geringer Bewölkung wieder die Sonne. Mittags und nachmittags verdichtet sich die Bewölkung allmählich, doch bleibt es trocken.

real,- MINI-MARATHON: Sonnenschein und Superstimmung

Bei milden Temperaturen geriet der real,-MINI-MARATHON 2008 zu einem Lauffest für 9300 Schülerinnen und Schüler aus rund 500 Schulen im Alter von 10 bis 19 Jahren. Tausende Zuschauer säumten die Strecke, die in Anlehnung an den „großen Bruder Marathon“ ein Zehntel der Distanz beträgt und 4,2195 Kilometer lang ist.

Favoritensiege und Streckenrekord beim 35. real,- BERLIN-MARATHON Inline-Skating

Joey Mantia und Cecilia Baena heißen die Sieger des 35. real,- BERLIN-MARATHON Inline-Skating. Mit 7.865 gemeldeten Startern sowie rund 200.000 Zuschauern entlang der Strecke unterstrich das Rennen einmal mehr seinen Stellenwert als weltweit größter Inline-Marathon. Bei strahlendem Sonnenschein feierten Skater und Zuschauer ein Fest auf Rollen. Der US-Amerikaner Joey Mantia benötigte lediglich 1:00:33 Stunden und verbesserte damit den seit 1999 bestehenden Streckenrekord von Tristan Loy (1:01:08...

Rolli-Legende Heinz Frei will es nochmal wissen

Bevor das Feld der 40.827 Teilnehmer beim 35. real,- BERLIN-MARATHON am Sonntag um 9 Uhr auf die 42,195 Kilometer lange Tour durch Berlin geschickt werden, starten um 8.35 Uhr 35 Rollstuhl- und 166 Handbike-Fahrer, darunter Weltklasse-Athleten wie der 17fache Berlin-Sieger Heinz Frei (Schweiz), Vorjahressieger Masazumi Soejima (Japan) bei den Rollis und Vorjahressieger Wim Declair bei den Handbikern.

Haile Gebrselassie: &quot;Ich weiß, dass ich 2:03 laufen kann&quot;

Zwei Tage vor seinem Start beim 35. real,- BERLIN-MARATHON zeigt sich Marathon-Weltrekordler Haile Gebrselassie zuversichtlich. Der 35 Jahre alte äthiopische Weltklasseläufer will am Sonntag seinen einen Jahre alten in Berlin aufgestellten Marathon-Weltrekord von 2:04:26 Stunden angreifen und ihn unter die Marke von 2:04 Stunden drücken. „Wenn es mir gelingt, die erste Streckenhälfte in der Zeit wie letztes Jahr zu passieren, traue ich es mir zu. Bei meinem Versuch in Dubai war die erste Hälfte...

35. real,- BERLIN-MARATHON am 28.9.2008: Irina Mikitenko will sich in Berlin weiter steigern

Deutschlands Weltklasse-Marathonläuferin Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) ist fit für den real,- BERLIN-MARATHON am Sonntag. „Ich werde mein Bestes geben und mein Ziel ist bei jedem Rennen, es zu gewinnen. Ich möchte in Berlin auch meine Bestzeit weiter steigern und unter 2:24 Stunden laufen. Am Sonntag gut zu laufen, wäre auch ein gutes Zeichen im Hinblick auf den WM-Marathon in Berlin im nächsten Jahr“, erklärte die 36-jährige Läuferin bei einer Pressekonferenz des real,- BERLIN-MARATHON am...

Sieben Finisher Clip Kameras fangen alle Teilnehmer ein beim 35. real,- BERLIN-MARATHON

In diesem Jahr wird den Teilnehmern des 35. real,- BERLIN-MARATHON ein ganz besonderer Service geboten: An den Streckenpositionen 10 km, Halbmarathon, 30 und 35 km sowie am Ziel heißt es für alle Läufer „Bitte lächeln“ - denn insgesamt sieben Kameras nehmen sie ins Visier.

 

Die persönlichen Videos stehen ab Dienstag, den 30. September, unter www.finisherclip.de zum Abruf bereit. Dazu reicht es, seinen Namen oder die Startnummer einzugeben, und schon lassen sich die Videosequenzen von den...

Wochenendfahrplan Inline-Skating

Für den totalen Durchblick, hier alle relevanten Termine und Zeiten für Inline-Skater am Marathonwochenende. Von Donnerstag bis Samstag findet wieder die Messe BERLIN VITAL und das INLINE VILLAGE statt, der Szene- und Branchentreffpunkt zum Saisonfinale (Achtung neuer Messestandort). Am Samstag liegt der Schwerpunkt dann am Brandenburger Tor und dem dortigen Start-/Zielgebiet sowie dem MARATHON VILLAGE.

Eine Nachmeldung ist lediglich für den SCC-Skating KidsCup möglich (Do.-Fr. auf der Messe...

„Wir erwarten ein super Rennen“

Mit 7.685 Skatern unterstreicht der 35. real,- BERLIN-MARATHON Inline-Skating auch in diesem Jahr seinen Stellenwert als weltweit größter Inline-Marathon. „Wir sind stolz, dass der World Inline Cup erneut bei uns zu Gast ist und hier sein Finale austrägt, es werden alle Top-Skater am Start sein“, erklärte Alexander Uphues, verantwortlich für das Rennen der Inline-Skater beim 35. real,- BERLIN-MARATHON anlässlich der Pressekonferenz im Vorfeld.

Sprintduell am Brandenburger Tor – Explosion über 100 Meter

Über 100 Meter darf man sich nicht den kleinsten Fehler leisten, jeder Schritt muss stimmen, wer einen Wimpernschlag zögert, verliert. Vor dieser Herausforderung stehen der mehrfache Weltmeister Gregorio Duggento (ITA) und der Vize-Europameister Matthias Schwierz (GER) am kommenden Samstag, um 14:00 Uhr am Brandenburger Tor.

Eisbären-Tampa Bay Lightning am Sonntag: 10 Euro Rabatt für Marathonläufer

Am kommenden Sonntag jagt ein Sporthighlight das nächste. Um 9 Uhr startet der real,- BERLIN-MARATHON, einer der Top-Marathons weltweit, und um 16 Uhr gibt es in der nagelneuen O2 World Top-Eishockey zu sehen, wenn sich das NHL-Team Tampa Bay Lightning (Stanley Cup Sieger 2003/2004) und der dreifache und derzeit amtierende Deutsche Meister Eisbären Berlin in der neu eröffneten O2 World gegenüber stehen. Alle Marathon-Teilnehmer erhalten 10 Euro Rabatt auf jedes Ticket.

Finisher-DVD: Die Jubiläums-DVD zum 35. real,- BERLIN-MARATHON

Der real,- BERLIN-MARATHON feiert 35. Geburtstag. Zu seinem Jubiläum wartet auf die Teilnehmer ein ganz besonderes Highlight: Die Finisher-DVD zum 35. real,- BERLIN-MARATHON.

 

Neben dem Zieleinlauf und vier weiteren persönlichen Videoclips umfasst die Finisher-DVD Berichte rund um den Jubiläumslauf, den Skater- und den Mini-Marathon. Hinzu kommen Interviews mit Spitzen- und Breitensportlern sowie ein Beitrag zur Messe „BERLIN VITAL“.

Mit dem Aufdruck Ihres Namens, der Platzierung und der...

„Wir erwarten ein super Rennen“

Mit 7.685 Skatern unterstreicht der 35. real,- BERLIN-MARATHON Inline-Skating auch in diesem Jahr seinen Stellenwert als weltweit größter Inline-Marathon. „Wir sind stolz, dass der World Inline Cup erneut bei uns zu Gast ist und hier sein Finale austrägt, es werden alle Top-Skater am Start sein“, erklärte Alexander Uphues, verantwortlich für das Rennen der Inline-Skater beim 35. real,- BERLIN-MARATHON anlässlich der Pressekonferenz im Vorfeld. Die Top-Skater werden rund fünf Prozent der...

Ein Rolli-Team rollt für die Präventionskampagne Haut

13 Rollstuhlfahrer aus ganz Deutschland sind am Sonntag um 8.35 Uhr am Start und rollen als 2m²-Rolli-Team für die Präventionskampagne Haut durch Berlin, angeführt von Teamchef Heinrich Köberle mit dem Handbike. Köberle ist mit absolvierten 80 Marathons einer der erfahrensten deutschen Rollstuhl-Rennfahrer; er betreibt diesen Sport seit 1982. Außerdem sind 150 Teilnehmer des Marathons im Team „2m² Haut“ für die Präventionskampagne unterwegs, darunter der Sprinter Heinrich Popow, der bei den...

In Berlin zählt einzig der Sieg

Mit 7.685 gemeldeten Teilnehmern startet am kommenden Samstag (27. September) der 35. real,- BERLIN-Marathon Inline-Skating. Wenn der Hockey-Olympiasieger von 2008, Florian Keller, den Startschuss gibt, wird sich die komplette Weltelite ein Stelldichein auf Berlins Straßen liefern. Der Sieg in Berlin hat den höchsten Stellenwert bei den Profis.

3D-Kunstwerke zum real,- BERLIN-MARATHON

Jetzt auf der Marathon-Messe bestellen! Dein individuelles Andenken an den real,- BERLIN-MARATHON. In der Tradition von James Rizzi und Charles Fazzino hat der deutsche Zeichner Bernd Natke in der faszinierenden 3D-Technik ein Kunstwerk zum real,- BERLIN-MARATHON umgesetzt. Erwirb Dein persönliches Andenken und finde Dich im Bild wieder: Mit eigener Figur, eigenem Zieleinlauf, eigener Startnummer, eigener Finisher Zeit, in limitierte Auflage, handsigniert und nummeriert.

Das Wochenend-Wetter: ideal zum Laufen

Die Wetteraussichten für Berlin am Wochenende 27. / 28. September lautet in der Tendenz: Samstag trocken, 16 Grad Höchsttemperatur, leicht bewölkt. Sonntag kühler, 12 bis 14 Grad, windig. Falk Cierpinski (30), der derzeit beste deutsche Marathonläufer, blickt zuversichtlich auf den 28. September. „Ich werde versuchen, meine persönliche Bestmarke zu verbessern“, meinte er in Anspielung auf seine 2:15:48 Stunden von Hamburg im April 2008. Fußball-Bundestrainer Joachim Löw gibt den Startschuss zum...

AIMS Symposium in Athen

Das 2. AIMS Marathon Symposium findet am 08. November 2008 in der griechischen Stadt Marathon statt, einen Tag vor Beginn des Athens Classic Marathon, der auf der traditionellen Strecke von Marathon nach Athen ausgetragen wird.

Achtung: Der SCC-Skating KidsCup startet bereits um 12:30 Uhr

Neue Startzeit für das Rennen der Nachwuchsskater. Der SCC-Skating KidsCup startet am Samstag, den 27. September, bereits um 12:30 Uhr am Brandenburger Tor. Die Anmeldung erfolgt am Donnerstag und Freitag auf der Messe BERLIN VITAL sowie am Samstag im MARATHON VILLAGE Brandenburger Tor.

So läuft’s rund – die wichtigsten Tipps vor dem Start

In wenigen Tagen ist es soweit, dann startet der 35. real,- BERLIN-MARATHON Inline-Skating. Wir verraten Euch, wie Ihr die letzten Tage und Stunden vor dem großen Rennen optimal nutzen könnt und worauf es im Rennen ankommt. Mit unseren einfachen Tipps habt Ihr beste Chancen, Eure persönlichen Ziele zu erreichen und das Rennen zu genießen.

