Organisiert von SCC-Events Logo

Newsarchiv

Newsarchiv

Dez 2000

Ergebnisse des 25. Silvesterlauf 2000

Laufergebnisse vom 25. Silvesterlauf 2000 "Der

Pfannkuchenlauf"

(Vollständige Ergebnisliste mit

Suchfunktion)

L1 2,0 km:
Männer
PlatzStart-Nr.NachnameVornameVerein 

Zeit

 
 

1

 
205DasePhilippSCC Berlin 

7:03

 
 

2

 
251ScholtyssekMiroslavSCC Berlin 

7:16

 
 

3

 
254AllgaierAlemajuSCC Berlin 

7:41

 
Frauen
PlatzStart-Nr.NachnameVornameVerein 

Zeit

 
 

1

 
F202SchultzSandraZ 88 

7:39

 
 

2

 
F223SchraderJenniferSV...

BERLIN-MARATHON Internet Relaunch

Liebe BERLIN-MARATHON Internet-Besucher,

wie Sie schon bemerkt haben, präsentieren sich die Internet Seiten des

BERLIN-MARATHON in einem neuen Gewand. Im aktuellen Design mit Portalcharakter

möchten wir in Zukunft versuchen, Ihnen die Informationssuche noch

einfacher zu gestalten.

Nach und nach wird das Angebot ausgebaut und letzlich in einem

größeren Umfang als vorher zur Verfügung stehen. Vor allem der

Bereich der Ergebnissabfragen wird vergrößert.

Ab Januar 2001 wird es auch wieder die...

Die SCC-Laufbilanz 2000

01.01.2000 29. Berliner Neujahrslauf          3.500 Läufer/Innen
22.01.2000 22. Berliner Team-Marathon           236 Läufer/Innen
22.03.2000 02. Kongresslauf                   1.127 Läufer/Innen
02.04.2000 20. BERLINER HALBMARATHON          8.137 Läufer/Innen
07.05.2000 06. Grunewaldstaffel                 540 Läufer/Innen
27.05.2000 17. AVON RUNNING Frauenlauf        5.093 Läufer/Innen
24.06.2000  1. Berliner 5 x 5 km TEAM-Staffel 1.116 Läufer/Innen
05.08.2000  9. City-Nacht auf dem Ku-Damm   ...

Wider die Bequemlichkeit: Winterzeit ist Cross-Zeit!

Winterzeit ist - auch oder in erster Linie Cross-Zeit. Auch in Deutschland.

"Cross als integrativer Teil des Wintertrainings" nannte es einmal

die für den Laufbereich unter anderem verantwortliche Bundestrainerin

Isabelle Baumann und möchte die Teilnahme am Crosslauf in den

Wintermonaten als eine wichtige Vorbereitung auf eine möglichst

erfolgreiche Sommersaison verstanden wissen. Ehemann Dieter Baumann und Irina

Mikitenko haben dies in der Vergangenheit stets so verstanden und sich auch der...

Gans mit Weihnachtsmann

Die Überraschung war perfekt:

Beim Kultlauf des SCC am 2. Weihnachtsfeiertag, dem

Gänsebratenvernichtungs-lauf, mischte sich unter die annähernd

einhundert Teilnehmer, ein läuferischer Weihnachtsmann mit einer fast

echten Weihnachtsgans (entliehen der Deutschen Oper).

Durch den winterlich verschneiten Grunewald ging es auf verschlungenen

Pfaden zum Teufelssee - und die Gans war immer dabei!

Die große Läufergruppe wurde in einem moderaten Weihnachtstempo

von Bernd Hübner und anderen...

Bundestagspräsident beim 30. NEUJAHRSLAUF

Der 30. Berliner Neujahrslauf, zugunsten von UNICEF, am Montag, dem 1.1.2001 am

Brandenburger Tor, hat mit Wolfgang Thierse, dem Bundestagspräsidenten,

einen prominenten Starter.

Um 12.00 Uhr wird er auf dem Pariser Platz den Startschuss abgeben für

den traditionellen Berliner Lauf.

1972 hatte die Veranstaltung im Friedrichshain ihren Ursprung. Heinz-Florian

Oertel, der bekannte Radio- und Fernsehkommentator hob den Lauf damals mit aus

der Taufe. Er ist am 1.1.2001 auch als Start-/Zielmoderator...

Gänsebratenvernichtungs-Lauf

Laufen ist fast immer gesund und angebracht, erst recht, wenn mehr Pfunde durch

die Weihnachtsfeiertage auf den Hüften landen, als zulässig ist.

Der SCC Berlin bietet allen, denen der Gänsebraten oder ähnliche

kalorienreiche Gerichte des Festes im Magen liegen, eine Möglichkeit, die

Kalorien schneller gemeinsam zu verbrennen:

Am Sonntag, dem 26.12.2000 (Zweiter Weihnachtsfeiertag), kann man um 10.00

Uhr kostenlos an einem "Gänsebratenvernichtungs"-Lauf durch den

Grunewald teilnehmen.

Start:...

Die Rollis beim BERLIN-MARATHON

Als sich der BERLIN-MARATHON 1981 zum Stadtmarathon entwickelt hatte, fanden

sich im Starterfeld die ersten Rollstuhlfahrer ein. Es war die Pionierzeit der

rollenden Marathonis, denn erst sieben Jahre zuvor, 1974, bewältigte der

Amerikaner Bob Hall diese Distanz im herkömmlichen Rollstuhl. Er war einer

der Starter in Berlin 1981 zusammen mit Georg Freund aus Österreich, der

bereits einen spezialisierten Stuhl zur Verfügung hatte und mit einer

Etappentour quer durch Europa bekannt wurde. Ein...

Finale beim Deutschen Cross-Cup 2000 in Neuss:

"So macht Cross Spaß" freute sich Sebastian Hallmann und nahm

dankbar den Beifall der gewiß nur wenigen Zuschauer auf der Neusser

Galopprennbahn in Empfang. Der Beifall galt aber gleichermaßen dem

starken Auftritt der auf den nächsten Rängen einlaufenden Oliver

Mintzlaff und Michael Wolf, die wenige Minuten zuvor in beeindruckender Weise

zusammen mit dem deutschen Langstreckenmeister ein internationales

Läuferfeld beherrschen konnten. Vierzig Minuten zuvor schon hatte Irina

Mikitenko die...

Die Läufe zum Jahreswechsel

In Berlin veranstaltet der SCC zum Jahreswechsel seine traditionellen

Läufe:

- den 25. Berliner Silvesterlauf am Sonntag, dem 31. Dezember um 12.30 Uhr

"Rund um den Teufelsberg",

- den 30. Berliner Neujahrslauf am 1. Januar 2001 um 12.00 Uhr am Brandenburger

Tor.

Beide Traditionsläufe feiern "runde" Jubiläen und

gehören zum Jahresausklangsritual der Berliner Laufgemeinde.

Beim "Pfannkuchenlauf" hat sich in den letzten Jahren das Laufen

in Kostümen etabliert. Kurz vor dem ersten Start um 12.30...

"Berlin rennt" im Berliner Rathaus

Zum traditionellen Empfang des Regierenden Bürgermeisters von Berlin

Eberhard Diepgen für ehrenamtliche Sporthelfer waren in diesem Jahr die

Helfer und Mitarbeiter vom BERLIN-MARATHON und des 25 km Lauf ausgewählt

worden.

Im Großen Saal des Berliner Rathauses in Berlin-Mitte waren von den

über 4.000 Helfern des BERLIN-MARATHON 350 "Auserwählte"

der verschiedensten Bereiche und Ressorts anwesend, um vom Regierenden

Bürgermeister geehrt und für ihren Einsatz im Interesse des

Laufsports und Berlins...

53.023 Läufer im Ziel - ein Traum!

Berlin ist stolz auf den BERLIN-MARATHON mit der Rekordzahl von 34.090

Teilnehmern und 28.824 "Finishern " (Läufer und Skatern) im

Ziel, nur noch die Läufe in Hamburg und Köln haben in Deutschland

Zahlen über 10.000 Teilnehmer.

Unter der Überschrift "Running Boom Continues"

veröffentlicht die Fachzeitschrift NATIONAL MASTERS NEWS vom Oktober 2000

die "Largest Timed Races in the U.S. 1999" mit aufgeführten 100

Läufen: An der Spitze liegt der "Examiner Bay to Breakers" 12 km

Lauf in San Francisco...

Die etwas andere Weihnachtsgeschichte

Rechzeitig vor dem letzten Fest in diesem Jahrtausend traf ich den

Weihnachtsmann.

Als ich dieser Tage durch den verschneiten Wald joggte, drang vertrautes

Glockengeläute an mein Ohr. "Das ist doch ...", "der

Weihnachtsmann", erwiderte der Mann mit der roten Mütze und dem

langen weissen Bart, brachte seinen Schlitten zum Stillstand und stieg zu mir

herunter.

"Santa Claus", rief ich, "daß ich Dich hier

persönlich treffe! Wo doch das Weihnachtsfest erst in einigen Wochen

stattfindet!" "Freust Du...

Inzwischen 760 Mitglieder - Aufruf zum gemütlichen Laufen im Grunewald

Liebe BERLIN-MARATHON Jubilee-Club Mitglieder,

kurz vor Weihnachten übersenden wir Euch die Running News Nr. 3 vom

BER-LIN-MARATHON: Wir grüßen Euch und insbesondere die neuen

Mitglieder des Jubilee-Clubs. Es sind inzwischen 760 Mitglieder, dabei sind 49

Frauen, 11 Rollstuhlfahrer, zwölf Ehepaare und 62 Mitglieder haben

Adressen im Ausland. Es werden immer mehr und dabei gibt es immer noch viele

Läufer, die vom Jubi-lee-Club nichts wissen, bzw. gehört haben. An

unserem Werbestand beim...

Paulo Guerras holt vierten Cross-EM-Titel

Paulo Guerra ist Europas bester Crossläufer. Nicht nur, daß der

30jährige bei den 7. Cross-Europameisterschaften in Malmö nach 1994,

1995 und 1999 bereits zum vierten Titel laufen konnte, er ist im

Querfeldeingelände der einzige Europäer, der der afrikanischen

Übermacht einigermaßen Paroli bieten kann. Im Erholungspark

Bulltofta vor den Toren Malmös jedenfalls ließ er einmal mehr keinen

Zweifel daran, wer in Europa die Nummer eins ist - auch wenn er ein

Großteil der olympischen Saison wegen...

7th Spar Cross-Europameisterschaften Malmö/SWE (10.12.)

Männer (9 750 m): 1. Paulo Guerra (POR) 29:29, 2. Sergej Lebed (UKR)

29:39, 3. Driss El Himer 29:45, 4. Lyes Ramoul 29:47, 5. Mustapha El Ahmadi

(alle FRA) 29:47, 6. Carlos Adan (ESP) 29:48, 7. Kamiel Maase (NED) 29:49, 8.

Tom van Hooste (BEL) 29:51, 9. J. Martinez (ESP) 29:52, 10. Matthews (IRL)

29:53, 11. Millon (FRA) 29:54, 12. Ramos (POR) 29:55, 13. Maravilha (POR)

29:56, 14. Power (IRL) 29:58, 15. Nyberg (SWE) 30:01, 16. ODowd (GBR) 30:03,

17. Jiminez (ESP) 30:04, 18. Bannister (GBR) 30:13,...

Doppelsieg für Irina Mikitenko - Wachablösung bei den Männern steht bevo

Der Doppelsieg der Irina Mikitenko und die eindrucksvolle Wachablösung im Langstreckenrennen der Männer mit einem überlegenen Sebastian Hallmann an der Spitze waren die sportlichen Highlights am ersten Tag der deutschen Crossmeisterschaften auf dem Hartkortberg in Wetter an der Ruhr, die nun bereits nach 1976 und 1995 innerhalb von 24 Jahren zum dritten Male nahe Dortmund ausgetragen wurden.

Veränderungen zeichnen sich im Cross ab:

Teamchef Lothar Hirsch ist bereit für den Schnitt. "Wir werden mit

einer jungen Mannschaft zur Cross-Europameisterschaft fahren!" Wenn am

kommenden Sonntag im Bulltofta-Erholungspark in Malmö die "7th

European Cross Country Championships" gestartet werden, dann wird der

Deutsche Leichtathletik-Verband nicht nur mit zwei Mannschaften im

Juniorenbereich an der Startlinie stehen, sondern auch mit einer Frauen- und

Männermannschaft. Einer jungen zudem. Und dies erstmals wieder seit den

Anfängen im...

DLV-Mannschaft für die Cross-Europameisterschaften in Malmö (10.12.) nominiert

Männer (9 700 m): Sebastian Hallmann (LAC Quelle Fürth/

München), Michael Wolf (Dürener TV), Oliver Mintzlaff (LG Eintracht

Frankfurt), Carsten Schütz (TV Wattenscheid), Martin Beckmann (LG

Leinfelden-Echterdingen), Mario Kröckert (TSV Bayer Leverkusen)

Frauen (4 945 m): Michaela Möller (LG Ratio Münster), Susanne

Ritter (LG Bonn/Troisdorf/Niederkassel), Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg), Melanie

Schulz (SV Creaton Großengottern)

Junioren (6 100 m): Wolfram Müller (LSV Pirna), Jan Förster (SG

EBT...

Wo Nachwuchsarbeit Früchte trägt

"Cross muß einfach Spaß machen. Weil es einfach eine wichtige

Vorbereitung auf die Saison ist" sagt Günter Zahn, der sein Handwerk

als junger Bursche von der Pike auf gelernt hatte und auf insgesamt 24 deutsche

Meistertitel zurückblicken kann. "Aber kaum auf Waldlaufstrecken mit

Kunststoffbahneinlagen....", giftige Anmerkung eines erfahrenen

Langstrecklers, mit Leib und Seele Crossfan geblieben. Der Passauer, inzwischen

als Oberkommissar längst in Amt und Würden, sah wie Detlef Uhlemann

die...

Deutsche Crossmeisterschaften Wetter/ Ruhr (2./3. 12.):

Erster Veranstaltungstag Männer Langstrecke (10 500 m): 1. Sebastian

Hallmann (LAC Quelle Fürth/ München) 33:10, 2. Michael Wolf

(Dürener TV) 33:25, 3. Oliver Mintzlaff (LG Eintracht Frankfurt) 33:32, 4.

Carsten Schütz (TV Wattenscheid) 33:41, 5. Martin Beckmann (LG

Leinfelden-Echterdingen) 33:42, 6. Martin Block (TSV Bayer Leverkusen) 33:45,

7. Joachim Rückerl (LAC Quelle Fürth/ München) 33:47, 8.

Jörn Wagner (LG Braunschweig) 33:51, 9. Fischer (Korschenbroicher LC)

33:58, 10. Diettrich (LG...

Berliner Aufstieg unaufhaltsam

In der jährlichen "Hitparade der deutschen Marathonläufe

2000" des Laufsportmaga-zins "SPIRIDON" liegt der real,-

BERLIN-MARATHON zum wiederholten Mal an der Spitze vor Hamburg, Köln,

Frankfurt und München.

Mit einer Gesamtnote von 82,3 Punkten (Vorjahr 69,4), d.h. Bewertung der

Anzahl der Teilnehmer, Siegerzeiten, Benotung der Organisation und des

Ambientes hat sich Berlin weit vor Hamburg (56,9) und Köln (54,5)

gesetzt.

Mit den 22.833 Finishern (Läufer) in Berlin hat der Lauf einen neuen...

Nov 2000

Mitglieder laufen 10,53 mal um die Erde

Seit 1997 betreut, ehrt und honoriert der BERLIN-MARATHON seine treuen

Teilnehmer ganz speziell durch den BERLIN-MARATHON Jubilee-Club. Wer Mitglied

werden will, muß als Voraussetzung nachweisen, dass er den

BERLIN-MARATHON mindestens zehnmal erfolgreich durch Überqueren der

Ziellinie auf dem Kurfürstendamm absolviert hat.

Die Mitgliedschaft im Jubilee-Club ist inzwischen eine heiß begehrte

"Adresse" und ein großes Ziel geworden:

760 Läufer und Läuferinnen aus elf Ländern sind im Club...

Sebastian Hallmanns überzeugt in Darmstadt - Caroline Kwambai wiederum vor Sonja Oberem - Ausrufezeichen für Sabrina Mockenhaupt - Kommt nun die Wachablösung?

Hat Darmstadt Weichen gestellt? Diese Frage läßt sich gewiß

nicht heute oder morgen bereits beantworten, doch eines ist bei der

fünfzehnten Auflage des Darmstadt-Cross, zugleich zweiter Wertungslauf im

Deutschen Cross-Cup, auf der Lichtwiese deutlich geworden: Mehr und mehr

übernehmen jüngere Läufer auf nationalem Terrain Verantwortung.

Einige wenige, zugegebenermaßen. Erfreulich nämlich, wie ein

Sebastian Hallmann mit Courage nach der Streckenhälfte das Renngeschehen

eines gutbesetzten...

Rekordbeteiligung und Läuferprominenz bei der 8. Berliner Marathonstaffel

Mit einer neuen Rekordbeteiligung von 298 Staffeln mit insgesamt 1.463

Teilnehmern konnte der SCC in diesem Jahr 68 mehr Staffeln in Eichkamp

begrüßen.

Beim Kampf um den "knackigen Apfel" waren prominente Läufer

von heute und damals dabei, so Damian Kallabis und Jens Karraß (beide

SCC), der Ex-Europameister über 800 m Olaf Beyer (LC Potsdam) und Herbert

Steffny (Freiburg), der als Gastläufer für einen Berliner Judoclub

als Startläufer am Start war.

Bei kaltem Wetter, aber Sonnenschein und...

Marathon um Äpfel zu gewinnen

Bei den Läufen des SCC geht es in den letzten Jahren sehr gesund zu.

Beim Cross waren es Ananas, die Sieger und Plazierte als Auszeichnung erhielten

- bei der 8. Berliner Marathonstaffel über 42,195 km am kommenden Sonntag

geht es um Äpfel. Die Siegerteams erhalten eine Steige knackiger

Äpfel zur Belohnung nach 42,195 km! Um der Wahrheit die Ehre zu geben,

jahrelang gab es einen Kasten Bier für den Sieg in der Staffel!

Die Äpfel als Siegespreis scheinen aber motivierend zu wirken.

Gegenüber dem...

"Mein Ziel war ein fließender Übergang in zwei Jahren"

Helmut Digel (56) wird nach acht Jahren Amtszeit im März 2001 auf eine

neue Kandidatur für das Amt des Präsidenten des Deutschen

Leichtathletik-Verbandes (DLV) verzichten. Der Leiter des Institutes für

Sportwissenschaften der Universität Tübingen behält jedoch

vorerst seinen Sitz im Council des Welt-Leichtathletik-Verbandes IAAF und

bleibt Vizepräsident des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) sowie

Präsident des Organisationskomitees der

Leichtathletik-Europameisterschaften in München 2002.Hat...

Rekord bei der 8. Marathonstaffel

Nach dem real,- BERLIN-MARATHON veranstaltet der SCC den nächsten

Mara-thon. Allerdings nur als Staffellauf.

Immer beliebter wird diese Marathonstaffel über 42,195 km bei den

Läufern. Zum Saisonausklang werden sich die Teilnehmer die Strecke

aufteilen in Teams zu fünf bei den Männern oder zu sechs bei den

Frauen.

Die verschiedenen Teilabschnitte haben ein Streckenlänge zwischen 5 und

12,195 km und werden auf einer 6 km Runde im Grunewald (vom Stadion Eichkamp

bis zum Teufelssee) gelaufen.

Nach...

SPORT FORUM Berlin

Der SCC Berlin und der Sportmedizinische Service -SMS

laden herzlichst ein zum SPORT FORUM Berlin: Freitag, 10. November 2000

Klinikum Westend,

Spandauer Damm 130, Hörsaal C,

um 19.45 Uhr

Moderation: Dr. med. Willi Heepe

Dirk Schmidt: Seminar zum Thema:

"Dysfunktionen innerer Organe in Beziehung zu orthopädischen

Beschwerden"

"Wenn Du Deine Leistung nur mit Deiner Muskelkraft in Verbindung setzt

kennst Du die Zusammenhänge von Leistung nicht. Wenn Du Beschwerden

ausschließ-lich auf Überbelastung...

Ranking Berliner Läufe

Berlin ist seit jeher Hochburg von großen Läufen. Der

Großstaffellauf "Potsdam-Berlin" (ab 1908) oder "Quer

durch Berlin" ab 1921 waren letztlich die Vorläufer der jetzigen

großen Läufe durch die Innenstadt. Gleichzeitig waren die

Veranstaltungen auch Vorbild für die Laufentwicklung in Deutschland.

"Potsdam-Berlin" und "Quer durch Berlin" mobilisierten

Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen, wie jetzt der BERLIN-MARATHON.

Der SCC Berlin hat mit dem BERLIN-MARATHON, dem BERLINER HALBMARATHON, dem...

31. New-York-Marathon mit über 30.000 Läufern:

Einmal mehr hat der New-York-Marathon seine Rolle als großes Spektakel

unterstrichen. Über 30.000 Läufer und wiederum ein Millionenpublikum

an der Strecke unterstrichen die in dieser Hinsicht weltweit führende

Stellung. Doch spitzensportlich macht der Marathon-Klassiker keinen Schritt

nach vorne. Im Vergleich zum Chicago-Marathon, der zwei Wochen zuvor bei

Männern und Frauen Weltspitzenzeiten produziert hatte, hat das Rennen von

New York sogar an Boden verloren. Bemerkenswert ist, dass nun auch...

Berliner Siege auf dem Maifeld

Mit Berliner Siegen endete die 37. Auflage des Berliner Crosslaufes bei idealen

Witterungsbedingungen auf dem Maifeld am Olympiastadion. Während Rainer

Wachenbrunner mit der LG Nike auch für einen Berliner Klub startet,

läuft Kristina da Fonseca-Wollheim allerdings für den SV Halle.

Insgesamt gingen bei dieser Veranstaltung 1078 Läufer in 17 verschiedenen

Wettbewerben an den Start. Das ist leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr als

1043 Teilnehmer gezählt wurden.

Als Carlos Lopes 1985 eine...

Sonja Oberem mit Spaß zurück - im Cross Zweite hinter Caroline Kwambai -

"Eigentlich wollte ich nach Sydney aufhören. Der Frust saß

ziemlich tief. Aber davon ist jetzt keine Rede mehr. Zuhause haben mich alle

aufgebaut, sodaß ich nun weitermache. Mit allen Konsequenzen" gab

Sonja Oberem am Rande der Merheimer Heide beim Auftakt des Deutschen Cross-Cup

2000 über ihren Frust nach dem mäßigen Auftritt bei den

Olympischen Spielen zu verstehen. Und im gleichen Atemzug: "Der Lauf heute

hat mir gutgetan. Ich bin froh, daß ich heute gestartet bin!" In der

Tat, wer die...

Heißer Kampf um die Ananas

Mit dem 37. Cross des SCC auf dem Maifeld wurde in Deutschland offiziell die

Cross-Saison eröffnet. Der erste Lauf des "Deutschen Cross-Cup

2000/2001" fand in Berlin statt.

Mit 1.078 Teilnehmern (1999 1.043) konnte der SCC auch das selbst gesteckte

Ziel, über die Tausender-Marke zu kommen, wieder erreichen und sich leicht

verbessern. Da das Wetter mitspielte, sonnig und angenehm, hatten die

Läufer/Innen ideale Bedingungen.

Den Lauf der Frauen über 4.000 m (mit Hindernissen und Aufstieg) gewann...

Der "Ananas"-Lauf wird immer attraktiver

Der 37. Berliner Cross-Country-Lauf des SCC am Sonntag auf dem Maifeld hat

jetzt seine eindeutigen Favoriten:

Im Lauf der Frauen über 4000 m ist die ehemalige Deutsche Meisterin

über 1500 m Sylvia Kühnemund der Halleschen LA-Freunde eindeutige

Favoritin.

Während bei den Männern Rainer Wachenbrunner (LG Nike), der Sieger

der Deutschen Cross-Cups 1999/2000 und Zweiter des SCC-Crosslaufs 1999 als

Favorit zu nennen ist, sein härtester Gegner wird Christian Knoblich (LAC

Quelle Fürth), Sechster des...

BERLIN-MARATHON in New York

Während am Sonntag der SCC in Berlin seinen 37. Berliner

Cross-Country-Lauf auf dem Maifeld organisiert, arbeitet schon vorher ein Team

des Organisationsko-mitees des BERLIN-MARATHON auf der großen

Marathon-Messe des New York City Marathon. Auf dem offiziellen Werbestand des

SCC der Expo auf dem Pier 94 am Hudson, werden die neuen Ausschreibungen des

21. BERLINER HALBMA-RATHON 2001 und des 28. BERLIN-MARATHON 2001 und weitere

Infos aus Berlins verteilt.

Bei den Marathonläufen in Venedig, Köln,...

Ananas als Siegespreis

Alle Sieger beim 37. Berliner Crosslauf des SCC und die Plazierten auf dem

Treppchen

erhalten eine für Laufveranstaltungen außergewöhnliche

Trophäe:

Eine Ananas!

Außergewöhnlich ist auch die Anzahl der Läufe, die der SCC

seit 1964 veranstaltet hat:

Der 37. Cross ist der 300. Lauf mit bisher insgesamt 918.878

Teilnehmern.

Diese beeindruckenden Zahlen sind einmalig für Deutschland.