Unterhaltung und Action pur – das Rahmenprogramm Inline-Skating

Live-Konzert, Freestyle Slalom Skating, Bike Trial, Sprintduell – rund um den Inline-Marathon gibt es in diesem Jahr Unterhaltung wie nie zuvor. Das Rahmenprogramm der 35. real,- BERLIN-MARATHON Inline-Skating startet traditionell auf der Messe BERLIN VITAL und begleitet dann das Inline-Rennen am Samstag am Brandenburger Tor. Wir stellen Euch einige Highlights vor.

Hau(p)tsache gut geschützt

Wer regelmäßig für den Marathon trainiert, hat ein höheres Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. Das geht aus einer Studie der Universität Graz hervor. Der Grund: Beim Sport im Freien tragen wir meist kurze Kleidung und setzen uns häufig ohne Lichtschutz der Sonnenstrahlung aus. Dabei ist Hautkrebs die häufigste Krebserkrankung weltweit. Alleine in Deutschland sind deswegen fast eine Million Menschen in medizinischer Behandlung. Tendenz steigend.

Schraube locker? Hilfe auf der Messe BERLIN VITAL und am Brandenburger Tor

Eine feste Größe im INLINE VILLAGE der Messe BERLIN VITAL ist auch in diesem Jahr wieder die SCC-SKATING Service Station. Die von „Experts-in-Speed“ betriebene Skate-Werkstatt checkt Eure Skates, führt machbare Reparaturen durch und gibt wertvolle Tipps zu Material und Ausstattung. Habt keine Scheu, jeder Skate wird geprüft und gegebenenfalls optimiert. Und wenn alle Stricke reißen, hilft die „Werkstatt“ auch noch direkt im Startbereich des Skater-Marathon. Auch der vergessene Helm ist dann kein...

In Berlin am Start: die Sieger des World Inline Cup 2008

Als Gesamtsieger des World Inline Cup stehen sie bereits fest: Yann Guyader und Cecilia Baena sind die überragenden Fahrer in diesem Jahr und konnten schon vor dem letzten Rennen die wichtigste Serie für sich entscheiden. Mit einem Sieg beim 35. real,- BERLIN-MARATHON könnten sie ihrem Erfolg die Krönung aufsetzen. Schließlich hat der Marathon in Berlin den höchsten Stellenwert unter Skatern, er gilt als das Wimbledon der Sportart Inline-Skating.

World Marathon Majors-Serie: Sechs Athleten haben noch eine Chance auf den Gesamtsieg und 1 Million Dollar

Martin Lel (Kenia) und sein Landsmann Robert Cheruiyot bei den Männern, Gete Wami (Athiopien), die Chinesin Chunxiu Zhou, Catherine Ndereba (Kenia) und Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) bei den Frauen – sie alle haben noch eine mehr oder minder große Chance auf den mit einer Million Dollar dotierten Gesamtsieg der WMM-Serie 2007-2008, sozusagen dem Grand Prix der City-Marathons.

Kult-DVD von skate-tv.de - werde Crew-Mitglied beim Marathon

Wenn Ihr bei der Entstehung eines Skate-Films hautnah dabei sein wollt, habt Ihr jetzt die Chance. Die skate-tv Crew plant schon eifrig für den real,- BERLIN-MARATHON, wo – mit Unterstützung von Rollerblade und rollenshop.de – wieder die jährliche Kult-DVD vom Saisonfinale entstehen wird.

ROLLERBLADE verlost 200 MP4-Player unter allen Teilnehmern des 35. real,- BERLIN-MARATHON

Marathon Partner und Skate-Hersteller ROLLERBLADE verlost unter allen Teilnehmern des 35. real,- BERLIN-MARATHON 200 brandneue MP4-Player! Wie’s funktioniert? Ganz einfach: Bei der Startnummernausgabe erhälst Du ein Starterbeutel, indem auch ein Rollerblade-Folder enthalten ist. Wenn auf diesem Folder ein roter Button aufgedruckt ist, bist Du stolzer Besitzer eines ROLLERBLADE MP4-Players, den DU nur noch abzuholen brauchst!

Irina Mikitenko startet beim 35. real,- BERLIN-MARATHON am 28. September

Ihren Start bei den Olympischen Spielen in Peking musste Irina Mikitenko Anfang August wegen gesundheitlichen Problemen absagen, jetzt ist sie topfit und will beim 35. real,- BERLIN-MARATHON am 28. September an den Start gehen. Die 36 Jahre alte Läuferin, die in Freigericht (Hessen) lebt und für den TV Wattenscheid startet, siegte am Samstag (13.9.) bei den Deutschen Straßenlaufmeisterschaften über 10 Kilometer in Karlsruhe und verbesserte dabei ihren eigenen Deutschen Rekord (31:28) um über...

Das Training läuft nach Plan - Haile Gebrselassie will seinen eigenen Weltrekord beim 35. real,- BERLIN-MARATHON verbessern

Im Höhenklima von Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba (2.800 m) bereitet sich Marathon-Weltrekordler Haile Gebrselassie auf sein Unternehmen „Weltrekord in Berlin“ vor und es läuft nach Plan. „Ich bin davon überzeugt, dass ich meinen Rekord brechen kann, wenn die Witterungs-Bedingungen stimmen“, sagte der 35 Jahre alte Äthiopier. „Wenn irgendwo, dann in Berlin“

 

35. real,- BERLIN-MARATHON am 27. und 28. September 2008 - Der 70er Jahre Jubiläumsmarathon

286 Läuferinnen und Läufer traten am 13. Oktober 1974 an die Startlinie des

„1. Berliner Volksmarathons“ und vom Mommsenstadion auf einer Pendelstrecke im Grunewald entlang der Avus, die es zweimal zu durchlaufen galt. Der Wendepunkt befand sich in der Nähe des Strandbades Wannsee. 12 DM betrug die Teilnahmegebühr, jeder Läufer erhielt im Ziel eine Medaille und eine Urkunde.

 

 

Pamela Jelimo knackt den Millionen-Jackpot

Pamela Jelimo hat mit ihrem 6. Sieg über 800 m beim Memorial Van Damme am Freitag den kompletten Eine-Million-Dollar-Jackpot der Golden League gewonnen. Die Hochspringerin Blanka Vlasic erlitt bei der Serie ihre erste Niederlage. Die Olypiasiegerin Jelimo war wie gewohnt dominant und hängte ihrer Verfolger nach nur einer Runde ab. Auch nachdem die Tempomacher zurückblieben, baute sie ihre Führung aus, reichte aber nicht an den Weltrekord heran.<br />

Speedskating WM beginnt mit Gold für Deutschland

Die Speedskating WM im Spanischen Gijon begann mit einem Paukenschlag. Gleich die erste Goldmedaille ging an Deutschland, was bei der Übermacht der Nationalmannschaften unter anderem aus Kolumbien und Italien sicherlich eine Überraschung ist.

So läuft es gut: Hautschutz-Tipps für Läufer

Blutende Brustwarzen, Hautwolf, Fußpilz – die Haut eines Marathonläufers muss viel hinnehmen. Dabei ist unsere Haut der wichtigste natürliche Schutz, den wir zum Beispiel gegen Witterungseinflüsse, Schadstoffe oder Reibungen haben. Wenn die Haut krank wird, ist das weit mehr als nur ein kosmetisches Problem. Es ist auch mit hohen Kosten und Schmerzen verbunden. Und an ungestörten Sport ist auch nicht mehr zu denken. Dabei ist es einfach, unser größtes Organ – die wichtigsten zwei Quadratmetern...

Neu: INLINE SPECIAL magazin - Ab 8. September im Handel

Im nächsten INLINE SPECIAL findet Ihr alles zu den Höhepunkten der bisherigen Skatesaison, alle wichtigen Informationen zu den noch anstehenden Highlights, Tipps zur optimalen Fahrtechnik sowie prominente Sportler im Portrait. Mit "Lustvoll durch den Winter" sagen Euch die Redakteure von INLINE SPECIAL, aber auch Sportler, Manager und Psychologen, wie man den Winter mal ganz anders angehen kann. Die Devise heißt, die Zeit zu nutzen, um den Alltag und die eigenen Ziel (sportliche wie nicht...

Noch ein Monat bis zum 35. real,- BERLIN-MARATHON

Wer sich der Herausforderung eines Marathons stellt, sollte fit und gesund an den Start gehen. Auch die beste Vorbereitung nützt nichts, wenn man nicht völlig gesund ist – im Gegenteil: ein Marathon ist kein Pappenstiel, hier geht man an seine körperliche Grenzen – und dabei sollte man keine Experimente eingehen. Mit unserer Checkliste erhalten Sie Auskunft darüber, ob Sie fit und gesund sind. Nur 56 Prozent der Teilnehmer des real,-BERLIN-MARATHON unterziehen sich nämlich regelmäßig einer...

Aug 2008

„runners-asthma“ Studie 2008

Liebe Läufer,

 

Wie Sie vielleicht wissen, leiden viele Topathleten, wie auch der derzeitige Weltrekordhalter Haile Gebrselassie unter Asthma. In unseren großen Studien der vergangenen Jahre legen wir auch 2008 einen Fokus auf den Breitensport, da diese Gruppe von Sportlern bislang unzureichend untersucht wurde.

Öffentlicher Test am Sonntag: 30-km-Trainingslauf zur Vorbereitung auf den 35. real,- BERLIN-MARATHON

Beim 6. Berliner 30-km-Trainingslauf am Sonntag, 31. August im Grunewald werden rund 1.300 Läuferinnen und Läufer erwartet. Genau vier Wochen vor dem 35. real,- BERLIN-MARATHON bietet sich hier eine gute Gelegenheit für alle Marathon-Starter, mit einem langen Lauf noch einmal speziell die Langzeit-Ausdauer zu trainieren; bekanntlich fallen solche langen Läufe in der Gruppe deutlich leichter.

 

Sammy Wanjiru gewinnt Marathon-Gold für Kenia

Sammy Wanjiru hat sich in Peking den Status eines kenianischen Volkshelden erlaufen. Der 21-Jährige wurde am Sonntag zum ersten Marathon-Olympiasieger seines Landes. Obwohl die Kenianer seit Jahren die Marathonszene dominieren, war es zuvor in der olympischen Geschichte nie einem ihrer Topläufer gelungen, den Klassiker über 42,195 km zu gewinnen. Im letzten Wettbewerb der olympischen Leichtathletik stellte Sammy Wanjiru einen olympischen Rekord auf: Nach 2:06:32 Stunden lief er ins Ziel im...

7. Coni XRace&#039;08 (GIC/WIC) - &quot;Summer Rain&quot; rund um die Siegessäule

Stürmisch, kalt und nass – die Bedingungen beim 7. Coni XRace’08 waren alles andere als ideale Inline-Voraussetzungen. Und wieder einmal konnte die Belgierin Hilde Goovaerts zeigen, dass ihr regennasse Extrembedingungen liegen. Nach dem letzt jährigen real,- BERLIN-MARATHON und dem Vattenfall BERLINER HALBMARATHON gewann sie auch das 7. Coni XRace’08 – alle drei Rennen im Regen. Bei den Herren entschied Alexander Bastidas aus Venezuela das Rennen für sich.

Bekele gewinnt in olympischer Bestzeit über 5.000m

Der Äthiopier Kenenisa Bekele gewann in neuer olympischer Bestzeit am Samstag bei den Olympischen Spielen in Peking die Goldmedaille beim 5.000-Meter-Lauf der Herren. Der 26-jährige Äthiopier kam nach 12:57,82 Minuten ins Ziel und verbesserte damit den vor 24 Jahren bei den Olympischen Spielen in Los Angeles aufgestellten Olympiarekord des Marokkaners Said Aouita.

Rashid Ramzi besiegt die Kenianer

Der Weltmeister von 2005, Rashid Ramzi aus Bahrain, überflügelte seine Gegner, als er sich über die Distanz von 1.500 m gegen die Kenianer mit 3:32:94 Minuten durchsetzte und am Dienstag im „Bird’s Nest“-Stadion olympisches Gold gewann. Ohne Teilnahme des Weltmeisters Bernard Lagat aus den USA, der die Qualifikation verpasste, setzte sich der Kenianer Asbel Kipruto Kiprop zu Beginn des Rennens in Führung und versuchte einen starken Endspurt, nachdem er während des Rennens eher zurückhaltend...

35. real,- BERLIN-MARATHON Inline-Skating - Anmeldeschluss am 22. August

„Trimm Dich fit durch Sport“ hieß es zu Beginn der Breitensportbewegung in den 70er Jahren. Außerdem gab es Plateauschuhe, Schlaghosen, Männer mit langen Haaren und ein Bundespräsident der „Hoch auf dem gelben Wagen“ sang. Genau 1974 lag aber auch die Geburtsstunde des real,- BERLIN-MARATHON, dessen 35-jähriges Jubiläum wir in diesem Jahr feiern wollen.

 

 

Klassiker «Inline One-Eleven» mit prominenten Siegern

Der Start des 11. «Inline One-Eleven» erfolgte um 7 Uhr morgens im Athletikzentrum in St. Gallen mit über 900 Teilnehmern.

Im Herrenfeld setzten sich kurz nach dem Start vier Skater vom Hauptfeld ab. Initiant dieses Ausreissers war der St. Galler Pierre Hofer, ihm folgten Roman Aeschbacher, Andreas Beetschen und der Argentinier Guillermo Trinaroli.

 

Constantina Tomescu-Dita gewinnt Marathon-Gold

Constantina Tomescu-Dita heißt die Marathon-Olympiasiegerin von Peking. Die 38-jährige Rumänin gewann nach einem Alleingang in der zweiten Hälfte souverän in 2:26:44 Stunden vor Catherine Ndereba. Wie vor vier Jahren in Athen gewann die Kenianerin, die nach 2:27:06 im Ziel war, damit die Silbermedaille. Dritte wurde die Chinesin Chunxiu Zhou mit nur einer Sekunde Rückstand auf Ndereba. Eine Reihe von potenziellen Favoritinnen stieg während der 42,195 km aus, obwohl das Wetter längst nicht so...

Karsta Parsiegla siegte zum dritten Mal in Folge beim Berliner Straßenlauf

Zum dritten Mal hintereinander siegte Karsta Parsiegla (SCC Berlin) beim Berliner Straßenlauf über die Halbmarathondistanz im Grunewald. Bei den Männern lag im Ziel Norman Stüwe (Team Laufstil) vor Haim Noan Parchi (Brooks Running Team).

Für die zum 32. Mal ausgetragene so genannte Generalprobe für den real,-BERLIN-MARATHON, veranstaltet von SCC-RUNNING, hatten sich 1631 Läuferinnen und Läufer gemeldet. Sie fanden bei Sonnenschein ideale Laufbedingungen vor auf der Wendepunktsrecke, die vom...

Bekele verteidigt Titel, Galkina durchbricht Neun-Minuten-Barriere im Hindernislauf

Kenenisa Bekele hat seinen Titel als 10.000-m-Olympiasieger eindrucksvoll verteidigt. Im Pekinger Finale siegte er im mit 90.000 Zuschauern einmal mehr ausverkauften Olympiastadion mit der olympischen Rekordzeit von 27:01,17 Minuten vor seinem Landsmann Sileshi Sihine (27:02,77) sowie den beiden zeitgleichen Kenianern Micah Kogo und Moses Masai (beide 27:04,11). Nach der Auswertung des Zielfotos bekam Kogo die Bronzemedaille. Haile Gebrselassie (Äthiopien) wurde bei seiner vierten...

„Krone am Montag“ ... jede Woche mehr Teilnehmer!

Nach 4 Jahren ist es sicherlich nicht übertrieben, von einem Klassiker zu sprechen. Die letzten 10 Montage vor dem Marathon gibt es, wie in jedem Jahr, „Krone am Montag“, mit jährlich steigender Beliebtheit.

 

„Krone am Montag“ ist ein Trainingsangebot zur Vorbereitung auf den 35. real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater, welches seit Mitte Juli jeden Montag um 18 Uhr auf der „Ostkrone“ gratis angeboten wird. Die Durchführung liegt in den bewährten Händen vom SCC XSpeed Team, der Inline-Skating...

Am Sonntag im Grunewald: Generalprobe für den real,- BERLIN-MARATHON

Zum 32. Mal findet am Sonntag die so genannte „Generalprobe“ für den real,- BERLIN-MARATHON statt, ein Halbmarathon, bei dem die Teilnehmer ihre Form in der Vorbereitung auf den 35. real,- BERLIN-MARATHON am 28. September testen. Knapp 2000 Teilnehmer werden für den Wettbewerb über die halbe Marathondistanz erwartet, wobei jeder Aufschluss darüber erhält, wie es um seinen Leistungsstand bestellt ist.

 

7. Coni XRace’08 – Wochenendfahrplan für den totalen Durchblick

Mehr Stars, mehr Angebote, mehr Inline-Skating am „Tag für alle Skater“ mit spannenden Wettbewerben für Profis, Freizeit-Skater und Kids rund um die Siegessäule in Berlin. Die Rennen sind zwar erst am Sonntag, aber in diesem Jahr geht es schon am Samstag los. Damit Ihr den totalen Durchblick habt, hier der Wochenendfahrplan. Besonderer Tipp: Am Samstagabend sind alle eingeladen zu unserem großen XSpeed SOMMERFEST zum Start in das sportliche Wochenende (Achtung: Alle Starts am Sonntag sind im...

Zurich World Inline Cup - Baena und Mantia unschlagbar!

Bei traditionell sehr gutem Wetter ging es am vergangenen Sonntag in Zürich wieder um WIC-Punkte. Die beiden derzeit weltbesten, weil sprintstärksten Inline-Skater waren wiedermal nicht zu schlagen. Joey Mantia (USA – Luigino Answer Wheels) gewann den Sprint einer kleinen Spitzengruppe fast spielerisch und schlägt mit einer überragenden Leistung die versammelte Weltelite. Zweiter wird der Kolumbianer Diego Rosero (Rollerblade MPC World), dritter Yann Guyader aus Frankreich (Powerslide Alessi...

Die weltbesten Marathonläufer sammeln WMM-Punkte beim Olympia-Marathon

Bei den Olympia-Marathonläufen in Peking am 17. August (Frauen) und 24. August (Männer) geht es nicht nur um olympisches Gold, Silber und Bronze. Jeweils die ersten Fünf der beiden Wettbewerbe sammeln Punkte für die Gesamtwertung der WMM-Serie, bei der es um die Siegprämie von einer Million Dollar geht.

Irina Mikitenko sagt Olympiateilnahme ab

Der Traum von einer Olympiateilnahme 2008 in Peking hat sich erledigt – Irina Mikitenko, die Deutsche Siegerin des London-Marathon, hat ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen, die in dieser Woche eröffnet werden, aufgrund anhaltender Beckenschmerzen und Rückenproblemen offiziell abgesagt.

Katja Ulbrich und Markus Pape gewinnen die 17. Vattenfall City-Nacht

Traumbedingungen für Inline-Skater auf dem Berliner Ku’damm: Nach einigen sehr heißen und schwülen Tagen war es zum Start um 19.30 Uhr mit milden und sonnigen 25 Grad geradezu perfekt für die Fans der schnellen Rollen. Über 800 Inline-Skater stellten sich der Herausforderung der schnellen 10 km auf dem Berliner Prachboulevard. Auch für Skater eine eher untypische und kurze Distanz.

Niederländischer Sieg bei der 17. Vattenfall City-Nacht in Berlin

Der Niederländer Martin Lauret siegte bei der 17. Auflage der Vattenfall City-Nacht über 10 Kilometer am Samstagabend. Mit 29:07 erreichte der 36-jährige Läufer die drittschnellste Zeit, die bei dieser Veranstaltung je gelaufen wurde; nur Carsten Eich (1999) und Jens Karraß (1994) waren bisher schneller.

Jul 2008

17. Vattenfall City-Nacht - Das „Stadler-Racing-Team“ als Favorit bei den Inline-Skatern am Start

Berlin ist als Deutsche Skatemetropole bekannt. Neben vielen Freizeit- und Hobbyskatern trainieren auch einige Top-Teams und Top-Fahrer in der Deutschen Hauptstadt. „Zweirad Stadler Berlin“ ist das größte Radgeschäft der Stadt und auch Partner der Vattenfall City-Nacht für Inline-Skater. Mit dem „Stadler-Racing-Team“ wird auch eines der besten Deutschen Skating Teams unterstützt.

 

Starkes deutsches Männerfeld am Start bei der 17. Vattenfall City-Nacht

Über 8.000 Teilnehmer und rund 50.000 Zuschauer werden bei der 17. Vattenfall City-Nacht am Samstag, 2. August erwartet. Der Hauptlauf über 10 Kilometer wird wiederum den deutschen Athleten Möglichkeiten geben sich im Rampenlicht zu präsentieren. Dabei ist der Wettbewerb der Männer sehr kompakt besetzt. Mit Falk Cierpinski, dem Sohn des zweimaligen Olympiasiegers Waldemar Cierpinski, geht ein klangvoller Name an den Start, der zudem seit letztem Wochenende als schnellster Deutscher in der...

3 x Gold durch Sabine Berg bei der Europameisterschaft im Speedskating 2008 in Gera

Mit einem großen Happy End ging die Europameisterschaft in Gera am Wochenende zu Ende. Nach vielen engen Rennen zuungunsten der deutschen Mannschaft war am Ende alles gut. In einem spannenden Wettbewerb holte sich Sabine Berg am Samstagabend den Titel über 10.000 m Punkte. Mit einer sehr guten Tatik sammelte sie im Verlauf des Rennens Punkte um Punkte.

Startzusage für den real,- BERLIN-MARATHON: Weltrekordler Haile Gebrselassie will es noch einmal wissen

Haile Gebrselassie tritt ein drittes Mal an die Startlinie des real,- BERLIN-MARATHON. Nach seinen Siegen letztes Jahr (in der Weltrekordzeit von 2:04: 26 Stunden) sowie 2006 will der äthiopische Weltklasseläufer am 28. September einmal mehr versuchen, auf der flachen Strecke durch die Hauptstadt so schnell zu laufen, wie noch keiner vor ihm. Nachdem Gebrselassie schon im Frühjahr wegen der zu erwartenden klimatischen Bedingungen seinen Verzicht auf einen Start beim Olympiamarathon in Peking...

35. real,- BERLIN-MARATHON Inline-Skating (27. September 2008) - Nicht verpassen: Bis 25. Juli vergünstigt anmelden

Der real,- BERLIN-MARATHON feiert 35 jähriges Jubiläum. Die stolze Entwicklung nahm in den 70er Jahren seinen Anfang, eine bis heute legendäre Zeit. Stars und Hits dieser Zeit werden Euch durchs Marathonwochenende begleiten. Eine neue Messe-Location, eine leicht veränderte Startzeit, ein 70er Jahr Live-Konzert am Brandenburger Tor direkt nach dem Skater-Marathon sowie voraussichtlich eine erneute TV-Live-Übertragung!