Der Hauptlauf der Männer beim "Deutschen Cross-Cup 2000/2001"

am Sonntag, dem 5.11.2000, innerhalb des 37. Berliner...

Okt 2000

Chicago-Marathon: Ein einmaliges Frauen-Resultat

Der Chicago-Marathon hat seine herausragende Stellung einmal mehr bewiesen. Das

Rennen dürfte in diesem Herbst das qualitativ beste Rennen über die

42,195 km gewesen sein. Ein Jahr nach der Weltbestzeit von Khalid Khannouchi,

der damals noch für Marokko startete und 2:05:42 Stunden gelaufen war, gab

es bei idealen Witterungsbedingungen dieses Mal zwar keine neue Weltbestzeit,

aber wiederum eine Reihe von hochklassigen Ergebnissen. Nach 1997 und 1999

gewann Khannouchi, der inzwischen die...

Meldeschluß beim 37. Cross auf dem Maifeld

Der 37. Berliner Cross-Country-Lauf des SCC auf dem Maifeld am Sonntag, dem 5.

November läutet in Deutschland die Cross-Saison ein.

Der Deutsche Cross-Cup 2000/2001 beginnt in Berlin und Köln am Sonntag mit

den ersten Rennen und wird fortgesetzt in Darmstadt, den Deutschen

Meisterschaften in Wetter/Ruhr und endet mit dem Finale am 17.12.2000 in Neuss.

In Berlin findet mit dem Lauf auf dem Maifeld Deutschlands traditionellste

und älteste Crossveranstaltung statt.

Am 8. November 1964 begann am...

37. Berliner Cross-Country-Lauf und Deutscher Cross-Cup 2000/2001

Berlins "Großmutter" aller Volksläufe, der Berliner

Cross-Country-Lauf des SCC, startet am Sonntag, dem 5. November 2000 die Saison

der Crossläufe in Deutschland. Berlin ist die erste Etappe des

"Deutschen Cross-Cups 2000/2001" mit den weiteren Stationen

Köln, Darmstadt, DM in Wetter (Ruhr) und dem Finale in Neuss.

Der Berliner Crosslauf ist auch der dienstälteste Cross in der

Republik.

Am 8.11.1964 begann am Teufelsberg die lange Serie mit einem Sieg des

Europameisters über 1.500 m Bodo Tümmler...

Vorbereitungs-Kurs für den 21. BERLINER HALBMARATHON

Schon jetzt beginnen die immer populärer werdenden Vorbereitungskurse

für den

21. BERLINER HALBMARATHON am 1. April 2001.

Drei Trainingstage pro Woche ( Mo, Do und Sa.) werden unter fachkundiger

Leitung

angeboten. Zusätzlich werden in bestimmten Abständen Theorieabende

durchgeführt.

Die Kursgebühr beträgt DM 140,00 für das halbe Jahr.

Ein gutes Wintertraining ist Voraussetzung für eine erfolgreiche

Sommersaison und für

den Einstieg in eine "Joggerkarriere".

Anmeldung beim SCC unter 301 60 68...

Abera auf den Spuren von Bikila und Wolde

Der neue Marathon-Olympiasieger heißt Gezhange Abera und kommt aus

Äthiopien. Mit seinem Triumph bei der letzten Entscheidung der Olympischen

Spiele in Sydney trat der 22-Jährige in die Fußstapfen der

großen äthiopischen Marathonläufer der 60er Jahre: Abebe Bikila

und Mamo Wolde. Zwar hatten die Äthiopier bereits vier Jahre zuvor 1996 in

Fatuma Roba eine Marathon-Olympiasiegerin, doch es ist dieser Triumph von

Gezhange Abera der auf Grund der Leichtathletik-Historie noch eine andere

Bedeutung...

Sep 2000

Japanischer Triumph beim Olympia-Marathon

Mit einem japanischen Triumph endete in Sydney bei den Olympischen Spielen der

Marathonlauf der Frauen. Die 28-jährige Asien-Rekordhalterin Naoko

Takahashi gewann die ersehnte Goldmedaille für die Marathonnation und

rannte auf einem sehr schwer zu laufenden, hügeligen Kurs eine Glanzzeit

von 2:23:14 Stunden. Damit wurde Naoko Takahashi zur ersten japanischen Frau,

die eine Marathon-Goldmedaille bei Olympia gewann, und zudem stellte sie einen

neuen olympischen Rekord auf.

Platz zwei belegte bei...

Disqualifikationen beim Marathon

Einige der Läufer starteten zwar am Charlottenburger Tor, auf der

Straße des 17. Juni und kamen auch im Ziel an, zwischendurch aber machten

sie etwas ganz anderes, fuhren U-Bahn oder ähnliches.

33 Läufer sind beim 27. real,- BELRIN-MARATHON am 10.09.2000

disqualifiziert und aus der Ergebnisliste gestrichen worden.

Drei liefen gerade mal bis zur 5 km Marke, danach tauchten sie gleich am

Ziel auf. Die meisten liefen wenigstens noch bis zum 25 km Punkt, von dort an

verlor sich ihre Spur. Ab km 40...

Marathon-Splitter 4

Noch Ergebnisse: Preis der "Uniformierten" um den

Ehrenpreis des Regierenden Bürgermeisters. Zehnerteams von

Bundesgrenzschutz, Bundeswehr, Feuerwehr und Polizei. 1. BSG Ost I 2. BSG Ost

II 3. Bundeswehr I 4. Polizei Berlin I 5. BSG Ost III 6. Bundeswehr II 7. BSG

Ost III 8. Polizei Berlin II 9. Bundeswehr III

Power-Walking: 1. Hans Kreidl (Zillertal) 3:45:37 158.

Friedegard Liedtke 7:09:00 (Jg. 1916)

76. Teilnehmer liefen ihren 10. Marathon: Der

BERLIN-MARATHON Jubilee-Club hat 76 neue...

Der Hase läuft mit der Siegprämie davon

Der real,- BERLIN-MARATHON hat seine Position als mit Abstand

größter, spektakulärster und qualitativ bester deutscher

Straßenlauf einmal mehr bestätigt. Allerdings wurde die 27. Auflage

des Klassikers überschattet von zwei Todesfällen. Ein Läufer

brach auf der Strecke zusammen, ein Zweiter im Ziel. "So hart es klingt -

rein statistisch mussten wir bei einem Starterfeld dieser

Größenordnung damit rechnen, dass bei uns so etwas wieder

passiert", sagte der langjährige Medizinische Leiter des...

"Wir müssen dieses Risiko tragen"

"Wir müssen dieses Risiko tragen, denn die internationalen

Statistiken zeigen: bei einem Lauf mit 25.000 Teilnehmern ist bei jeder

fünften bis sechsten Veranstaltung ein Toter so gut wie garantiert. Damit

müssen wir umgehen und die Situation akzeptieren." Das erklärte

der Medizinische Leiter des real,- BERLIN-MARATHON, Willi Heepe. Bei dem Rennen

am Sonntag waren zwei Läufer gestorben. Ein 58-jähriger Däne

hatte während des Marathons einen Herzstillstand erlitten, ein

38-Jähriger aus Panama war...

Zielrekord beim real,- BERLIN-MARATHON:

"Natürlich ist es tragisch, wenn zwei Läufer sterben, aber wir

sind nicht in Katerstimmung", sagte Horst Milde, der Cheforganisator des

real,- BERLIN-MARATHON, bei der gestrigen Pressekonferenz und fügte

angesichts der zwei toten Läufer noch hinzu: "Das Risiko läuft

immer mit, das haben wir immer gesagt." Auf der anderen Seite durfte Horst

Milde zu Recht ein positives Fazit ziehen nach dem 27. real,- BERLIN-MARATHON.

Von 27.017 Läufern aus 85 Nationen erreichten nach einer ersten...

Sensationelle 34.090 Teilnehmer beim 27. real,- BERLIN-MARATHON

27.017Läuferinnen/Innen
6.741Skater/Innen
113Rollstuhlfahrer/Innen
219Power-Walker
34.090Teilnehmer insgesamt
5.442MINI-MARATHON
(5.218 Läufer/ 212 Skater/ 12 Rollis)
39.532 Teilnehmer/Innenaus 85 Nationen

116 Bambinilauf (NEU) 1990 u. jünger (800 m im Sommergarten)

Am Frühstückslauf 2000 um 9.30 Uhr vom Schloß Charlottenburg

zum Olympiastadion beteiligten sich 12.000 Läufer und

Läuferinnen.

 

12.000 beim Frühstück

"3" naturalsizeflag="3" />12.000 Läufer und Läuferinnen aus aller der

Welt versammelten sich vor dem Schloß Charlottenburg bei Samba-Musik und

von Cheerleaders angefeuert, um sich um 9.30 Uhr in einer Riesenschlange,

geführt von der Berliner Polizei, auf den Weg zum Olympiastadion zu

machen. Fünf Minuten dauerte es, bis der letzte Teilnehmer die Startlinie

überqueren konnte. Mit Musikinstrumenten, Fahnen, Transparenten

ausgerüstet, mit mehreren Tausend Luftballons dekoriert, mit La-Ola Wellen

und Sprechchören und Gesang...

Wasser an den Streckenrand

Nach den Wetterprognosen soll es am Sonntag wärmer als 16 Grad werden. Das

ist für die Zuschauer sehr angenehm, nicht aber für die Läufer.

Der SCC, als Veranstalter, ruft hiermit die Berliner an der Laufstrecke auf,

nicht nur mit viel Musik zur Strecke zu kommen, sondern auch mit dem Einsatz

von Was-ser zu helfen. Die Läufer (nicht die Skater und Rollstuhlfahrer!)

brauchen wahrscheinlich bei höheren Temperaturen mehr Wasser, als die

Erfrischungs- und Verpflegungspunkte auf die Schnelle anbieten...

Maurice Greene und Marion Jones glänzen

Wenn noch ein Stab herumgelegen hätte, Maurice Greene hätte ihn wohl

genommen und wäre gesprungen. So aber musste die Stabhochsprungmatte des

Berliner Olympiastadions als Spielplatz ausreichen. Den 41.300 Zuschauern beim

ISTAF, dem Finale der Golden-League des internationalen

Leichtathletik-Verbandes (IAAF), genügte diese Show allemal. Und Maurice

Greene hatte allen Grund sich nach seiner Generalprobe für die Olympischen

Spiele, deren Leichtathletik-Wettbewerbe genau drei Wochen nach dem Istaf...

Marathon-Splitter 3

Laufstrecke 3 Meter zu lang: Hugh Jones (London),

Generalsekretär der AIMS (Association of International Marathons and

Road-Races) und Vermesser, Lon-don-Marathon Sieger 1988, vermaß vom

Mittwoch zum Donnerstag mit großer Hilfe der Berliner Polizei die

Laufstrecke des real,- BERLIN-MARATHON. Ergebnis: 3 Meter zu lang! Der Berliner

Vermesser Siegfried Menzel hatte gute Arbeit geleistet. Das Vermessen war ein

Erlebnis für sich, da die Kolonne vom SCC z.B. oft im Gegen-verkehr fahren

musste - was...

Änderung der Startzeit für Power-Walker

Liebe Power-Walker

aus sportlichen Gründen wurde die Startzeit für Power-Walker

verlegt. Sie starten nun um 8:45 Uhr statt 8:10 Uhr. Bitte begeben Sie sich von

vorne an die Startlinie. Sie werden auf der linken Seite der Straße des

17. Juni starten. Bis zur Siegessäule können Sie die linke Fahrspur

nutzen. Ab der Siegessäule bitten wir Sie, zur eigenen Sicherheit, auf den

Bürgersteig zu wechseln, bis die schnelleren Läufer Sie passiert

haben. Es werden Sie Radfahrer begleiten, die Sie auf den...

Marathon-Splitter

Die "Blue-Line", Ideallinie für die Läufer, wurde

Montagnacht in einer achtstündigen Aktion auf die Laufstrecke Straße

vom Start bis zum Ziel aufgetragen. Angeführt und beschützt wurde der

"Farb-Konvoi" von der Berliner Polizei, da die Strecke auch im

Gegenverkehr verläuft. Die "Green-Line" für die Skater wird

Donnerstagnacht, unter Leitung von Wolfgang Weising, und einer

Farbsprühmaschine einer Berliner Firma aufgetragen. In der Mittwoch Nacht

wird die Strecke, wieder mit Hilfe der Polizei,...

Marathon-Splitter 2

Marathon-, Sport- und Gesundheits-Messe am Donnerstag, dem

7.9.2000 um 12.00, Messehallen 21-23, Masurenallee - gegenüber SFB.

Geöffnet für alle Besucher, freier Eintritt. Eröffnung mit Anke

RÄHM, Schauspielerin bei RTL, populär durch den Fernsehfilm

"Hinter Gittern" u.a.m.. Fototermin und Treffpunkt am Stand von

UNICEF, Halle 22 b. Beginn der Startnummernausgabe: Die Berliner Läufer

werden gebeten unbedingt schon am Donnerstag ihre Startnummern abzuholen, am

Freitag und Sonn-abend wird das...

Laufend neue Rekorde

An der Kantstraße passierte etwas ungewöhnliches. Als dort vor zwei

Jahren im Mai die Läufer der traditionellen 25 km von Berlin

vorbeirannten, drehten einige von ihnen wieder um und liefen ein Stück

zurück. Sie hatten erst nach dem Vorbeilaufen registriert, dass an dem

dortigen Erfrischungspunkt nach 5 Kilometern Horst Milde stand. Der Chef des

BERLIN-MARATHON half bei der vermeintlichen Konkurrenzveranstaltung, die

Läufer zu versorgen. So machten ein paar die Kehrtwende, um Milde zu

begrüßen...

27. real,- BERLIN-MARATHON mit starkem Feld

Einige Läufer die sich aufgrund der hohen Läuferdichte in ihrem Land

nicht für die Spiele qualifizieren konnten, wollen den Marathon in Berlin

nutzen, um die Öffentlichkeit auf sich zu ziehen. So sind einige knapp an

der Nominierung vorbeigeschrammten Athleten der momentan dominierenden

Marathonnationen aus Japan, Kenia, Spanien und Südafrika in Berlin am

Start. Vor allen Dingen auf den spanischen Landesrekordler (2:07:23) Fabian

Roncero werden sich die Hasen bei ihrer Tempoarbeit konzentrieren....

TOP-Läufer Kurz-Bios

Männer:

Stnr.Name
2 

Fabian Roncero ESP Geb.: 19.10.1970 in Madrid

10.000m PR: 27:14.44 (1998)

Halbmarathon PR: 1:01:12 (Liverpool 13. August 2000)

Marathon PR: 2:07:23 (2. Platz beim Rotterdam Marathon 1999)

War 1997 WM 6. im Marathonlauf in Athen und Weltcupsieger mit der spanischen Mannschaft (Anton/Fiz/Roncero). Sieger beim Rotterdam Marathon 1998 mit 2:07:26. Nach Abel Anton 1996 wieder ein spanischer Sieg in Berlin? Hat in diesem Jahr seine Grundschnelligkeit nochmals verbessert, lief...

27. real,- BERLIN-MARATHON 2000

Männer

 
Stnr.
 
Name 
JG
 
 
Nat
 
Verein 

Bestzeit

 
wo?
 
2
 
Fabian Roncero 
70
 
 
ESP
 
  

2:07:23

 
Rotterdam 99
 
4
 
Erick Kimaiyo 
69
 
 
KEN
 
  

2:07:43

 
Berlin 97
 
5
 
Hiroshi Miki 
75
 
 
JAP
 
  

2:08:05

 
Tokyo 99
 
6
 
Paul Kipsambu 
62
 
 
KEN
...

27. real,- BERLIN-MARATHON

Männer

 
Stnr.
 
Name 
JG
 
 
Nat
 
Teamgrößter Erfolg
 
T1
 
Tristan Loy 
73
 
 
FRA
 
SalomonSieger Berlin 99
 
T2
 
Chad Hedrick 
77
 
 
USA
 
Fila-Verducci40-facher Weltmeister
 
T3
 
Arnaud Giquel 
72
 
 
FRA
 
RollerbladeWeltcup-Führender
 
T4
 
Jorge Botero 
75
 
...

27. real,- BERLIN-MARATHON 2000

27. real,- BERLIN-MARATHONam 10. September

2000

    

Vorjahr:

 
Anmeldungen: 

27. 017

 
Läufer/Innen 

22.653

 
  

22.695

 
Männer 

19.491

 
  

4.322

 
Frauen 

3.162

 
  

6.608

 
Skater/Innen 

4.350

 
  

4.070

 
Männer 

2.789

 
  

2.538

 
Frauen 

1.561

 
  

99

 
Rollstuhlfahrer/Innen 

141

 
  

89

 
Männer 

126

 
  

10

 
Frauen 

15

 
  

219

 
Power-Walker/Innen 

48

 
  

100

 
Männer 

23

 
  

119

 
Frauen 

25

 
    
  

33.943

 
Teilnehmer/Innen Marathondistanz 

27.192

 
    
  

5.09...

Annahmestopp

Nichts geht mehr beim 27. real,- BERLIN-MARATHON. Das Limit von 27.000

Läufern ist erreicht, und damit ist die Möglichkeit sich

für den real,- BERLIN-MARATHON 2000 anzumelden, nicht mehr gegeben.

Schon seit Tagen wurden von den Organisatoren des SCC Berlin keine

Ausschreibungen mehr verschickt und auch der download über das Internet

mußte

gesperrt werden.

Wie bei den letzten Skater-Startplätzen (6.500) werden die

allerletzten

Läufer-Startnummern auf eBay.de im Internet für UNICEF meistbietend...

Aug 2000

Premiere: Erstmalig Ergebnisse per SMS vom Marathon

Der BERLIN-MARATHON hat sich seit jeher als Trendsetter weltweit einen Namen

gemacht. Begann hier

1994 mit der Premiere der Einführung des Champion Chips, die

Nettozeitnahme, so wird es diesem

Jahr beim 27. real,- BERLIN-MARATHON eine andere Premiere geben.

Die Laufzeiten der Teilnehmer können nach Überqueren der Ziellinie

sofort durch SMS (per Mobil-

telefon, bzw. Handy) weltweit verschickt werden.

Eine Kurznachricht wird unmittelbar nach Zieleinlauf des Teilnehmers versendet.

Die Nachricht
...

Was haben die Olympischen Spiele und der real,- BERLIN-MARATHON gemeinsam?

Tausende von Laeuferinnen und Laeufer haben sich wochen-, monate-, ja teilweise

sogar jahrelang

auf den 10. September vorbereitet. Sie werden nervoes an der Startlinie zum

BERLIN-MARATHON

stehen, gespannt wie ein Flitzebogen und voller Hoffnungen fuer die kommenden

42,195 km vom

Charlottenburger Tor bis zum erloesenden Ziel am Ku-Damm.

In den letzten 10 Tagen vor dem Marathon kann man kaum noch was fuer die

Form machen, viel

Ruhe ist angesagt, denn wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt,...

Nur noch 200 Startplätze frei für Läufer

Der Ansturm auf den 27. real,- BERLIN-MARATHON setzt sich fort.

Nachdem schon seit über einer Woche Anmeldungen für den

Skate-Marathon zurückgeschickt werden müssen,

wird es den Läufern bald auch nicht anders ergehen.

Es sind nur noch 200 Startplätze für den diesjährigen

real,- BERLIN-MARATHON am 10. September 2000 frei.

Wer noch am Marathon teilnehmen will, muss sich umgehend anmelden.

Anmeldeformulare werden nicht

mehr verschickt.

Die Läufer/innen müssen persönlich im SCC-Marathonbüro im...

ISTAF AM 1. SEPTEMBER IM BERLINER OLYMPIASTADION

Wer gewinnt schon vor dem ersten Start in Sydney Gold? Diese Frage wird beim

ISTAF am 1. September im Olympiastadion beantwortet. Denn genau drei Wochen vor

Beginn der Leichtathletik-Entscheidungen bei den Olympischen Spielen findet in

Berlin das Finale der IAAF Golden League statt. Jene Athleten, die ihre

Disziplin bei den insgesamt sieben Meetings fünfmal gewonnen haben, teilen

sich den mit 50 Kilogramm Gold gefüllten Jackpot. Ihren Anteil bereits

gesichert hat sich Hürdensprinterin Gail...

DAS ENDE DES DOPINGFALLES UTA PIPPIG

"Bei einem Vergleich kommen sich immer beide Seite entgegen"

Der Vorsitzende Richter des DSB-Schiedsgerichtes erklärt die Einigung

zwischen dem DLV und Uta Pippig

Der Vergleich, mit dem das Dopingverfahren Uta Pippig vor dem Schiedsgericht

des Deutschen Sportbundes (DSB) am 5. August endete, ließ zunächst

Raum für Spekulationen. Vom Freispruch bis zur Aussage, Uta Pippig habe

auf alles verzichtet, gingen die Meldungen auseinander. "Ein

Vergleich", betonte Eike Ullmann nun, "ist immer etwas, bei...

Drei Favoriten des real,- BERLIN-MARATHON im Portrait

FABIÁN RONCERO

Nation: Spanien Geboren: 19. Oktober 1970 Größe: 1,72 m Gewicht:

61 kg

Die spanischen Marathonläufer sind seit vielen Jahren für ihre

Klasse bekannt. Die Spitze ist derart stark besetzt, dass es der

Landesrekordler nicht schaffte, sich für die Olympischen Spiele in Sydney

zu qualifizieren: Deswegen startet Fabián Roncero nun beim real,-

BERLIN-MARATHON. Sein bestes Jahr hatte Fabián Roncero 1998. Damals

belegte er zunächst bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften über die

Langstrecke...

Chat mit Sportmedizinern am 28.08.2000

Am Montag, den 28. August von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr werden unter

http://live.berlin-marathon.com

der Sportmediziner Dr. Willi Heepe, der Sportwissenschaftler Jürgen

Lock und der Sport-Physiotherapeut Dirk Schmidt wieder alle Fragen rund um die

richtige Vorbereitung auf den Marathon beantworten.

Dies ist ein Service, der vom Sender Freies Berlin (SFB) realisiert wird.

Neben den Chat-Angeboten zeichnet der SFB auch für die Live-Übertragung des 27. real,-

BERLIN-MARATHONs, sowohl im Fernsehen...

Auktion der letzten 10 Skate-Startplätze

Der real,- BERLIN-MARATHON stiftet die Einnahmen für die letzten 10

Startplätze für den Skate-Marathon

UNICEF. Im letzten Jahr wurden die BERLIN-MARATHON Startplätze der Skater

auf dem Schwarzmarkt mit bis

zu 300,- DM gehandelt. Um diesen Handel in geregelte Bahnen zu leiten, werden

in diesem Jahr die wirklich

allerletzten Skate-Startnummern auf eBay.de, dem größten

Auktionshaus der Welt, versteigert. Die Auktion

startet am 25. August auf der Highlight-Seite von eBay.de und endet am Sonntag

3....

Laufen Frauen anders?

Laufen hat kein Geschlecht, jeder Mensch kann laufen. Warum ist dann

"Frauen und Laufen" überhaupt

ein Thema, über das man nachdenken sollte? Laufen Frauen denn anders als

Männer?

Ein Blick in die Geschichte zeigt, daß es in vielen Epochen und

Kulturen hervorragende Läuferinnen

gegeben hat. Trotzdem können Frauen erst seit 1984 im Marathonlauf

olympische Lorbeeren erringen.

Seitdem setzte sich aber mehr und mehr die Ansicht durch, daß sich Frauen

an Ausdauerdisziplinen

beteiligen können, ohne...

Ein Marathon der anderen Art

Exakt 3

Wochen vor dem Startschuß begann heute ein Marathon der anderen Art.

Rechnerisch 70 km der Berliner Strassen wurden von Mitarbeitern des

BERLIN-MARATHONs mit Streckenschildern markiert, die Anwohner und Passanten auf

das bevorstehende Großereignis hinweisen sollen.

600 Schilder galt es mit 2 km Draht an der Laufstrecke zu befestigen, vom

Start am Charlottenburger Tor bis zum Brandenburger Tor, und ab km 19 sogar auf

beiden Straßenseiten - bei sommerlichen Temperaturen um die 28 Grad...

Im Fernsehen: Alles über den 27. real,- BERLIN-MARATHON

Sendezeiten: "Sportschau live" im Ersten: 8:45 - 11:30 Uhr live

"SportPalast extra" in B1: 8:45 - 12:55 Uhr live

"SportPalast extra" in B1: 20:15- 21:00 Uhr best of

Im vergangenen Jahr erzielte der SFB mit der aufwendigsten

Live-Übertragung in der Geschichte

des BERLIN-MARATHON Rekordquoten. Ein Erfolg, der im Jahr 2000 überboten

werden soll. Zahlreiche

Übertragungswagen, Motorräder, Hubschrauber und mehr als 40 Kameras

lassen die Zuschauer in B1

und im Ersten, insgesamt mehr als vier Stunden...

Online-Anmeldung geschlossen

Die Online-Anmeldung wurde mit Erreichen des zweiten Anmeldeschlußes

(15.08.2000) geschlossen. Weitere Meldungen über das Internet sind damit

NICHT möglich.

Komplett geschlossen wurde das Teilnehmerfeld für den Inline Skate

Wettbewerb! Die einzige Möglichkeit für eine Meldung als Läufer

zum BERLIN-MARATHON ist per Post, ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, daß wir auch kurz vor einem Aufnahmestop bei den

Läufern stehen.