SPEEDSKATING-EM 2008 in Gera (20.-27. Juli 2008) - Wo gibts die besten Infos?

Das Highlight des deutschen Speedskating-Jahres ist 2008 die Europameisterschaft in Gera. Vom 20. bis 27. Juli werden die schnellsten und besten Fahrer der europäischen Speedskating-Szene die Zuschauer in Atem halten.

Auch fünf Berliner haben den Sprung in die Deutsche Nationalmannschaft und zur EM nach Gera geschafft. Jana Gegner, Jakobine Wolf, Victor Wilking, Albrecht Döring und Niclas Kleyling (alle vom SCC-XSpeed Team Berlin) sind vom kommenden Sonntag an bei der Medaillenjagt dabei.

 

Meldeschluss für die Vattenfall City-Nacht

Am 18. Juli ist Anmeldeschluss für die Vattenfall City-Nacht (10 km), bei der am 2. August (20.30 Uhr) über 8.000 Teilnehmer erwartet werden. Start und Ziel des Klassikers sind nahe der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche; die Strecke führt als Rundkurs unter anderem über Kurfürstendamm und Kantstraße und wird traditionell von rund 50.000 Zuschauer gesäumt.

Im Rennrolli rund um Berlin – mit rundum gesunder Haut

Auch beim Rennrollstuhlfahren oder Handbiking gilt: Wer den Marathon meistern will, muss regelmäßig und intensiv trainieren. Das kann manchmal ganz schön auf die Haut gehen. Druckgeschwüre, Schwielen und Abschürfungen gehören für Rennrollstuhlfahrer und Handbiker zu den täglichen Risiken des Marathontrainings. Auf Sport verzichten sollte deswegen aber niemand.

Der Champion gewinnt in chinesischer Hitze

Massimiliano Presti (ITA – Luigino Answer Wheels) ist weiterhin der Dominator den es zu schlagen gilt. Dies bewieß er erneut am vergangenen Wochenende beim World Inline Cup in Suzhou (China). Prestis Erfolge machen ihn schon jetzt zu einer Legende des Inline-Sports. Gewinner des World Inline Cup 2002/2004/2005/2006/2007 und Gewinner des Swiss Inline Cup 2002/2004/2005/2007. Der 29 gehört ohne Frage in die "Hall of Fame" des Speedskating, aber wie es scheint noch lange nicht zu den Senioren.

IBA Hamburg Inline Marathon: Tag der Ausreißer beim achten GBC-Lauf

Shaneen Howard McLean und Kwinten Tas gewinnen den achten Lauf der German Blade Challenge. Die Vorentscheidungen beim 7. IBA Hamburg Inline Marathon fielen sowohl bei den Damen als auch den Herren sehr früh. Bereits auf den ersten Kilometern fanden sich erfolgreiche Ausreißergruppen, die ihren Vorsprung bis in das Ziel ausbauen konnten. Bei den zuerst gestarteten Damen waren es wie bereits in Regensburg die Fahrerinnen des Experts Race Teams, die von Beginn an attackierten.

Letzter Test vor Olympia: Deutsche Marathonläuferinnen starten bei der Vattenfall City-Nacht am 2. August

Die 17. Vattenfall City-Nacht am 2. August (Start: 20.30 Uhr) steht in diesem Jahr im Zeichen der Vorbereitungen der deutschen Top-Marathon- läuferinnen auf die Olympischen Spiele in Peking. Angeführt von der Weltklasse-Marathonläuferin Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) gehen Melanie Kraus (Bayer 04 Leverkusen) und Susanne Hahn (Saar 05 Saarbrücken) an den Start des größten deutschen 10-km-Laufs, bei dem in diesem Jahr rund 8.000 Läuferinnen und Läufer erwartet werden.

Kenia nominiert Athleten für das Olympiateam

Unter den Sportgrößen, die am Samstag vom kenianischen Leichtathletikverband für das Olympische Team nominiert worden sind, befinden sich die Weltmeister Catherine Ndereba, Alfred Kirwa Yego und Janeth Jepkosgei. Am Ende der zweitägigen Olympiaqualifikation im Nyayo National Stadium stand ebenfalls die Nominierung des Olympiasiegers Ezekiel Kemboi fest.

Jun 2008

Nicolas Iten und Elma de Vries gewinnen Engadiner Inline-Klassiker

Die Schweizer Inline Skater Nicolas Iten (Sieger des real,- BERLIN-MARATHON 2007) und Severin Widmer feierten beim Engadin World Inline Cup überraschend einen Doppelsieg. Und auch bei den Damen gab es eine Überraschung: die Holländerin Elma de Vries gewann vor der in dieser Saison überragenden Führenden im World Inline Cup, Cecilia Baena aus Kolumbien.

7. Coni XRace&#039;08 am 23. und 24. August mit zusätzlichen Angeboten

Auch in diesem Jahr heißt es vom 23. bis 24. August wieder: Sport und Spaß für jedes Alter, spannende Wettbewerbe für Profis, Freizeit-Skater und Kinder auf dem zuschauerfreundlichen Rundkurs an der Siegessäule in Berlin. An zwei Tagen geht es beim Coni XRace im wahrsten Sinne des Wortes rund. Am Samstag kommt erstmalig im Rahmen des Coni XRace der „SPIEGELBUS“ zum Einsatz. Beim schnellsten Skate-Kurs der Welt wird jeder Fehler sichtbar.

1.805 Teilnehmer beim 3. AirportRun: Keinerlei Turbulenzen beim Halbmarathon am Flughafen Schönefeld

Einen ruhigen Flug mit keinerlei Turbulenzen erlebten die Läuferinnen und Läufer beim 3. AirportRun der Berliner Flughäfen am Flughafen Schönefeld. Mit 1.805 Läuferinnen und Läufern aus 30 Nationen gab es bei der dritten Auflage dieser Veranstaltung in Schönefeld einen Teilnehmerrekord. Die Halbmarathonstrecke führte rund um den Flughafen Schönefeld und über die Baustelle des zukünftigen Hauptstadt-Flughafens Berlin Brandenburg International (BBI).

3. Deutsche Steuerberater Meisterschaften beim 35. real,- BERLIN-MARATHON – Bereits angemeldete Steuerberater für „Team Steuerberater“ gesucht

Dass Steuerberater sich durch laufende Fortbildung für ihre Mandanten geistig fit halten, ist hinlänglich bekannt. Und ein gesunder Geist ist bekanntlich gern in einem gesunden Körper zuhause. Genau aus diesem Grunde wird die Steuerberaterkammer Berlin 2008 bereits die 3. Deutschen Steuerberater Meisterschaften im Rahmen des 35. real,- BERLIN-MARATHON durchführen. Startberechtigt sind alle Steuerberaterinnen und Steuerberater und die Mitarbei-ter der DATEV e.G.

 

Ready for Take Off: 3. Berliner Flughäfen AirportRun in Schönefeld am 29. Juni

Am 29. Juni startet der 3. AirportRun der Berliner Flughäfen in Zusammenarbeit mit SCC-Running. Bisher haben sich bereits über 1.600 Läufer und Powerwalker für diese Lauf angemeldet. Der Lauf führt rund um den Flughafen Schönefeld und die BBI-Baustelle und gewährt spektakuläre Einblicke in Europas größte Flughafen-Baustelle. Die Teilnehmer haben die Wahl zwischen einer 10-km-Strecke und der Halbmarathondistanz über 21,0975 km.

Weinfelden World Inline Cup - Vorjahressieger Guyader schlägt Skater aus 30 Nationen

Ein Weltklasse-Riesenfeld im kleinen „Dörfchen“ Weinfelden. Gefahren wurden 3 Runden auf der 14km Schlaufe – Marathondistanz. Und das hochkarätige Feld sorgte für einen spannenden Renngeschehen. Viele der Top-Athleten wollten das Rennen mit einem Breakaway entscheiden. Jeder der Ausreissversuche wurde jedoch schnell gestoppt. Allen voran der Italiener Massimiliano Presti (Luigino Answer Wheels) fiel als grosser Arbeiter auf und führte über weite Strecken das Feld an (Bild).

Inline-Skating - Der Berliner Sommerplaner 2008

Dynamisch, schnell und gesund ist die faszinierende Sportart für viele tausend Freizeit- und Leistungssportler. Insbesondere in Berlin, der deutschen Skatemetropole. Denn hier steht ein heißer Sommer auf Rollen bevor. Zahlreiche Events, von der Skate-Night bis hin zum real,- BERLIN-MARATHON, dem weltweit größten Inline-Marathon, und jede Menge Skatertreffs im gesamten Stadtgebiet lassen keine Wünsche offen.

35. real,- BERLIN-MARATHON Inline-Skating - Zwei Übernachtungen plus Startplatz für 127,00 Euro!

Du bist der Star! Das ist das Motto des real,- BERLIN-MARATHON. Denn beim großen Saisonfinale für 8.000 Inline-Skater fällt der Applaus der rund 250.000 Zuschauer für jeden gleich aus. Die Profis tragen hier das Finale des World Inline Cup aus, die Freizeitskater erleben beim weltweit größten Inline-Rennen ihren persönlichen Saisonhöhepunkt. Die Strecke führt entlang vieler Sehenswürdigkeiten, ist flach und sehr schnell. Auch anspruchsvollere Streckenpassagen sind für alle zu schaffen.

 

Incheon World Inline Cup - Siege durch Baena und Saggiorato

Über 6.000 Skater trafen sich Sonntag morgen, um am 5. Incheon World Inline Cup teilzunehmen. Nach einem spannenden Marathon, wurde das Rennen der Damen im Sprint entschieden. Dabei demonstrierte die Kolumbianerin Cecilia Baena (Bont Wheels) - real,- BERLIN-MARATHON Siegerin 2004 - erneut ihre Stärke und holte den dritten Sieg im insgesamt 5. Rennen der Saison.

Dire Tune stellt Weltrekord im Stundenlauf auf

Die Äthiopierin Dire Tune hat einen neuen Weltrekord im Stundenlauf während des Golden Spike Grand Prix Meetings in Ostrava (Tschechien) aufgestellt. Tune lief exakt 18,517 Kilometer innerhalb von einer Stunde.

Jogger-Brunnen im Grunewald eingeweiht

Wenn Läufer im Sommer unterwegs sind, schätzen sie – zumal bei warmen Temperaturen – erfrischendes Nass. Für Berliner Freizeitsportler gibt es nun einen Grund mehr, die Laufrunde im Grunewald am Forsthaus Saubucht vorbei zu legen, denn hier entstand in Zusammenarbeit der Berliner Forsten und der Berliner Wasserbetriebe ein „Jogger-Brunnen“, der Trinkwasser spendet.

Marathon-Test für Inline-Skater auf dem Eurospeedway Lausitz – 26. Juni 18:30 Uhr

Einen Marathon mit Inlineskates, für viele scheint das unerreichbar. Was bietet sich da mehr an, als das mal stresslos und ohne Leistungsdruck testen zu können. Am 26. Juni habt Ihr die Möglichkeit auf dem Lausitzring (rund 60 km von Dresden u. 130 km von Berlin). Auf einem separaten Rundkurs gibt es super Asphalt, eine einfache Streckenführung und keinerlei Hindernisse.