Wir bedanken uns bei unserem Partner 2payway, der die...

Gehört und gelesen

Auch der schönste Apfel muss reifen! Oder?

Morgens um 10.20 Uhr berichtet das Radio über die mögliche

Legalisierung der

Genmanipulation bei menschlichen Embryonen in Großbrittanien. Nur Tony

Blair zögert

noch. Die Vorteile sind unübersehbar. Die Heilung von Krebs beispielsweise

bekäme

eine neue große Chance.

Im dieswöchigen Spiegel wurde ein Interview mit einem dänischen

Doping-Experte

abgedruckt, in dem über Gen-Doping berichtet wird.

Um 10.30 Uhr am gleichen Morgen ruft Horst Milde an und...

Nur noch 2.000 Startplätze frei für Läufer

Beim 27. real,- BERLIN-MARATHON am 10. September 2000 werden die

Startplätze für die Läufer knapp.

Knapp vier Wochen vor der Veranstaltung ist das Kontingent fast

ausgeschöpft.

Der SCC wird, zum ersten Mal nach 1990 beim

"Wiedervereinigungsmarathon" durch das Brandenburger Tor,

das Teilnehmerfeld limitieren.

Der Appell des Veranstalters richtet sich besonders an die Berliner

Läufer, nicht bis zur letzten

Woche zu warten. Es kann dann zu spät sein und man wird vertröstet

auf den 30. September...

30.000 Teilnehmer beim real,- BERLIN-MARATHON

Eine neue Dimension in seiner langen Geschichte erreicht der BERLIN-MARATHON.

Beim SCC liegen bisher 30.000 Anmeldungen aus aller Welt vor. Das ist ein neuer

Rekord in der 27-jährigen Geschichte des Marathons. 1999 beteiligten sich

27.192 Läufer und Läuferinnen aus 82 Nationen, 1998 beim

25-jährigen Jubiläum wurde die bisherige Rekordzahl von 27.621

Teilnehmern erreicht.

Am 15.8.2000 endet die zweite verbilligte Anmeldefrist zu DM 90,- Ab

Mittwoch, dem 16.8.2000 erhöht sich der...

Neue Buchveröffentlichung des Weltrates für Sportwissenschaft und Leibes-/Körpererziehung

Soeben hat der Weltrat für Sportwissenschaft und

Leibes-/Körpererziehung, eine Dachorganisation für über

220 nationale und internationale Verbände des Sports, der

Sportwissenschaft und des Schulsports, eine neue

Publikation auf den Markt gebracht: das "VADE MECUM - Directory of Sport

Science".

Bereits die 1. Auflage 1998 hatte große internationale Resonanz

gefunden, die nun erschienene 2. Auflage

ist noch wesentlich umfangreicher und detaillierter. Sie enthält aktuelle

Informationen über die...

Teilnehmer- und Streckenrekorde bei der 9. City-Nacht des SCC

Eine gewaltige Teilnehmersteigerung auf 5.122 Läuferinnen und Läufer

(Vorjahr 3.881) katapultierte

die City-Nacht auf dem Kurfürstendamm zum teilnehmerstärksten 10 km

Lauf in Deutschland.

Auch das schöne Sommerwetter motivierte 972 Nachmelder am Sonnabend vor

der Gedächtnis-Kirche sich

noch registrieren zu lassen, um sich das besondere Ambiente und das Erlebnis

des mit über 40.000

applaudierenden Zuschauern gefüllten Kurfürstendamms nicht entgehen

zu lassen.

Drei neue Streckenrekorde markieren...

9. City-Nacht des SCC auf dem Kurfürstendamm

9. City-Nacht des SCC auf dem Kurfürstendamm am Sonnabend, dem 5. August

2000

Laufen und Skaten

Mit 4.167 Anmeldungen (Vorjahr 3.881) kann die 9. City-Nacht des SCC auf dem

Kurfürstendamm eine

neue Rekordanmeldeanzahl verzeichnen:

431 Läufer beim 5 km FUN-RUN

612 Skater (303 Frauen/ 309 Männer) über 10 km

3.124 Läufer (977 Frauen/2.147 Männer) über 10 km

Programm:

Skate Till Sunset - auf dem Breitscheidplatz:

von 12.00 Uhr - 20.00 Uhr

Jumpbox und Ramps zum Mitmachen und Zuschauen.

Kostenloser...

Marathon im Endspurt

Diese Überschrift ist bei Marathonläufern zwar wenig angebracht,

sollte doch das Tempo gleichmäßig auf

die 42,195 km verteilt werden, aber in diesem konkreten Fall ist im

übertragenem Sinne der Veranstalter

SCC Berlin gemeint, der im Endspurt jetzt auf die Zielgeraden des

Kurfürstendamms eingebogen ist.

Fünfeinhalb Wochen vor dem 10. September nehmen die Besprechungen und

Sitzungen an Häufigkeit und

teilweise auch an Heftigkeit zu, aber 26 Jahre Erfahrung in Sachen Organisation

eines Marathon...

Jul 2000

Groß genug für Olympia

Seit einigen Jahren gehört Jirka Arndt zur erweiterten deutschen Spitze

über 5000 m. Dies konnte für ihn allerdings alles andere als ein

Qualitätssiegel sein, denn diese Spitze ist abgesehen von Dieter Baumann

international bestenfalls drittklassig. Doch in dieser Saison hat sich Jirka

Arndt deutlich verbessert. Mit einer Steigerung auf 13:21,47 Minuten, gelaufen

beim Golden-League-Meeting in Rom, erfüllte der Läufer des SC

Charlottenburg die Olympianorm. Und mit einem zweiten Platz bei den...

Laufen: Einsam oder gemeinsam?

Was ist nicht schon alles über die Einsamkeit des Langstreckenläufers

geschrieben worden? Ich will dieses Bild,

was sich mittlerweile selbst zum Mythos hochstilisiert hat, nun nicht weiter

strapazieren, sondern auf etwas ganz

anderes hinaus. Meine These, die ich im folgenden ein wenig zu erklären

versuchen will, könnte vorerst lauten:

So wie sich die Laufbewegung hierzulande insgesamt in den letzten Jahren und

Jahrzehnten ausdifferenziert hat,

so hat es in letzter Zeit auch immer wieder neue...

Bei der City-Nacht des SCC wird Teilnehmer-Rekord erwartet

Bei der 9. City-Nacht des SCC auf dem Kurfürstendamm am Sonnabend, dem 5.

August

2000 werden in diesem Jahr über 4.000 Teilnehmer erwartet.

1999 starteten 3.881 Läufer und Skater und bisher liegen dem

Veranstalter bereits

2.549 Anmeldungen vor.

Der verbilligte Meldeschluss ist Mittwoch, der 26.7.2000.

Danach erhöht sich die Organisationsgebühr von DM 15.00 auf DM

20.00.

Für Anfänger und Jogger gibt es den 5 km FUN-RUN (mit und ohne

Zeitmessung), der

Hauptlauf geht über 10 km (2 Runden auf dem...

20.000. Anmeldung beim real,- BERLIN-MARATHON

Der 27. real,- BERLIN-MARATHON schreibt schon 7 Wochen vor dem 10. September

grosse Zahlen.

Die 20.000 Anmeldung bei den Läuferinnen und Läufer schickte Daniela

Brauch dem SCC.

Frau Daniela Brauch (Jahrgang 1972) ist Studentin der Publizistik und

Betriebswirtschaft

und läuft in Berlin ihren ersten Marathon. Sie trainiert 3 - 4 mal in

Woche und hat auch

schon den BERLINER HALBMARATHON erfolgreich überstanden.

Die Herausforderung ihres ersten Marathon will sie gelassen in knapp unter

fünf Stunden
...

Wo bleibt der Nachwuchs...?

Bei den Olympischen Spielen in Sydney wird vorraussichtlich nur ein

Mini-Kontingent an

Deutschen Mittel-und Langstreckenläufern an den Start gehen. Wenn nicht

noch ein Wunder

passiert in den nächsten 10 Tagen bis zu den Deutschen Meisterschaften

werden von 18

möglichen Startplätzen (800m bis Marathon) nur 5-6 besetzt. Über

800m Nils Schumann, 23

Jahre alt; über 1.500m kein Athlet; 3.000m Hindernis: Damian Kallabis, 27

Jahre alt; über

5.000m Jirka Arndt, 26 Jahre, und evtl. Dieter Baumann, 35...

Acht Wochen bis zum real,- BERLIN-MARATHON

Ab kommenden Sonntag sind es noch acht Wochen bis zum 27. real,-

BERLIN-MARATHON am 10. September 2000.

Für die potentiellen Teilnehmer des Laufes beginnt jetzt die

heiße Phase der letzten

Vorbereitung. Es werden nun die "langen Einheiten" zum Wochenende

langsam mehr, sie gehören

zum notwendigen Programm einer seriösen Trainingsvorbereitung.

Der SCC Berlin bietet, zusätzlich zu seinen traditionellen

Trainingskursen, die schon

seit einigen Monaten angeboten werden, zu bestimmten Terminen an den...

Förderung Marathon/Langstrecke Nachwuchs durch den real,- BERLIN-MARATHON

Neue Wege beschreitet der real,- BERLIN-MARATHON, um den Nachwuchs im deutschen

Langstreckenbereich zu fördern.

Der SCC erhofft sich durch seine Aktion die bestehende Misere im Marathon und

den Langstrecken der Männer

langfristig zu beenden.

In Abstimmung mit dem DLV Marathon-Männer Trainer Winfried Aufenanger

gehören fünf Nachwuchsathleten des

DLV zum Förderprojekt des BERLIN-MARATHON.

Zum Förderkader gehören Christian Fischer (1972) - Korschenbroicher

LC, Nick Ehrhardt (1977) - Spiridon
...

Laufen für den Lauf der Welt - rituelle Läufe auf dem Weltfestival der Sportkulturen

Vom 19.- bis 25. 6. 2000 erlebte Hannover ein Sportfestival der anderen

Art:

Es ging nicht um Meter und Sekunden, nicht um Medaillen und Rekorde,

sondern

um Zuschauen und Mitmachen. 800 Aktive aus 40 Nationen, zahlreiche

Hannoveraner/

innen und auch viele EXPO-Besucher/innen wurden in die Vergangenheit und in

die

bunte Welt fremder Kulturen entführt, sie erlebten auf dem 3. Weltfestival

der

Sportkulturen vielfältige Spiele, Tänze und Bewegungskünste, die

trotz oder

gerade wegen ihrer Wurzeln in...

Metergenaue Vermessung von Laufstrecken im Internet

Eine metergenaue Vermessung der eigenen Laufstrecke bietet die neue Internetseite www.meinsportplatz.de. Mit Hilfe von Satellitenkarten können alle Besucher der Seite ihre persönlichen Lauf-, Walking- oder Radstrecken ausmessen und ablegen, so dass sie für alle Nutzer zugänglich sind. Auch ein Höhenprofil der Strecke wird erstellt. Die Streckenvermessung auf www.meinsportplatz.de ist ausgesprochen einfach zu bedienen.

Berliner Meisterschaft contra Havellauf

Entsetzt sprach mich der Präsident des SCC Berlin an. Wo sind sie

geblieben, die schnellen Läufer des

SC Charlottenburg. Beim 5.000 m-Rennen im Mommesenstadion am vergangenen

Wochenende bot sich in der

Tat ein klägliches Bild. Der einzige Läufer von Format, Rainer

Wachenbrunner, verpasste die

Qualifikationsnorm um knappe 5 Sekunden. Zu sehr hat er gebummelt in der

Anfangsphase des Rennens,

teils durch mangelnde Konkurrenz, teils durch Fehleinschätzung der eigenen

Fähigkeiten. Schade drum!

Die...

Jun 2000

4. Europäische Konferenz "Frauen und Sport"

Vom 8.-10. Juni 2000 fand in Helsinki die 4. Europäische Konferenz

"Frauen und Sport" statt, die in diesem Jahr unter dem

Motto "Frauen, Sport und Kultur - Wie kann die Sportkultur verändert

werden?" stand. Über 250 Delegierte aus 47 Ländern

verabschiedeten zum Abschluss eine Deklaration, die richtungsweisende

Empfehlungen enthält. Der Aufruf "Helsinki Spirit 2000"

nimmt Bezug auf die "Brighton Declaration" von 1994 und den

"Windhoek Call for Action" von 1998 und fordert alle Verant-

wortlichen...

TEAM Staffel - begeisternder Erfolg

Die Premiere der 1. Berliner 5 x 5 km TEAM Staffel des SCC im Tiergarten am

Sonnabend löste bei allen Beteiligten grosse Begeisterung aus.

Begann die Veranstaltung zunächst unter äußerst schlechten

Witterungsbedingungen mit starken Regenfällen, schien pünktlich um

18.15 Uhr die Sonne. Fünfzehn Minuten später als vorgesehen schoss

Tiergartens Baustadtrat Horst Porath 218 Staffel Teams auf die Tiergartenrunde,

nach dem schon kurz vorher 26 Bambinis für grossen Applaus bei den vielen

Zuschauern...

218 TEAM Staffeln am Start

Ein überwältigendes Echo findet bei den Berliner Läuferinnen und

Läufer die Premiere der

5 x 5 km TEAM Staffel des SCC am Sonnabend, dem 24.6.2000 um 18.00 Uhr im

Tiergarten.

Mit insgesamt 218 Staffeln wurden die optimistischsten Prognosen weit

übertroffen.

Es ist genau die richtige Mischung der Läuferrinnen und Läufer, die

Sponsor KPMG und der SCC

haben wollen: Staffeln aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und freien

Laufgemeinschaften,

die gemeinsam das Lauferlebnis suchen.

Das...

Senats-Team und 192 Staffeln

Der Erfolg ist schon vorprogammiert bei der 1. Berliner 5 x 5 km TEAM Staffel

des SCC am Sonnabend, dem 24. Juni im

Tiergarten.

Die erhofften 200 Staffeln werden am Start stehen (bisher meldeten sich 192

Staffeln, davon 22 reine Frauen-Teams).

Nachmeldungen für diese Laufpremiere können noch vorgenommen

werden bis zum Donnerstag, dem 22.6.2000, danach geht

nichts mehr.

Die gemeldeten Teams sind genau die Läufer, die Sponsor KPMG und der

SCC bei diesem Laufereignis haben möchten,

nämlich...

Der BERLIN-MARATHON Jubilee-Club

Der BERLIN-MARATHON Jubilee-Club Schon über 600 Mitglieder

Seit etwa 3 Jahren gibt es beim BERLIN-MARATHON den Jubilee-Club.

Erst ziemlich spät, im Vorfeld des 25 jährigen Jubiläums, kam

man auf die Idee diejenigen extra

anzusprechen (und auch zu ehren), die in jedem Jahr treue Teilnehmer des

BERLIN-MARATHON waren und sind.

Zunächst begnügte man sich immer Bernd Hübner besonders

hervorzuheben. Da er seit 1974, als es noch

durch den Berliner Grunewald ging, bei jedem Lauf dabei war.

Das war aber...

real,- BERLIN-MARATHON erhöht die Preisgelder für Skater

Ein großer Zahltag erwartet die Skater beim 27. real,- BERLIN-MARATHON.

Insgesamt stehen knapp

50.000 DM in Form von Preis- und Bonusgeldern zur Ausschüttung bereit.

Der real,- BERLIN-MARATHON trägt damit dem immer größer

gewachsenen Teilnehmerfeldern Rechnung

und sorgt damit für eine faire Gleichbehandlung dieser noch jungen

Sportart. Die Sieger gewinnen

jeweils EUR 4.000 (DM 7.825) während die Zweitplatzierten immerhin noch

EUR 2.000 (DM 3.910) erhalten.

Nicht nur von der Anzahl der...

Laufbewegung im Wandel - Nur die vier Nadeln geben immer noch Sicherheit

Laufbewegung im Wandel - Nur die vier Nadeln geben immer noch Sicherheit

Die Älteren unter uns erinnern sich noch an die Zeiten, als im Oktober

1963 ein gewisser Otto Hosse in

Bobingen bei Augsburg den ersten Volkslauf hierzulande orga-nisierte. Dieses

Ereignis gilt als die

Geburtsstunde der modernen Laufbewegung in (West-) Deutschland. In der

Folgezeit gab es landauf landab

erste Volksläufe. Viele davon gibt es immer noch, andere sind inzwischen

verschwunden, ständig sind

neue hinzugekommen....

Weltmeister am Start

Irgendwann läuft jeder seinen ersten Marathon. Am Start in Berlin am 10.

September 2000 ist Patriz Ilg, Weltmeister im 3.000 m Hindernislauf von

1983 in Helsinki. Unvergessen sind seine Siege und sein Ritual danach im Ziel,

er fiel auf die Knie

und setzte zum Freudenschrei an, so als Europameister 1982 und als Weltmeister

1983 in Helsinki.

Er war achtmal Deutscher Meister im Hindernislauf, zudem noch Zweiter und

Dritter bei weiteren

Europameisterschaften und Sieger beim Europacupfinale in Rom...

Sport Forum Berlin des SCC

Das Sport Forum Berlin geht 2000 in das dritte Jahr seiner Neuorientierung auf

das gesamte

Spektrum der Ausdauersportarten wie Laufen, Inline-Skating, Walking, Triathlon,

Radsport,

Skilanglauf, etc. Der Sport-Club Charlottenburg e.V. - SCC und der

Sportmedizinische Service

- SMS stellen eine Informationspalette für jedes Leistungsniveau zur

Verfügung, um

Sportlerinnen und Sportler medizinisch und wissenschaftlich optimal informiert

durch das

ganze Jahr zu begleiten. Die Reihe beinhaltet jährlich...

Wein und Baguettebrot statt Medaillen

Mit ungewöhnlichen Neuerungen wartet der SCC bei der Premiere seiner 1.

Berliner 5 x 5 km TEAM

Staffel am Sonnabend, dem 24.6.2000 im Tiergarten auf.

Statt einer Medaille im Ziel erhält jede gemeldete Mannschaft einen

Picknickkorb, gefüllt

mit leckerem Baguettebrot, Wein und anderem appetitlichen Proviant.

Damit soll dem besonderem Anliegen des Veranstalters gedient sein, an einem

Sommerabend im

Tiergarten Sport und fröhliches Beisammensein zu fördern.

Mit KPMG, dem Sponsor des Laufes, sollen...

"Mit der WM 2005 den Nachwuchs begeistern"

David Hemery wurde im November 1998 zum ersten Präsidenten von UK

Athletics, dem britischen Leichtathletik-Verband, gewählt, nachdem der

vorige Verband in Konkurs gegangen war. Hemery gewann 1968 bei den Olympischen

Spielen in Mexiko die Goldmedaille über 400 m Hürden in der

Weltrekordzeit von 48,12 Sekunden. Der 55-Jährige arbeitet heute unter

anderem im Bereich Management-Consulting. Sein Sohn Adrian zählt zu

Großbritanniens Hoffnungen im Zehnkampf.

Wie wichtig war es für UK Athletics, die WM...

Heinz Frei und Hartwig Gauder am Start

Während um die Top-Läufer und Läuferinnen, die beim 27.

real,-BERLIN-MARATHON am 10. September

am Start sein werden, bis zur letzten Minute gepokert wird, stehen zwei

berühmte Athleten jetzt

schon als Teilnehmer fest.

Der zwölffache Sieger beim BERLIN-MARATHON Heinz Frei (SUI) und

Weltrekordhalter bei den

Rollstuhlfahrern, gab schon schon seine Zusage, ebenso wie Hartwig Gauder, der

Olympiasieger

und Weltmeister im Gehen.

Hartwig Gauder, mit seinem dritten Herzen lebend, und jetzt Protagonist...

Anmeldung für den real,- BERLIN-MARATHON

Im SCC-Laufbüro werden die vom Postzusteller abgelieferten Briefmengen

jeden Tag umfangreicher.

Denn am Dienstag, dem 14. Juni 2000 läuft die verbilligte Anmeldefrist ab;

ab 15. Juni erhöht

sich dann der Organisationsbeitrag von DM 70,- auf DM 90,--.

Die intensive Werbearbeit der Organisatoren quer durch Deutschland und

Europa zahlt sich aus:

Bisher meldeten sich 11.587 Läufer und Läuferinnen aus 47 Nationen

an, das ist erheblich mehr

als 1999.

Das sportliche Angebot in Berlin über die...

"Ja, warum laufen sie denn?"

"Ja, warum laufen sie denn?"

Eine Frage mit vielen Antworten ...

"Ja, wo laufen sie denn?" Jeder, der Loriot kennt, hat diese Frage

beim legendären Pferderennen

schon mal gehört. Wandeln wir sie einmal ab in "Ja, warum laufen sie

denn?", dann bin ich nicht

sicher, was uns Loriot darauf in seiner unnachahmlichen Art antwortet.

Würde man dagegen

Läuferinnen und Läufer befragen, dann erhielten wir vermutlich nicht

die gleichen, aber immer

wieder ähnliche Antworten, die sich in verschiedene...

Mai 2000

Ein Tag im Trainingslager

Das unangenehme Bimmeln des Weckers neben meinem Ohr holt mich aus dem

Schlaf.

Es ist 6.15 Uhr, Zeit zum Aufstehen. Kurz waschen, Laufklamotten anziehen,

einen

Schluck kalten Gute-Nacht-Tee vom Vorabend und raus aus dem Haus. Die erste

Einheit:

Ein 30minütiger Dauerlauf auf dem Golfplatz, wo zu dieser Zeit nur die

Arbeiter,

meist Indianer und Mexikaner, anzutreffen sind. Sie kennen uns schon und wir

grüssen

sie höflich. Zurück im Appartement erst Stretchen und Duschen, bevor

es Frühstück gibt.
...

Diepgen, Branoner und Kurth laufen TEAM-Staffel

Eine sensationelle Besetzung findet die neue 5 x 5 km TEAM Staffel des

SCC

am Sonnabend, dem 24. Juni 2000 um 18.00 Uhr im Berliner Tiergarten.

Noch fehlen den drei Politikern zwei MitläuferInnen im Team, aber es

sind noch

knapp vier Wochen Zeit, um schnelle Mitläufer aus der Regierungsmannschaft

des

Berliner Senats zu finden.

Es wird mit der 5 x 5 km Staffel eine Premiere im Tiergarten geben: Eine

Premiere

nach einem erfolgreichen dänischen Vorbild.

Das SCC RUNNING Team startete im Mai 1999 in...

BERLIN-MARATHON mit neuem Titelsponsor

Der 27. BERLIN-MARATHON am 10. September 2000 hat einen neuen Titelsponsor.

Mit real,- einem Unternehmen der Metro-Gruppe, hat Deutschlands

grösster Marathon

einen neuen Kooperationspartner gefunden.

real,- verfügt mit rund 260 SB-Warenhäusern in Deutschland über

eine ausserge-

wöhnliche Marktpräsenz und spricht gerade die Zielgruppen an, die

für die

Laufbewegung wichtig sind.

Mit Alberto bleibt der real,- BERLIN-MARATHON auch weiterhin verbunden, denn

die

Pasta-Party am Vortag des Events wird...

Nastja Ryshich die Angst vor dem Laufen genommen

Das Ziel wäre eigentlich kein Hindernis gewesen für Nastja Ryshich.

Genauer gesagt das Zielgerüst. Der Aufbau war etwa vier Meter hoch, die

Bestmarke von Nastja Ryshich steht bei 4,50 m. Mit dieser Höhe wurde die

22-Jährige im vergangenen Jahr Hallen-Weltmeisterin im Stabhochsprung. Vor

dem 17. AVON-Frauenlauf im Tiergarten hatte die Weltklasseathletin des LAZ

Zweibrücken ein ganz anderes Problem. Denn das Ziel zu erreichen, hatte

sie sich ursprünglich nicht zugetraut. Fünf Kilometer waren beim...

Rekord mit 5.093 Frauen

Trotz eines Unwetters mit Sturmböen über Berlin kurz vor dem Lauf,

liessen die Frauen den

SCC als Veranstalter nicht im Regen stehen.

Das Gewitter verhinderte sicherlich eine noch höhere

Läuferinnenzahl, aber der SCC und

Hauptsponsor AVON strahlten dennoch nachher über das Rekordergebnis von

mitlaufenden

5.093 Frauen (1999 = 4.362) aus 17 Nationen, wie die Sonne später bei den

beiden Läufen,

um die Wette.

5.093 = 1.651 über 10 km / 3.130 über 5 km / 312 über 800 m

Girlielauf (1990 u. jünger)

Der...

Neuer Rekord beim AVON-Frauenlauf

Dem größten Frauenlauf der Welt in Oslo kam vor kurzem ein Streik

der öffentlichen Verkehrsmittel dazwischen. Deswegen starteten bei dem von

der früheren Weltklasseläuferin und neunfachen Siegerin des

New-York-Marathons, Grete Waitz (Norwegen), organisierten Rennen dieses Mal

"nur" 25.000 Läuferinnen. Dies ist vergleichsweise eine

Dimension wie beim BERLIN-MARATHON, wo aber natürlich zu über 80

Prozent Männer unterwegs sind. Normalerweise starten in Oslo etwa 45.000

Frauen. In Berlin wird es am...