Tirunesh Dibaba stellt neuen Weltrekord über 5000m auf

Die Äthiopierin Tirunesh Dibaba, zweifache Weltmeisterin über 10.000 m, brach beim Golden League Meeting im Osloer Bislett-Stadion mit ihrer Siegzeit von 14 Minuten 11,15 Sekunden den Weltrekord der Frauen über 5000 m.

Damit verbesserte sie die bisherige Bestmarke von 14 Minuten 16,63 Sekunden, die ihre Landsmännin Meseret Defar im selben Stadion am 15. Juni des Vorjahres lief. Die Kenianerin Lucy Wangui wurde in persönlicher Bestzeit von 14 Minuten 33,49 Sekunden Zweite.

 

9. DKB-TEAM-Staffel – das Lauf-Open-Air Festival im Tiergarten

Ideales Lauf- und Picknickwetter machte die 9. DKB-TEAM-Staffel (5x5 km) am 4., 5. und 6. Juni zu einem Läuferfest im Tiergarten. Die Wiese an der Ebertstraße bot an drei Abenden Open Air Stimmung pur. 8.150 Läuferinnen und Läufer hatten sich mit ihren Staffeln für den Mittwoch gemeldet, 8650 für den Donnerstag und 2.075 für den Freitag, der erst wenige Wochen vorher ins Programm genommen wurde, um den vielen Interessenten gerecht zu werden, die noch teilnehmen wollten, nachdem die Kontingente...

Ausgebucht: nichts geht mehr beim 35. real,- BERLIN-MARATHON 2008

So früh wie noch nie mussten diesmal die Anmeldungen für den real,- BERLIN-MARATHON am 28. September 2008 geschlossen werden, da das Teilnehmer-Limit von 40.000 erreicht wurde. Lediglich einige Reiseveranstalter haben noch einige Startnummern-Kontingente zur Verfügung. Für den real,- BERLIN-MARATHON der Inline Skater am Samstag (27. September) gibt es noch Startplätze.

Über 18.000 Teilnehmer bei der DKB-TEAM-Staffel über 5x5 km im Tiergarten

Von Mittwoch bis Freitag steht der Tiergarten im Zeichen einer Lauf-Großveranstaltung: Insgesamt haben sich 3.775 Staffeln zur 9. Auflage der DKB-TEAM-Staffel gemeldet, das sind 18.875 Läuferinnen und Läufer, die in Teams von 5 Läufern antreten, von denen jeder 5 Kilometer zurücklegt. Das sind über 2.000 Teilnehmer mehr als im Vorjahr bei dieser Veranstaltung, die im Jahre 2000 mit 218 Staffeln gestartet ist und sich von Jahr zu Jahr weiter gesteigert hat.

Albrecht Döring aus Berlin gewinnt RZ Mittelrhein-Marathon

Auf der schnellen Strecke von Oberwesel nach Koblenz konnte sich der Berliner Albrecht "Albi" Döring (Team Citius Rollerblade) in einem spannenden Sprintfinale gegen die internationale Skaterelite durchsetzen und die Weltmeister Luca Saggiorato (ITA) und Diego Rosero (COL), beide vom Team Rollerblade MPC World, auf die Plätze zwei und drei verweisen.

Mai 2008

skate by night Berlin - Saisoneröffnung am Sonntag den 01. Juni

Endlich heißt es wieder Strassen frei für die Skater. Der neue Veranstalter Soulstyle GmbH hat für dieses Jahr fünf verschiedene Strecken mit Längen von 15 -35 km ausgearbeitet. Erstmals wird es in diesem Jahr auch die Family Nights geben, bei denen zu Beginn des abends eine kleine 5 km lange Runde gefahren wird, an der auch Eltern mit Ihren kleine Kindern teilnehmen können, bevor es dann auf die „große“ Runde geht.

GERMAN INLINE CUP 2008 – die zweite Station

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den RZ-Mittelrhein-Marathon erfolgreich zu bestreiten. Die traumhafte Landschaft an der wie für Skater perfekten Straße entlang des Mittelrheins, vorbei an unzähligen Burgen und Schlössern, sowie das Miteinander von rund 2.000 Inline-Skatern bieten beste Voraussetzungen für die Genießer unter den Inline-Skatern.

Haile Gebrselassie bewahrt sich Chance auf Olympia-Teilnahme

Haile Gebrselassie hat sich beim Leichtathletik-Meeting in Hengelo/Niederlande die Chance auf eine Olympia-Teilnahme bewahrt. Nachdem er aufgrund der hohen Luftverschmutzung in Peking bereits seinen Startverzicht für den olympischen Marathon erklärt hatte, gilt es als möglich, dass er dafür an den Start des 10.000m Wettbewerbs geht. <br />

ŠKODA VELOTHON BERLIN: Erfolgreiche Premiere des Radmarathons durch die Hauptstadt

10.225 Teilnehmer aus 16 Nationen standen am Start auf der Straße des 17.Juni, unmittelbar vor dem Brandenburger Tor. Um 9.00 Uhr gaben Box-Weltmeister Arthur Abraham und Thomas Härtel, Berlins Berlins Staatssekretär für Sport bei Sonnenschei und Temperaturen um 20 Grad den Startschuss zum ersten ŠKODA VELOTHON BERLIN.

Rollerblade Premium-Academy 2008 - Vereine können sich bewerben!

Nach dem großen Erfolg der Premiumacademy 2007 möchte Rollerblade auch in diesem Jahr Vereinen die Möglichkeit geben, sich für die Rollerblade Premiumacademy 2008 zu bewerben. Rollerblade ist seit mehr als 25 Jahren die treibende Kraft in der Inlineszene und hat in dieser Zeit von dem Feedback der Sportler und den Strukturen in denen Sie sich weiterentwickelt haben profitiert. Dies ist an den vielen Patenten und an der großen Zahl der erfolgreichen Produktentwicklung zu erkennen.

 

 

 

World Inline Cup Holland fest in kolumbianischer Hand

Mit Antonio Ruales Ceron (Bont IDRD Bogota) und Alexandra Vivas (Bont Wheels) setzten sich etwas überraschend zwei nicht ganz so bekannte kolumbianische Namen beim anspruchsvollen und top besetzten ersten World Inline Cup in Holland durch. Aus deutscher Sicht gab es einen starken Auftritt des Kölner Zepto Skate Team. Mit dem dritten Platz durch Reyon Kay konnte erstmals ein Podiumsplatz in einem World Inline Cup der Herren erreicht werden.

 

Olympiateilnahme von Paula Radcliffe weiter ungewiss

Das Ziel lautet Gold - ob die Marathon Weltrekordhalterin Paula Radcliffe beim Olympischen Marathon in Peking aber überhaupt an der Startlinie stehen wird, ist weiterhin ungewiss. Nachdem sie bereits vor zwei Monaten eine Verletzung am Fuß zu beklagen hatte, wird Paula Radcliffe nun durch eine Hüftverletzung erneut zurückgeworfen. Momentan ist an eine Fortbewegung ohne Krücken nicht zu denken, so dass sie auch derzeit keine Trainingseinheiten wahrnehmen kann.<br />

Irina Mikitenko und 13047 Frauen hatten den Tiergarten im Griff

Weltklasse-Marathonläuferin Irina Mikitenko vom TV Wattenscheid setzte den Hauptakzent beim 25. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf. Ihr Sieg über die 10-km-Strecke konnte erwartet werden, mit ihrer Zeit von 32:24 Minuten blieb sie nur zehn Sekunden über dem Streckenrekord der Kenianerin Restituta Joseph aus dem Jahre 2001.

Irina Mikitenko startet beim 25. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf

Mit Irina Mikitenko startet eine Weltklasse-Läuferin beim 25. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf. Die für den TV Wattenscheid startende Langstreckenläuferin ist eine der besten 10.000-m-Läuferinnen der Welt (5. und 7. Platz bei den Olympischen Spielen 2000 bzw. 2004). Beachtenswerte Erfolge erzielte sie zuletzt über die Marathonstrecke: einem zweiten Platz bei ihrer Marathon-Premiere 2007 in Berlin ließ sie vor wenigen Wochen einen Paukenschlag folgen, als sie den renommierten und top-besetzten...

Prominente Frauen starten beim 25. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf und unterstützen die Initiative gegen Brustkrebs

Erneut enthält der Teilnehmerbeitrag des AVON RUNNING Berliner Frauenlaufs (ausgenommen Schülerinnen) eine Spende von je 1 Euro für die Berliner Krebsgesellschaft e.V., die mit diesem Lauf den Kampf gegen den Brustkrebs unterstützt. Zusätzlich verdoppelt Titelsponsor AVON diesen Betrag. Damit erhoffen sich AVON und Veranstalter SCC RUNNING einen Gesamtbetrag von rund 20.000 Euro zu Gunsten dieser Aktion.

Fast ausverkauft: beim real,- BERLIN-MARATHON sind nur noch 5.000 Plätze frei

Noch nie war das Teilnehmerlimit von 40.000 so früh in Sichtweite wie dieses Jahr. Nur 5.000 Startplätze sind noch frei beim größten deutschen Marathon, der in diesem Jahr mit seiner 35. Auflage ein Jubiläum feiert. Diese Plätze werden aller Voraussicht nach sehr schnell vergeben sein. In den letzten Jahren war das Teilnehmer-Limit jeweils erst im Juli erreicht. Die Premiere des real,- BERLIN-MARATHONs war 1974, die Strecke führte damals durch den Grunewald.

Teilnehmerinnen-Rekord erwartet beim 25. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf

Nach 12.516 gemeldeten Teilnehmerinnen im Jahre 2007 bahnt sich für die Jubiläums-Auflage des AVON RUNNING Berliner Frauenlaufs am 17. Mai ein weiterer Teilnehmerinnen-Rekord an. Der Zuspruch an Anmeldungen im Vorfeld der Veranstaltung deutet auf eine Teilnehmerinnenzahl von rund 13.000 an.

 

100km-Berlin-Staffel: eine Jubiläumsveranstaltung mit drei Weltrekorden

Am 1. Mai, fand im Berliner Mommsenstadion zum 30. Mal die 100km-Berlin-Staffel statt, die der SCC Berlin als 8. 10x10.000m-Staffel veranstaltete. 13 Teams waren bei der diesjährigen Jubiläumsveranstaltung am Start dieser Staffelveranstaltung, bei der zehn Läufer bzw. Läuferinnen in einem Stadion jeweils nacheinander 10.000 Meter laufen. Weltrekorde können nur von Vereinsmannschaften aufgestellt werden. Da es selbst großen Vereinen nicht leicht fällt, zehn Teilnehmer für einen 10.000-m-Lauf im...

Kenias Serie hält an beim Prag Marathon

Zum zehnten Mal seit 1995 kommt der Gewinner beim Prag Marathon aus Kenia. Kenneth Mburu Mungara konnte sich in einer Zeit von 2:11:06 Stunden am Ende vor seinen Landsmännern Sang (2:12:15 Stunden) und Kariuki (2:13:24 Stunden) mit mehr als einer, bzw. zwei Minuten Vorsprung durchsetzen. Insgesamt gingen sogar die ersten fünf Plätze beim Rennen der Männer an kenianische Athleten.

Spitzen- und Breitensport beim World Inline Cup in Holland - 18. Mai und 23. August 2008

Holland hat eine große Tradition im Eisschnelllauf und auch im Inline-Skating. Im Sommer gibt es eine ganz eigene Szene, mit vielen Events und großer Begeisterung. Daher gibt es nicht so viele Gründe für Holländer, bei Deutschen Events zu starten. Deutlich wird dies auch in der Nationenwertung beim vergangenen real,- BERLIN-MARATHON für Inline-Skater. Dort belegt Holland nach Deutschland, Dänemark (469) und der Schweiz (358) mit 152 Skatern lediglich den vierten Platz.