Wie K. Switzer den Frauen das Laufen beibrachte

Es ist 23 Jahre her, als Kathrine Switzer ein Stück

Leichtathletik-Geschichte schrieb. Sie startete damals beim Boston-Marathon,

obwohl die Teilnahme für Frauen strikt verboten war. Die Amerikanerin

hatte auf ihrem Meldezettel einfach statt des Vornamens nur ihr Initial

eingetragen und auf diese Weise eine Startnummer erhalten. Als sie einer der

Organisatoren mitten im Rennen entdeckte, stürmte er auf sie los, um sie

am Laufen zu hindern. Doch Jock Semple hatte nicht mit dem kräftigen

Begleiter...

Premiere: Live-Übertragung im Internet

Beim AVON RUNNING 17. Berliner Frauenlauf des SCC am Sonnabend, dem 27. Mai

2000 gibt es es für den Laufsport in Berlin eine Sensation. Der SCC wird

den 10 km Lauf um 17.15 Uhr mit Live-Bildern von Start und Ziel in das Internet

stellen. Es ist eine Premiere und gleichzeitig ein Versuch den Sport

bundes-/weltweit über das Internet zu verbreiten. Alle, die am Laufsport

interessiert sind und nicht direkt vor Ort dabei sein können, haben die

Möglichkeit jetzt alles über die Veranstaltung,...

Grete Waitz - ein Laufidol verändert eine Stadt

Grete Waitz macht Oslo jedes Jahr - zumindest für einen Tag - zur Stadt

der Frauen:

Zwischen 30 000 und 40 0000 Frauen machen in jedem Frühjahr die Stadt

unsicher.

Seit 1984 findet in Oslo der Grete-Waitz-Lauf statt, der Frauenlauf, der

weltweit

die meisten Teilnehmerinnen aufweisen kann. Ins Leben gerufen hat ihn die

norwegische

Lauflegende Grete Waitz, die neun Mal den New York Marathon gewonnen hat, und

die sich

bis heute für Frauen im Freizeit- und Breitensport einsetzt. Der Lauf geht

über 5...

Kathrine Switzer: LAUFEN UND WALKING

rororo sport 19488, DM 16,90; Juni 2000

Gegen den massiven Widerstand der Organisatoren nahm 1968 in Boston erstmals

eine Frau an einem Marathon teil: Kathrine Switzer. Bald galt die Amerikanerin

als der Star der internationalen Läuferinnenszene. Nach einer Karriere als

Sportjournalistin bei den amerikanischen Fernsehsendern ABC, NBC, CBS und

Turner Sports Broadcasting, arbeitet sie heute als Program Director des Avon

Running Global Women's Circuit. Kathrine Switzer nahm an 35 Marathons teil,...

AVON RUNNING 17. Frauenlauf des SCC in Berlin

Am 31. Mai 1984 fand in Berlin der 1. AVON Frauenlauf des SCC im Tiergarten mit

645 Läuferinnen statt.

Charlotte Teske (Darmstadt) hieß die erste Siegerin über 10 km.

Die Siegerinnen von 1984 - 1999

1984 Charlotte Teske (Darmstadt) 645 Teilnehmerinnen

1985 Charlotte Teske (Darmstadt) 823 Teilnehmerinnen

1986 Marina Slamy (GBR) 1.174 Teilnehmerinnen

1987 Karoline Szabo (HUN) 1.278 Teilnehmerinnen

1988 Karoline Szabo (HUN) 1.086 Teilnehmerinnen

1989 Kerstin Preßler (Berlin) 1.152 Teilnehmerinnen
...

www.skate.berlin-marathon.com

www.skate.berlin-marathon.com heisst die neue Heimat der Skater im Internet in

Berlin.

Der SCC Berlin, schon immer Vorreiter im Laufbereich, war auch bei den

Skatern

Trendsetter bei der Entwicklung und Einführung dieser rasanten

Sportart.Seit 1997

waren Skater wettkampfmässig beim BERLINER HALBMARATHON und beim

BERLIN-MARATHON

zugelassen und in den organisatorischen Ablauf mit immer grösseren

Erfolg

integriert: 1999 nahmen am Alberto BERLIN-MARATHON 4.350 Skater teil, das

ist

weltweit einmalig.

...

Prominente Frauen Laufen Mit

Beim AVON RUNNING 17. Berliner Frauenlauf des SCC am 27. Mai im Tiergarten

werden prominente

Frauen am Start sein.

Bekannte Frauen aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport sollen die

Öffentlichkeit für den

Frauenlauf sensibilisieren und Mädchen und Frauen zum Mitmachen

motivieren.

Durch die Initiative von Gabriele Schöttler, Senatorin für Arbeit,

Soziales und Frauen,

Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper und Prof. Dr. Dr. Gertrud Pfister (beide FU

Berlin) sind prominente

Berliner Frauen angesprochen...

Neue Laufeuphorie ausgebrochen? Aber wieso denn.

Wer in den letzten Wochen die Teilnehmerzahlen der Läufe jeglicher

Grössenordnung

verfolgte, konnte feststellen, dass verschiedentlich die Organisatoren schon

weit

im Vorfeld limitierten und keine Anmeldungen mehr annahmen.

Ausserhalb der Diskussion steht London mit seinen 99.000 Anfragen und Paris

mit

31.500 Teilnehmern (Vorjahr: 22.000!), aber auch in Deutschland zogen

Veranstalter

die "Handbremse": Wolfram Götz vom Hansaplast-Marathon Hamburg

machte "zu" bei knapp

17.000 Teilnehmern, der...

Frau und Ausdauersport

In Vorbereitung auf den AVON RUNNNING Frauenlauf in Berlin veranstaltet das

SportForum

Berlin und der SCC, zehn Tage vorher, ein Seminar und lädt zur Teilnahme

ein:

Am Donnerstag, 18. Mai 2000 um 20.30 Uhr

NIKETOWN; Tauentzienstrasse 7 (Ecke Nürnberger Str.)

"Frau und Ausdauersport"

Referentin: Prof. Dr. Dr. Gertrud Pfister

Die Teilnahme ist kostenlos.

Letztes Vorbereitungtraining

Ein letztes öffentliches Vorbereitungstraining für den Frauenlauf

veranstaltet der SCC eine

Woche vor dem Lauf im...

Weltmeisterin beim Frauenlauf dabei

Beim AVON RUNNING 17. Berliner Frauenlauf des SCC am 27. Mai im Tiergarten

werden prominente Frauen

am Start sein.

Neben Frauen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sind auch prominente

Leichtathletinnen am Start dabei,

deren Spezialdisziplin nicht das Laufen ist. Mit Nastja Ryshich wird die

attraktive Hallenweltmeisterin

und Deutsche Rekordhalterin im Stabhochsprung (4.50 m) beim 5 km FUN-RUN dabei

sein. Sie gehört ebenso wie die Berliner Senatorin Gabriele

Schöttler, und die...

Wer rastet, rostet.

Diese Metapher aus der Physik läßt sich nur bedingt auf den

Laufsport anwenden. Was jedoch

Organisationsfragen in Sachen Laufsport angeht wohl eher.

Der neue Laufboom wirft auch zugleich viele Fragen auf. Sind die Vereine in

der Lage die mitzureiten?

Was machen Trendsportarten wie das Skaten? Zumindest beim SCC Berlin scheint

man in der Lage zu

sein "am Ball" zu bleiben. Ständig neue Aktionen, wie neuerdings

der Laufservice für Hotelgäste,

fand in den Medien erstaunliche Beachtung. Für alle...

US Botschaft im Grunewald dabei

Bei der 6. Grunewaldstaffel des SCC am 7. Mai 2000 liefen 51 Team erfolgreich

durch das Ziel

im SCC-Mommsenstadion.

Interessant für den Veranstalter ist es die Namen der Mannschaften

danach zu studieren.

Dabei erfreuen die phantasievollen Namensgebungen, wie Besenwagen, Rasende

Softies, Die schönen Läufer,

Beethoven, Bergbanausen, Risikofaktor 4, Flying Horses, 10 gewinnt, Tage

später. Normal sind Namen wie Team Polizei,

Bundeswehr, Feuerwehr Berlin, DLRG Wilmerdorf. Firmenmitarbeiter sind...

Sieg für die Bergbanausen

Das schöne und heisse Wetter hielt die LäuferInnen der 6.

Grunewaldstaffel des SCC

über 24 km nicht von der Teilnahme ab.

51 Mannschaften von 54 gemeldeten Teams erreichten das Ziel im

SCC-Mommsenstadion.

Der Sieg bei den Männern war hart umkämpft und erst auf den

letzten Kilometern schafften

die Bergbanausen in 1: 33:37 den 1. Platz.

Männer:

1. Bergbanausen 1:33:37

2. Havelblitze 1:37:12

3. SSC Grünau 1:39:17

4. Besenwagen 1:40:40

5. Bundeswehr 1:42:00

6. DLRG Wilmdf. 1:42:56

Gemischte Teams:
...

LG Bärenexpress als Favorit

Mit dem Motto "Wir fordern und fördern den Teamgeist"

veranstaltet der SCC am Sonntag, dem 7. Mai 2000

seine 6. Grunewaldstaffel über 24 km.

10 LäuferInnen teilen sich die Strecken zwischen 1.250 m und 4.150 m auf,

mit jeweils festen Wechseln.

Es gibt im Vorfeld einen neuen Rekord: 54 Staffeln (Vorjahr 52) meldeten sich,

3 Jugend-, 5 Frauen- und

46 gemischte und Männerstaffeln.

Start ist um 9.30 Uhr im SCC-Mommsenstadion, das Ziel befindet sich

ebenfalls im Stadion.

Die Strecke verläuft über...

Prominente Frauen Laufen Mit

Beim AVON RUNNING 17. Berliner Frauenlauf des SCC am 27. Mai im Tiergarten

werden

prominente Frauen am Start sein.

Durch eine gemeinsame Initiative, einem Anschreiben "Prominente Frauen

Laufen Mit",

unterzeichnet von Gabriele Schöttler, Senatorin für Arbeit, Soziales

und Frauen,

Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper, FU Berlin, Präsidentin des Weltrats für

Sportwissenschaft

und Prof. Dr. Dr. Gertrud Pfister FU Berlin und Präsidentin der Intern.

Gesellschaft für

Sportgeschichte sind prominente Berliner...

Tour de France an der Kantstraße

Trotz afrikanischer Temperaturen, gewannen zwei Europäer die 20. Auflage

der 25 km von Berlin. Roberto Stefko (Slowenien) und Madina Biktagirowa

(Russland) beendeten am Sonntag die Siegserie der Afrikaner bei diesem

Traditionslauf. Bei den Männern hatte zuletzt mit Rainer Wachenbrunner

(1992) ein Nicht-Afrikaner gewonnen, bei den Frauen triumphierten in den

letzten drei Jahren jeweils Kenianerinnen. Dieses Mal blieben für die

Kenianer nur zweite Plätze: Benson Lokorwa (1:16:21) und Mary Ptikany...

2. IOC Weltkongreß "Frauen und Sport"

Vom 6.-8. März 2000 hatte das Internationale Olympische Komitee zum 2.

Weltkongreß „Frauen und Sport“ nach Paris

eingeladen. Die Resonanz war beeindruckend: über 550 Frauen und

Männer aus allen Teilen der Welt fanden sich zur

Kongreßeröffnung

am Veranstaltungsort, dem französischen Außenministerium, ein und

mußten auf zwei Sitzungssäle verteilt werden, da der

große Tagungsraum nicht genügend Platz bot.

Die Eröffnungsreden des französischen NOK-Präsidenten, Henri

Sérandour, des IOC-Präsidenten...

Laufen für Hotelgäste im Tiergarten

Ab kommenden Donnerstag gibt es einen sportlichen Service für Berliner

Hotelgäste.

Der SCC Berlin, der Laufclub, bietet in Kooperation mit dem Landessportbund

(LSB) und "Partner für Berlin"

Berlins Gästen in Zukunft ein morgendliches Lauftraining an.

Für die Hotelgäste ist dieser Sportservice kostenfrei, er wird

finanziert vom LSB und vom SCC.

In der grünen Lunge, dem Tiergarten, wird es an vier Tagen in der Woche

ein gemeinsames Joggen unter

fachlicher Anleitung geben.

Ab Donnerstag, dem 4. Mai...

Apr 2000

Mit dem Babyjogger zum Frauenlauftraining

Eine prominente Teilnehmerin des gemeinsamen und öffentlichen

Frauenlauftrainings

am Sonnabend um 17.00 Uhr ist die vielfache Deutsche Meisterin über 10.000

m und Siegerin

des BERLINER HALBMARATHON von 1994 (Dritte 1999) Kathrin Weßel (SCC).

Kathrin Weßel kommt mit "Kind und Kegel" zum Training im

Tiergarten. 1999 nahm sie noch am

AVON RUNNING Frauenlauf beim 5 km FUN-RUN teil als sie schwanger war, an diesem

Sonnabend ist

sie mit dem Babyjogger und dem gesunden Nachwuchs beim gemeinsamen...

17. AVON Frauenlauf

Über 5.000 laufende Frauen und Mädchen erwartet der SCC zu seinem 17.