Jana Gegner siegt bei World Inline Cup in Sursee

Die Berlinerin Jana Gegner hat sich nach einem enttäuschenden Saisonstart beim 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON (Platz 12) in der Weltspitze zurückgemeldet. Im schweizerischen Sursee war sie im World Inline Cup nicht zu schlagen und sicherte sich den zweiten Sieg ihrer Karriere in der wichtigsten Rennserie.

Apr 2008

6. Juni: zusätzlicher Veranstaltungstag bei der DKB-TEAM-Staffel

Die DKB-TEAM-Staffel wächst und wächst. Nachdem die beiden Veranstaltungstage Mittwoch (4. Juni) und Donnerstag (5. Juni) schon zwei Monate vor dem Startschuss ausverkauft waren (insgesamt 16.000 Teilnehmer), gibt es jetzt einen dritten Veranstaltungstag: am Freitag, 6. Juni, wird ab 16.30 Uhr gestartet.

GERMAN INLINE CUP 2008 – Die nächste Station verspricht Bestzeiten!

Nach dem erfolgreichen Auftakt des GERMAN INLINE CUP im Rahmen des 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON, folgt am 31. Mai, beim RZ-Mittelrhein-Marathon in Koblenz, die zweite Station der Rennserie. Der schönste Landschaftsmarathon Deutschlands zählt mit rund 2.000 Teilnehmern längst zu den größten deutschen Inline-Events. Auch die beiden Führenden des neuen Cups, die Belgierin Hilde Goovaerts (Team Cado Motus World) sowie dem Neuseeländer Scott Arlidge vom Zepto Skate Team, werden wieder am...

Mandago gewinnt den Hamburg Marathon, Maisch steigt aus

Der Kenianer David Mandago erreichte beim Hamburg Marathon eine persönliche Bestzeit und siegte in 2:07:23 Stunden. Er verpasste dabei den bisherigen Streckenrekord um 31 Sekunden. Zweiter wurde der Mandagos Landsmann Wilfried Kigen (2:07:46 Stunden), Dritter der Äthiopier Tariku Jufar (2:08:11 Stunden)

Saisoneröffnung Flaeming-Skate

An alle Rad- und Skatefreunde. Am kommenden Sonntag, dem 27. April 2008 können als Fans der berühmten Flaeming-Skate Strecken mit einer Sternfahrt zur Skate-Arena nach Jüterbog "querfeldein" die Flaeming-Skate-Saison „einrollen“.

Streckenhelfer am 25. Mai gesucht

Am Sonntag, den 25. Mai 2008 findet in Berlin die Premiere eines wegweisenden Straßenradrennens für Jedermann statt: Skoda VELOTHON BERLIN, der erste Stadtmarathon für Radfahrer.Mit rund 10.000 Teilnehmern wird bereits beim ersten Mal eine imposante Teilnehmerzahl am Start erwartet. Wie auch bei unseren großen Laufveranstaltungen ist ein reibungsloser und sicherer Ablauf ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer nicht denkbar.

RBB-Lauf am 27. April startet um 10 Uhr

Entgegen anders lautender Meldungen findet der Start des RBB-Laufs am Sonntag, 27. April wie geplant um 10 Uhr statt. Bei der 5. Auflage des Drittelmarathons über 14,065 km werden rund 3.000 Teilnehmer erwartet. Nachmeldungen sind ab 8 Uhr möglich.

2008 World Marathon Majors Serie setzt sich in Boston fort

BOSTON – Die World Marathon Majors (WMM) Serie 2008 setzte sich gestern mit der Krönung des 112. Boston-Marathon Champions fort. Der allererste WMM-Champion Robert Kipkoech Cheruiyot aus Kenia setzte sich mit seinem Sieg, mit dem er gleichzeitig der jüngste viermalige Boston-Sieger wurde, an die zweite Stelle der 2007-08 WMM-Serie. Die Äthiopische Dire Tune kam neu in die Wertung hinzu – mit dem engsten Finish in der Geschichte des Rennens.

Favoriten Siege beim World Inline Cup Auftakt in Zug (CH)

Das erste Weltcup-Rennen 2008 ist vorbei und wie angekündigt, war alles am Start, was Rang und Namen hat. Neben den bisher bekannten Teams und Fahrern aus 2007, waren auch zahlreiche Kolumbianer zum Zuger See gereist. Auch das italienisch-amerikanische "Answerwheels" Team um die Superstars Joey Mantia und Massi Presti präsentierte sich zum Worldcup-Auftakt.

Oleg Kulkov gewinnt den 6. Zürich-Marathon

Bei idealen Wetterbedingungen sorgten 4780 Teilnehmer für eine ausgelassene Stimmung beim Zürich Marathon, dem größten Schweizer Marathon, der seit 2003 im April durchgeführt wird.

100.000 Tickets für berlin 2009 verkauft

Zwei Wochen nach Verkaufsstart ist bereits ein Fünftel der als Verkaufsziel ausgegebenen 500.000 Tickets für die 12. IAAF Leichtathletik WM berlin 2009 verkauft worden. Das Organisationskomitee zeigt sich hoch zufrieden mit dem großen Interesse an der WM.

Saisonstart von Format - Nachlese zum Inline-Skater Halbmarathon in Berlin

Mit 1.842 gemeldeten Freizeitskatern und Profis, über 150.000 Zuschauern an der Strecke und Rekord-Klicks des Halbmarathonfilms auf skate-tv.de war der Auftakt zum neuen GERMAN INLINE CUP 2008 beim 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON am 06. April 2008 ein großer Erfolg und ein Saisonstart von Format. Durch die starke internationale Besetzung scheint die Zeit der Außenseitersiege vorbei.

Powerslide Phuzion Skater dominieren den OLB Inline Marathon in Wilhelmshaven

Zum dritten Mal ist die German Blade Challenge mit dem OLB Inline Marathon in Wilhelmshaven in ihre Saison gestartet. Rund 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind am Morgen unterhalb der Kaiser-Wilhelm-Drehbrücke auf die 42,195 km-Strecke geschickt worden. Ein Rundkurs von etwa 10 km Länge war vier Mal zum durchfahren, bevor dann am Kulturzentrum Pumpwerk das Ziel erreicht war.

Überraschungssieg von Irina Mikitenko beim Flora London Marathon

Irina Mikitenko hat die Sensation perfekt gemacht - sie gewann den Flora London Marathon in neuer deutscher Bestzeit von 2:24:14 Stunden. Erst im vergangenen Jahr bestritt sie ihr Marathondebüt in Berlin, wo sie einen hervorragenden zweiten Platz hinter Gete Wami belegte. Der Marathon in London war erst ihr zweiter offizieller Lauf über die 42,195 km.

Martin Lel steht vor Hattrick beim Flora London Marathon

Martin Lel betont noch einmal, dass er in wirklich guter Form sei, um trotz der politischen Unruhen in Kenia, die sein Training beeinträchtigt haben, seinen Titel am Sonntag, den 13. April 2008, beim Flora London Marathon zu verteidigen. Er und seine große Trainingsgruppe, unter ihnen der Sieger der World Marathon Majors 2007 Robert Cheruiyot, waren allesamt gezwungen, ihr Training von Kenia nach Namibia zu verlagern.

Über 20.000 Finisher Clips des 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON online

Ab sofort kann jeder Finisher die letzten Augenblicke seiner 21,0975 Kilometer als Online-Video abspielen und herunterladen. Unter www.finisherclip.de einfach den Namen oder die Startnummer eingeben – schon geht’s noch mal auf die Zielgerade vor dem Roten Rathaus. Zusätzlich erhalten Sie Ihren Finisher Clip im hochauflösenden Format als Video-Download für den PC, das Handy oder den iPod.

Kenianer Patrick Makau Musyoki und Peninah Arusei siegen mit Topzeiten

Einmal mehr produzierte der Vattenfall BERLINER HALBMARATHON hochklassige Siegzeiten. Dabei gab es bei der 28. Auflage des Rennens einen kenianischen Doppelsieg: Titelverteidiger Patrick Makau Musyoki gewann das größte und hochklassigste deutsche Rennen über die 21,0975 km in genau 60:00 Minuten. Ganz knapp geschlagen wurde in einem Sprintfinish Eshetu Wondimu (Äthiopien), der eine Sekunde später den Zielstrich am Roten Rathaus überquerte.

Kebede gewinnt den 32. Paris-Marathon in 2:06:40 Stunden

29.706 Läufer starteten in der sehr ausgelassenen Atmosphäre bei der 32. Auflage des Paris-Marathons auf den Champs-Elysées. Als der letzte Läufer gerade die Startlinie überschritt, kamen die führenden Läufer bereits am Place de la Nation an.

6 heiße Tipps Tipps für Sonntag: So wird die Runde durch Berlin zum Erlebnis

Wer schon über Marathon-Erfahrung verfügt, aber noch nie einen Halbmarathon absolviert hat, sollte sich im Klaren darüber sein, dass 21,1 km zwar die Hälfte von 42,2 km ist, allerdings läuft man die halbe Distanz in der Regel auch schneller. Damit der Lauf zum Genuss wird, hier einige Tipps vor allem für jene, die zum ersten Mal auf der Halbmarathonstrecke unterwegs sind.

Der SCC Skating KidsCup geht erfolgreich in die dritte Runde

Mit 83 Mädchen und Jungen bis 13 Jahre startete die dritte Auflage der „Mini-Serie“ für Nachwuchsskater im Rahmen des 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON. Ob ganz oben auf dem Siegertreppchen in neuer Bestzeit oder an Muttis Hand über die Ziellinie – die Zuschauer machten keinen Unterschied und bejubelten alle Starter.

Wochenendfahrplan Inline-Skating

Für den totalen Durchblick, hier alle relevanten Termine und Zeiten für Inline-Skater am Halbmarathonwochenende. Von Donnerstag bis Samstag findet wieder die Messe BERLIN VITAL und das INLINE VILLAGE statt, der Szene- und Branchentreffpunkt zum Saisonbeginn. Am Sonntag liegt der Schwerpunkt dann im Veranstaltungszentrum am Alexanderplatz (Fernsehturm, Rotes Rathaus).

Boxenstopp zum Saisonstart

Kurze Unterbrechung der Trainingsrunde, locker schwingt der Inline-Skater aus und setzt sich entspannt auf einen extra bereitstehenden Stuhl. Emsige Mechaniker machen sich mit sicheren und geübten Griffen an den Skates zu schaffen, optimieren die Position der Schiene, wechseln Rollen und gucken kritisch auf die Lager. Nach nicht mal 5 min. geht es wieder gut vorbereitet, ausgeruht und motiviert auf die nächste Runde.

Patrick Makau Musyoki geht am Sonntag auf Rekordjagd

Der Titelverteidiger und Streckenrekordler Patrick Makau Musyoki will beim 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON am Sonntag eine neue Rekordjagd starten. Der Kenianer, der im vergangenen Jahr im italienischen Udine Vize-Weltmeister über die Halbmarathondistanz wurde, nimmt zumindest die Kursbestzeit und vielleicht auch den Weltrekord über die 21,0975-km-Strecke ins Visier. Seine eigene Berliner Bestmarke steht bei 58:56 Minuten, die globale Marke von Sammy Wanjiru (Kenia) bei 58:33.

Bunter Pressedienst

Sehr geehrte Medienvertreter, in unserem bunten Pressedienst zum 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON finden Sie Inhalte zu folgenden Themen: Informationen der Polizei, der Startschuss, Prominente an der Strecke, Stimmungshöhepunkte an der Strecke, Pressekonferenz Highlights, Freitag, 04.04.2008

Rückblick mit Perspektive: Die Geschichte des Vattenfall BERLINER HALBMARATHON

Die Geschichte dieses Halbmarathons konnte so nur in Berlin geschrieben werden. Denn die Ursprünge des Vattenfall BERLINER HALBMARATHON liegen in der Zeit des Kalten Krieges bzw. in beiden Teilen des damals geteilten Berlins. 1981 wurde in Ost-Berlin im Bezirk Lichtenberg ein Marathon gestartet. Dieses Ereignis war ein Startpunkt für die Entwicklung des Laufsports in der damaligen DDR – und hier beginnt die Jahres-Zählung des Vattenfall BERLINER HALBMARATHON.

Von Donnerstag bis Samstag: Anmeldungen sind noch möglich

Wiederum eine Rekord-Teilnehmerzahl deutet sich beim 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON an. Bis zum Anmeldeschluss am 14. März hatten sich 17 Prozent mehr Teilnehmer angemeldet als noch vor einem Jahr zum gleichen Zeitpunkt. Nachmeldungen sind noch möglich: von Donnerstag bis Samstag auf der Messe Berlin VITAL Frühjahr auf dem Messegelände (Eingang Masurenallee).

Ihr persönlicher Zieleinlauf beim 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON als Video im Internet

Der beliebteste Halbmarathon Deutschlands steht bevor und wir halten Ihr persönliches Laufhighlight für die Ewigkeit fest. Sichern Sie sich die Erinnerung an den 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON. Erleben Sie noch einmal Ihren sportlichen Triumph aus Sicht der zwei Zielkameras. Besuchen Sie ab Mittwoch den 09.04.2008 die Finisher Clip Webseite www.finisherclip.de und geben Sie einfach Ihre Startnummer ein.

Cheruiyot und Wami sind die Stars bei den Frühjahrsrennen der World Marathon Majors in London und Boston

Die Serie 2007/2008 der World Marathon Majors (WMM) geht mit dem Flora London Marathon und dem 112. Boston Marathon in eine vorentscheidende Phase. Über 850.000 Dollar Preisgeld, Prestige und vor allem wichtige Punkte für die Wertungsrunde 2007-2008 stehen aus, wenn sich die Elite am Sonntag, 13. April, in der britischen Hauptstadt und acht Tage später, am Montag, 21. April, in Boston am Start sind.

Rekordhalter Patrick Makau Musyoki ist wieder am Start

Berlin ist für Patrick Makau Musyoki ein gutes Pflaster: Dreimal ging der Kenianer bisher bei großen Straßenrennen in der deutschen Hauptstadt an den Start, dreimal siegte er. Zunächst vor zwei Jahren bei den 25 km von Berlin. Dann folgte der Triumph beim Vattenfall BERLINER HALBMARATHON 2007 und rund einen Monat später der zweite Sieg bei den 25 km von Berlin.

Meinungen zum Inline-Skating Saisonstart

Der Vattenfall BERLINER HALBMARATHON hat mit dem Skatehersteller „K2 Sports“ einen neuen Partner. Seit wann gibt es das „K2-Team“? Anja Cheylus: "2005 hatte mich K2 angesprochen, ob ich nicht Lust hätte ein K2-Damen-Team zu gründen. Seit dem wurde es von Jahr zu Jahr professioneller, im letzten Jahr waren wir das viertbeste Damenteam in der German Blade Challenge. 2008 habe ich mir wieder ein paar sympathische junge Sportlerinnen für das K2-Team ausgesucht: Simona Crocco, Simone Kohls, Michaela...

Mär 2008

Event-Check 2008 - Im INLINEspecial Magazin 01/2008

Präsentiert werden alle relevanten Fakten der 24 wichtigsten deutschen Inline-Events. Gemeinsam mit dem Skateportal inlinenews.de haben wir Euch zudem abstimmen lassen, welche dieser Events den größten Erlebnisfaktor garantieren. Das Ergebnis der zehn absoluten Muss-Veranstaltungen findet Ihr in der aktuellen Ausgabe. Nach dem Motto "Fitness_Sport_ Freizeit" ist INLINEspecial das Magazin für alle Freizeit- und Profi-Skater.

real,- BERLIN-MARATHON Skater-Collection 2008 von Rollerblade ist da

Die brandaktuelle Marathonkollektion ist da und Ihr könnt top gestylt in die Saison starten. Es gibt sie auf der Messe BERLIN VITAL im Rahmen des 28. Vattefall BERLINER HALBMARATHON vom 03.-05. April, sowie ab dem 07. April bei uns im Shop zu bestellen. Nach dem Motto "Freunde motivieren und Marathon-Outfit gewinnen" können echte Glückspilze die Kollektion natürlich auch ganz einfach gewinnen.

28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON - Startaufstellung, Wertungsmethode, Siegerehrung

Am 06. April geht es los! Neben der gesamten Deutschen Spitze und einigen internationalen Top-Athleten freuen sich mehr Hobby- und Freizeitskater auf den Start in Berlin als in den letzten vier Jahren (Nachmeldungen möglich). Ein angemessener Auftakt also für den neuen German Inline Cup 2008 sowie den neuen Halbmarathonpartner K2 Sports. Die Spielregeln sind im Sport natürlich immer das Wichtigste, daher findet Ihr nachfolgend alles Wichtige.

Experts Race Team 2008

Bereits in die dritte Saison geht in diesem Jahr das Experts Race Team, das sich 2006 um Sebastian Baumgartner und Bettina Ittner formierte und insbesondere auf eine erfolgreiche Saison 2007 zurückblicken kann. Für 2008 haben sich die Experten auch wieder einiges vorgenommen. Insbesondere das Damenteam hat sich weiter verstärkt und wird bei dem German Inline Cup (GIC) und den großen Marathons in Deutschland dieses Jahr beim Swiss Inline Cup erstmals auch den internationalen Vergleich suchen.

Meinungen zum Inline-Skating Saisonstart

Der Titelverteidiger Niclas Kleyling zu seiner Vorbereitung auf den Halbmarathon: "Ich war diesen Winter wieder auf dem Eis unterwegs. Außerdem war ich oft auf der Radrolle, oder in der Leichtathletikhalle anzutreffen. Da ich auch im Winter Wettkämpfe und Kaderlehrgänge im Eisschnelllauf absolviere, sollte ich vor allem dadurch beim Halbmarathon schon sehr fit sein."

Irina Mikitenko läuft Halbmarathon-Streckenrekord

Keine 24 Stunden nach ihrer Rückkehr aus dem kirgisischen Trainingslager stellte sich Irina Mikitenko beim 62. Paderborner Osterlauf in glänzender Verfassung vor. Weder Zeitumstellung noch 16stündige Anreise aus dem Höhencamp und winterliche Temperaturen nach dort vorherrschenden Frühlingswetter konnten den Tatendrang der der 36jährigen Wattenscheiderin bremsen.

28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON (03.-06. April) - Favoriten und erneut steigende Teilnehmerzahlen - Nachmeldungen vor Ort möglich

Mit den Startnummern T1 und X1 starten die beiden Berliner Titelverteidiger Jana Gegner und Niclas Kleyling in den Saisonauftakt beim 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON, gleichzeitig Auftakt zum German Inline Cup 2008. Um sie standesgemäß präsentieren zu können, werden traditionell die Startnummern der Favoriten als erstes vergeben. Die Qualität des Starterfeldes ist so hoch wie noch nie und der unten angehängten Liste zu entnehmen.

Trainingskilometer sammeln und einen Startplatz gewinnen

Auf der Internet-Plattform 1-2-sports können Freizeitsportler ihr Training in über 120 Sportarten erfassen, sich in virtuellen Wettbewerben messen und außerdem eine Vielzahl von Funktionen nutzen wie z.B. das genaue Vermessen der persönlichen Laufstrecken.

Zusammen mit SCC-RUNNING ist ein Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem es drei Mal zwei Startplätze für den RBB-Lauf am 27. April zu gewinnen gibt. An der Verlosung nimmt teil, wer es schafft, innerhalb eines Monats mindestens 100...

10 km für die ganze Familie: der 8. Osterhasenlauf im Grunewald

Mittlerweile schon zur Tradition geworden ist der Osterhasenlauf für die ganze Familie am Ostersonntag, 23. März, um 9 Uhr im Grunewald. Zum achten Mal findet dieser lockere und ungezwungene Lauf über rund 10 Kilometer statt, bei dem es nicht um Sieg oder Bestzeiten geht, sondern um den Spaß, unter einem Motto zusammen zu laufen. Mit dabei ist nämlich ein Osterhase in Laufschuhen, und Überraschungen gibt es auch.

Der Flaeming-Skate wächst weiter

Jetzt wird es ernst. Gleich drei neue Bauvorhaben werden gestartet, um den Flaeming-Skate ab Sommer noch attraktiver für Skater und Radfahrer zu machen. Größtes Projekt ist dabei der Neubau des Abschnitts Fröhden-Schlenzer-Wahldorf, der den großen Rundkurs RK 1 quert, sodass zwei weitere Rundkurse von 44 km Länge entstehen. Auch die Skate-Arena-Jüterbog wird ausgebaut.

Haile Gebrselassie siegreich beim Halbmarathon in Lissabon

Am Sonntag hat Haile Gebrselassie den Halbmarathon in Lissabon gewonnen. Der ehemalige Weltrekordhalter über diese Distanz aus Äthiopien konnte die Angriffe seiner Verfolger Charles Kamathi und Sammy Karanja leicht abwehren und gewann in einer Weltjahresbestzeit von 59:15 Minuten.

28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON - Anmeldeschluss am 14. März und weitere Skating-News

So viel „Inline-Skating-Wetter“ wie in diesem Frühjahr gab es schon lange nicht mehr. Wir wollen auch in diesem Jahr die Tradition fortsetzen und Euch ideale Bedingungen, insbesondere trockene Straßen anbieten. Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, die Skate-Saison beginnt für viele Profis und Freizeitskater am ersten Sonntag im April, beim 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON.

„Sponsored Walk“ - Laufend Spenden sammeln

Am 17. Mai 2008 fällt der Startschuss zum 25. Berliner Frauenlauf „AVON RUNNING“ im Berliner Tiergarten. Die Berliner Krebsgesellschaft lädt alle Frauen ein, mitzumachen, denn der Lauf dient einer wirklich guten Sache. Von der Startgebühr werden je 2 Euro zugunsten des Härtefonds der Berliner Krebsgesellschaft e.V. gespendet.

Deutsche Crossmeisterschaften in Ohrdruf

Es bleibt dabei, die Crossmeister von Ohrdruf 2007 sind auch die Crossmeister von Ohrdruf 2008. Zumindest in den beiden Hauptwettbewerben der Männer und Frauen. Während Sabrina Mockenhaupt nach kurzer Gegenwehr von Susanne Hahn den Frauentitel über 4.900 m erneut gewinnen konnte, gestalteten Stephan Hohl und Sebastian Hallmann das Männerrennen über 9.900 m lange Zeit gemeinsam an der Spitze, ehe der Pforzheimer mit einem couragierten Vorstoß im Schlussviertel alles klar machte zum letztlich...

Fit für den 25. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf am 17. Mai

Immer mehr Frauen laufen. Nur drei- bis viermal lockeres Laufen pro Woche reichen aus, um schon sehr bald zu spüren, wie sich Fitness und Körpergefühl verbessern. Wer meist alleine unterwegs ist, schätzt es einmal pro Woche in der Gruppe zu laufen, um auf diese Weise Erfahrungen auszutauschen.

Skater/in des Jahres 2007

Was sich bei der letzten Wahl schon angekündigt hat, fand bei der Wahl zum/r Skater/in des Jahres 2007 seine Fortsetzung. Die „jungen Wilden“ sind nun auch beim Speedskating angekommen und als deutlich hervortretende Gruppe erkennbar. Bei den Damen wie bei den Herren. Dennoch, die etablierten Leistungsträger der letzten Jahre können ihre Platzierungen im vorderen Bereich der Rangliste noch behaupten – der Titel bleibt ihnen 2007 jedoch verwehrt.

Feb 2008

Škoda Velothon Berlin 2008 - Bereits 7.500 Anmeldungen

Sechs Wochen nach Anmeldestart zum Škoda VELOTHON BERLIN haben sich 7.500 Teilnehmer in die Startliste eingetragen. Damit kann die Veranstaltung bereits zu ihrer Premiere am 25. Mai 2008 das Attribut „Zweitgrößtes Jedermannradrennen in Deutschland“ für sich beanspruchen. Ursprünglich rechnete der Veranstalter, die Upsolut Event GmbH in Kooperation mit SCC-RUNNING, mit mindestens 5.000 Anmeldungen. Diese Zahl war bereits zehn Tage nach Anmeldestart erreicht, das Teilnehmerlimit daraufhin auf...

Vorjahressiegerin beim Vienna City Marathon erneut am Start

Die VCM‐Siegerin von 2007, Luminita Talpos aus Rumänien, wird beim Jubiläumsrennen auf den Sieg und die Olympiaqualifikation losgehen. Rund zweieinhalb Monate vor der 25. Ausgabe des Vienna City Marathons, der in diesem Jahr damit sein Jubiläum feiert, hat das Organisationskomitee die Verpflichtung der Vorjahressiegerin Luminita Talpos aus Rumänien bekanntgegeben.

Auch 2008 - POWERSLIDE unterstützt Sport wie kein zweiter Hersteller

Mit insgesamt fünf eigene Teams sowie der Unterstützung weiterer Teams ist POWERSLIDE im World Cup so breit aufgestellt wie keine zweite Firma. Auch die GBC wird weiterhin unterstützt. 1. Matter Inline Center World Team: Weltklasse Skater Kalon Dobbin aus Neuseeland wird das junge Team mit seiner großen Erfahrung anführen. Die Kiwi-Fraktion des Teams besteht neben Kalon aus dem Rookie of the Year und Engedin-Gewinner 2007 Peter Michael sowie dessen Landsmann DJ Nation, der in Einsiedel 2007...

GERMAN INLINE CUP startet 2008

Die Veranstalter von vier der größten und beliebtesten Inline-Rennen in Deutschland und die IGUANA Deutschland GmbH, ein Unternehmen der GLOBAL SPORTS GROUP, haben eine Kooperation zur Ausrichtung des GERMAN INLINE CUP (GIC) vereinbart. Während der Inline-Saison 2008 werden neben den national und international führenden Speed-Skatern auch Freizeit- und Fitnesssportler aller Leistungsniveaus mitmachen können.

K2 Sports startet mit zahlreichen Skatern in den Frühling beim 28. Vattenfall BERLINER HALBMARATHON

Die Tage werden wieder länger und die Sonnenstrahlen beginnen den Körper mit Licht und Wärme zu durchfluten – Zeit, die Skates aus dem Keller zu holen und sich endlich wieder auf die Straße zu begeben. Am 6. April können sich alle Skater beim 28. Vattenfall Berliner Halbmarathon gemeinsam mit dem neuen und exklusiven Partner K2 Sports auf den offiziellen Start in die Skate-Saison 2008 freuen. 2.000 Freizeit- und Profi-Skater werden erwartet, um den größten und schnellsten Halbmarathon...

Vattenfall BERLINER HALBMARATHON weiter im Aufwind: 17 Prozent mehr Anmeldungen als 2007

Acht Wochen vor dem Start liegen bereits über 10.000 Anmeldungen vor für den Vattenfall BERLINER HALBMARATHON am 6. April, das sind über 1.900 Anmeldungen mehr als zum vergleichbaren Zeitpunkt vor einem Jahr (plus 17 Prozent). Am 22. Februar endet die erste Meldephase (27 Euro), danach kostet der Teilnehmerbeitrag 5 Euro mehr. Anmeldeschluss ist am 14. März, sofern das Teilnehmerlimit von 25.000 (inkl. Skater und Rahmen-Läufe) nicht erreicht ist.

Patrick Makau und Salina Kosgei siegreich beim bestdotierten Halbmarathon der Welt

Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen konnte nur durch ein Fotofinish unter den Athleten der Sieger ermittelt werden. Danach stand fest, dass das Preisgeld des bestdotierten Halbmarathons an Patrick Makau und Salina Kosgei geht, die beide mit nur einem Hauch Vorsprung am frühen Freitagmorgen beim Halbmarathon in Ras Al Khaimah siegten. Keine Halbheiten hingegen gab es beim Preisgeld; die beiden Kenianer erhielten jeweils 25.000 US $ für ihren Sieg.

Ein Rennen um gute Zeiten in Ras Al Khaimah

An diesem Freitag wird zum zweiten Mal ein Halbmarathon in Ras Al Khaimah, einem Wüstenort in den Vereinigten Arabischen Emiraten, ausgetragen. Nachdem der Kenianer Sammy Wanjiru im letzten Jahr das Rennen in 0:58:53 Stunden gewann und dabei den bis dato von Haile Gebrselassie gehaltenen Weltrekord um zwei Sekunden verbesserte, ging der Name des Rennens um die ganze Welt.

Drei Teamerfolge für deutschen Cross-Nachwuchs

Energie-Cross in Grevenbroich Neukirchen: Crossmeister Hohl wehrt starken Junior Martel ab. Überraschung durch Heike Bienstein im Frauenlauf – Starke Präsenz im Nachwuchsbereich, aber ernüchternde Resonanz bei den Männern und Frauen.

Jan 2008

Vorjahressieger erneut beim Boston Marathon 2008

Robert Kipkoech Cheruiyot, der dreimalige Sieger und World Marathon Majors Champion, und Lidiya Grigoryeva, die Siegerin von 2007, wollen am 21. April 2008 beim 112. Boston Marathon ihre Titel verteidigen.

Verzichtet Haile Gebrselassie auf den Olympia-Marathon?

Nach dem Marathon ist vor dem Marathon: seinen eigenen Weltrekord, den er beim real,-BERLIN-MARATHON am 30. September 2007 aufgestellt hatte (2:04:26 Stunden), verpasste der äthiopische Langstrecken-König Haile Gebrselassie bei seinem Versuch am 18. Januar in Dubai mit 26 Sekunden zwar deutlich, doch immerhin war dies die zweitschnellste Zeit, die je auf der klassischen Distanz gelaufen wurde.

Marathon eCard: Freunde motivieren und neue Marathon-Kollektion gewinnen

Unter dem Motto „Du bist der Star“ gibt es mittlerweile auch die Ausschreibung zum großen Saisonfinale beim 35. real,- BERLIN-MARATHON in neuem Format inkl. Poster. Der Countdown läuft, sichert Euch also rechtzeitig einen Startplatz beim weltweit bedeutendsten Inline-Marathon. Wir verlosen drei Komplett-Sets der brandaktuellen „real,- BERLIN-MARATHON Skater-Kollektion 2008“ von Rollerblade sowie einem Startplatz für dem weltweit größten Inline-Marathon.

Jubiläums-Marathon im Dauerregen

Bei der 30. Auflage des Berliner Team-Marathons am 19. Januar forderte andauender Regen bei 12 Grad die Teilnehmer dieser Berliner Traditionsveranstaltung im Plänterwald. 52 Dreierteams, darunter 4 reine Frauenteams, traten über die klassische Distanz an, wobei die Regel fordert, dass alle drei Läufer gleichzeitig das Ziel erreichen müssen, um in die Wertung zu kommen.

ZEPTO Skate Team gibt seinen Kader für die Saison 2008 bekannt

Das ZEPTO Skate Team macht 2008 mit einem reduzierten Team weiter, im Herbst 2007 musste das Team Management befürchten das ZEPTO Skate Team nach der mit Abstand erfolgreichsten Saison nicht weiterführen zu können. Zwei große Sponsoren haben Ihre Unterstützung für das Team nicht aufrecht erhalten können. Durch sehr viel Engagement der Teamleitung und mit der Unterstützung von langjährigen Sponsoren kann in der Saison 2008 wenigstens ein kleines Team unterstützt werden.

Gebrselassie verpasst Marathon Weltrekord knapp in Dubai

Zu schnelle Anfangsgeschwindigkeit in der ersten Hälfte des Rennens brachte Haile Gebrselassie um die Chance, 1 Mio. US $ beim Standard Chartered Dubai Marathon zu gewinnen Der Äthiopier Haile Gebrselassie lief die zweitschnellste Zeit in der Geschichte und gewann mit einer noch nicht bestätigten Zeit von 2:04:53 Stunden am Freitag den Dubai-Marathon.

Kenenisa Bekele startet am Samstag beim Great Edinburgh International Cross Country

Diesen Samstag kommt es beim Great Edinburgh International Cross Country zwischen dem Weltmeister Zersenay Tadesse aus Eritrea und dem charismatischen Kenenisa Bekele aus Äthiopien, der dieses Rennen die letzten zwei Jahre gewinnen konnte, auf der 9,3-km-Strecke zu einem packenden Duell, das höchste Spannung verspricht.

Ein Trio im Gleichschritt vorne beim 32. Berliner Silvesterlauf im Grunewald

Bei angenehmen Laufbedingungen (5 Grad, windstill, trocken, Sonne) starteten 1.893 Läuferinnen und Läufer beim traditionellen Berliner Silvesterlauf im Grunewald mit Start und Ziel am Mommsenstadion, viele davon in bunten Phantasiekostümen. Schließlich ging es darum, das Jahr in gebotener Lockerheit im Laufschritt zu verabschieden und sich für die abendliche Feier in Stimmung zu laufen.

Über 4.000 Teilnehmer beim Berliner Neujahrslauf 2008

4.012 Läuferinnen und Läufer ließen es sich nicht nehmen, beim 37. Berliner Neujahrslauf das neue Jahr in Laufschuhen zu feiern. Der Fun Run ohne Zeitnahme über 4 Kilometer vom Brandenburger Tor über die Straße Unter den Linden zum Berliner Dom und zurück ist ein fester Bestandteil des Berliner Laufkalenders.

Bilanz 2007: Weiteres Rekordjahr für SCC-RUNNING

Wie schon im Jahre 2006 wurde auch das Jahr 2007 mit neuem Teilnehmerrekord bei den Laufveranstaltungen von SCC-RUNNING abgeschlossen. Vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2007 wurden 151.875 Läuferinnen und Läufer bei 20 Events registriert, das sind 7.322 Teilnehmer mehr als im Jahre 2006. SCC-RUNNING hat sich damit weiter als zweitgrößter Lauf-Veranstalter weltweit etabliert (hinter dem New York Roadrunners Club).

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an