AVON-Frauenlauf am Sonnabend,

dem 27. Mai 2000 im Tiergarten.

Der grösste deutsche Frauenlauf mobilisierte 1999 knapp 4.400

Teilnehmerinnen, die entweder am 5 km FUN-RUN

oder am 10 km Lauf teilnahmen.

Das Interesse an dieser Veranstaltung wird immer grösser, weil neben dem

rein sportlichen Programm, auch

ein grosses Rahmenprogramm angeboten wird.

Um die Frauen auf den Lauf einzustimmen und auch eine gediegene Vorbereitung

zu...

"Welttag des Buches" am 23.April - oder: Wie steht es mit ein wenig Lauf-Lektüre?

Den 1. Mai als Tag der Arbeit kennt jeder. Jetzt hatten lesekundige Leute aus

Verlagen den "Welttag des Buches"

für den 23. April ausgerufen. Daß dieser Tag dazu noch ein

arbeitsfreier war und auf den Ostersonntag fiel, mag Zufall

oder gewollt sein. Wer am 23. April schon nicht auf dem Weg zur Arbeit in der

U-Bahn zum Lesen kommt, der möge das dann

womöglich anstatt Ostereiersuche zu Hause nachholen. Wie dem auch sei: Der

"Welttag des Buches" kann tatsächlich für

manche ein willkommener Anlaß...

Der zehnte und der erste Sieg für Kenia

Einmal mehr sorgte der Boston-Marathon für hochdramatische

Zieleinläufe, doch einmal mehr gab es bei dem traditionsreichsten Rennen

über die klassische Distanz von 42,195 km keine Weltklassezeiten. Nach

einem Sprintfinish triumphierte überraschend der 33-jährige Elijah

Lagat (Kenia) in 2:09:47 Stunden vor dem zeitgleichen Äthiopier Gezahenge

Abera sowie dem vermeintlichen Favoriten Moses Tanui (Kenia/2:09:50 Stunden).

Dritter Kenianer war auf Rang vier Ondoro Osoro (2:10:29), der sich damit wie...

Die Marathonrennen von Paris, Rotterdam und Hamburg:

Den Auftakt der Serie der großen April-Marathonrennen machte Paris. Die

24. Auflage des Rennens verzeichnete dabei mit 31.904 Läufern einen neue

Melderekord und stieg damit auf zur derzeit weltweiten Nummer drei hinter New

York und London. Während es bei den Männern mit dem Sieg des

Franzosen Mohamed Ouaadi in 2:08:49 Stunden eine kleine Überraschung gab,

triumphierte bei den Frauen die Favoritin: Marleen Renders. Die Belgiern, die

1998 den Alberto BERLIN-MARATHON gewonnen hatte und im...

Laufen für Hotelgäste im Tiergarten

Einen sportlichen Service für Berliner Hotelgäste bietet der SCC

Berlin, der Laufclub,

in Kooperation mit dem Landessportbund (LSB) und "Partner für

Berlin" Berlins Gästen in Zukunft an.

In der grünen Lunge Berlins, dem Tiergarten, wird es an vier Tagen in

der Woche ein morgendliches,

gemeinsames Joggen unter fachlicher Anleitung geben.

Um die Besucher Berlins während des Aufenthalts fit zu halten und

konditionell zu stärken stellt

der SCC versierte Läufer, die auch mehrsprachig sind, zur...

"Ich kann mir vorstellen, wieder in Berlin zu starten"

Uta Pippig ist seit Ostersonntag wieder startberechtigt. Das vom

Rechtsausschuss des Deutschen Leichtathletik-Verbandes gegen sie gesprochene

Dopingurteil, ficht die 34-jährige Berliner Langstreckenläuferin

dennoch vor dem Schiedsgericht des Deutschen Sport-Bundes (DSB) an. Die

dreifache Siegerin des Boston- und des BERLIN-MARATHON lebt den Großteil

des Jahres in Boulder (Colorado) und hat sich entschieden, künftig

für die USA zu starten. An ihren privaten und sportlichen Verbindungen

nach...

António Pinto sorgt für den "Big Bang" am Big Ben

Nach 2:20:43 Stunden war Tegla Loroupe kurz vor dem Big Ben und hatte noch

über einen Kiometer zu laufen. Damit war klar, dass der von ihr avisierte

"Big Bang" beim London-Marathon ausblieb. Denn mit jenen 2:20:43

Stunden hatte die Kenianerin, die in Detmold bei ihrem Manager Volker Wagner

lebt und inzwischen für die LG Nike Berlin startet, im vergangenen

September beim Berlin-Marathon eine Weltbestzeit aufgestellt. Der in London das

Rennen beobachtende Berliner Cheforganisator Horst Milde...

António Pinto und der Wein:

Eine Flasche Wein war nicht griffbereit. Es wäre aber ohnehin schwierig

gewesen, eine zu finden, die den Ansprüchen eines António Pinto

genügt hätte. Denn der Portugiese besitzt in seiner Heimat bei

Amarante in der Nähe von Porto ein Weingut. Nach Saisonschluss im letzten

Jahr - Pinto hatte bei den Weltmeisterschaften in Sevilla über 10.000 m

Platz fünf belegt -, trank der Langstreckenläufer mit dem

ungewöhnlichen Hobby jeden Tag eine Flasche. "Die Folge war, dass ich

Ende Dezember zwölf...

Größter deutscher Frauenlauf im Berliner Tiergarten

Deutschlands größter Frauenlauf findet am Sonnabend, dem 27. Mai

2000 im Berliner Tiergarten statt.

Im Park und auf den Straßen des Tiergartens, zwischen dem "Haus der

Kulturen der Welt", dem Schloß

Bellevue, Sitz des Bundespräsidenten, der Siegessäule, dem

Brandenburger Tor und nahe des Reichstags

treffen sich Frauen und Mädchen beim 17. AVON Frauenlauf des SCC.

AVON, als weltweites Kosmetikunternehmen, führt diesen "Global

Women`s Circuit" zum zweiten Mal durch,

1999 nahmen über 70.000...

Laufen im Tschador? - Frauen und Sport im Iran

Es war eine ganz neue Erfahrung, im langen, grauen Regenmantel und mit einem

Kopftuch einen Vortrag über Frauen und Sport zu halten. Ich sprach vor 200

von Kopf bis Fuß in Schwarz gehüllten Frauen und 5 Männern, die

ganz unauffällig, westlich gekleidet waren. Der "First Islamic

Countries Women´s Sport Scientific Congress" bot mir die

Möglichkeit, nach Teheran zu reisen, Land und Leute kennen zu lernen und

mit iranischen Frauen über ihre Situation im Sport und in der Gesellschaft

zu diskutieren....

Auf ein Neues in den USA

Seit 10 Wochen leben wir Drei, Damian Kallabis, Jirka Arndt und ich, aus der

Sporttasche. Erst Hoehentraining auf Teneriffa, oben auf dem Teide in 2.100m

Hoehe, dann die Cross-WM in Portugal, anschliessend 14 Tage in Albufeira

(Portugal), die European Challenge 10.000m in Lissabon und schliesslich sind

wir hier in Los Angeles gelandet. Am Freitag (14. April) werden wir ein zweites

Mal versuchen die Qualifikationszeit fuer Olympia zu unterbieten, d.h. unter

28:10 min zu laufen. Das Feld sieht...

Berlin bei den großen Marathon-Klassikern in aller Welt dabei

Am kommenden Sonntag und am Montag werden drei der berühmtesten

Marathonläufe von London, Rotterdam und Boston gestartet. Hinzu kommt auf

der deutschen Seite der Hansaplast-Marathon in Hamburg In London, Rotterdam und

natürlich in Hamburg ist der Alberto BERLIN-MARATHON mit grossen

Werbeständen vertreten um für seinen Lauf am 10. September zu werben.

Am Sonntag starten in London etwa 35.000 Läufer/Innen. Dabei sind auch

viele Sieger der letzten Jahre des Alberto BERLIN-MARATHON, u.a. der Sieger...

SCC-Berliner Halbmarathon setzt neue Akzente

Horst Milde kann happy sein. Der Start in die Berliner SCC-Laufsaison 2000 am

letzten Sonntag beim 20. Berliner Halbmarathon kann aus (meiner)

Läufersicht als sehr gelungen bezeichnet werden. Horst Milde, der an der

Spitze eines vielköpfigen Organisationsteams steht und als Renndirektor

eifrig seinem 50-jährigen "Dienstjubiläum" entgegen

läuft, dürfte sich am meisten über die Rekord-Teilnahme von

insgesamt 8.137 Starterinnen und Starter aus 41 Nationen in den fünf

Konkurrenzen (Skater,...

Anmeldung für den Marathon jetzt online

Berlin 4.4.2000

Ergebnisse im Internet

Der Druck der Ergebnisliste des 20. BERLINER HALBMARATHON dauert

verständlicherweise

noch einige Zeit. Doch die persönlichen Zeiten seines Wettkampfes konnte

jeder Teilnehmer

schon am Sonntag im Internet abrufen. Alle Ergebnisse und auch Bilder vom Lauf

sind im Internet.

Anmeldung für den Marathon jetzt online

Die Werbeteams des Alberto BERLIN-MARATHON haben jetzt die wichtigsten

Frühjahrsmarathonläufe

in Europa zum Ziel.

Am kommenden Wochenende werden...

SUPERREKORD beim HALBMARATHON

Einen ungewöhnlichen Ansturm erlebte der SCC bei seiner Sportmesse und

Startnummernausgabe für den 20. BERLINER HALBMARATHON in der Kongresshalle

am Alexanderplatz, die aus allen Nähten platzte.

Mit einem Traumergebnis von 8.137 Läufern und Läuferinnen aus 41

Ländern erreichte der HALBMARATHON des SCC einen neuen Rekord in

Deutschland.

Anmeldungen: 5.818 Läufer/Innen, (1999= 3.622) 1.175 Skater/Innen,

(1999= 203) 6 Rollstuhlfahrer/Innen, (1999= 4) 26 Power-Walker,(1999= 0) 1.112

FUN-RUNNER (4...

Lauf der Rekorde

Der 20. BERLINER HALBMARATHON des SCC wurde zu einem Lauf der Rekorde. Bei

idealem Laufwetter nahmen 8.137 Läufer und Läuferinnen aus 41

Nationen das Rennen vor vielen Zuschauern und Live-Musik an der Strecke am

neuen Startort an der Karl-Marx-Allee/Ecke Grunerstrasse auf. Der

Bezirksbürgermeister von Mitte Joachim Zeller gab den Startschuss für

das spannende Rennen der Männer und Frauen. Der Sieger des Vorjahres

Benson Lokarwa (KEN)verbesserte sich zwar um über eine Minute auf 1:02:07,

aber er...

Der Durchbruch zum Jubiläum

Dies war der erste Halbmarathon seit vielen Jahren, bei dem Cheforganisator

Horst Milde keine Jacke brauchte. Doch nicht nur das Wetter spielte beim

Jubiläum des mit Abstand größten deutschen Rennens über

die exakt 21,0975 km lange Strecke mit. Eine Reihe von weiteren Ergebnissen

beziehungsweise Rekorden ließ Milde strahlend durch den Zielbereich

laufen. Dem BERLINER HALBMARATHON des SCC, den erstmals die Berliner

Tageszeitung Tagesspiegel präsentierte, gelang bei seiner 20. Auflage ein...

Mär 2000

Anmeldung für den Alberto BERLIN-MARATHON

Nach gründlicher Vorbereitung steht Ihnen nun unsere

Online-Anmeldung zur Verfügung. Mit ihr können Sie sich

für den 27. Alberto

BERLIN-MARATHON anmelden.

In Zusammenarbeit mit der Fa. 2payway haben wir versucht, Ihnen eine einfache Anmeldung zu

ermöglichen und Ihnen dabei höchstmögliche Sicherheit bei der

Bezahlung des Teilnehmerbetrages zu bieten.

Zu finden ist die Online-Anmeldung zum einen auf der Seite "Anmeldung", zum anderen im Bereich

Events > SCC-Running.

Zusätzlich bieten wir Ihnen...

Infos zum 20. BERLINER HALBMARATHON

Spannendes Duell und starke Konkurrenz für Joyce Chepchumba beim BERLINER

HALBMARATHON.

Die Entscheidung des letztjährigen Chicago Marathon fiel bei den Frauen

auf den letzten Metern. Im Schlussspurt rang die erfahrene Joyce Chepchumba

(KEN) ihre Landsmännin Margaret Oakyo nieder und gewann in 2:25:59 mit

einer Sekunde Vorsprung. Für die unbekannte Margaret Okayo war dies der

grosse Durchbruch in der internationalen Laufszene und nun scheint sie die

Revanche zu suchen. Sie hat sich kurzfristig...

Live-Berichterstattung des SCC Berlin

Ab sofort präsentiert der SCC Berlin unter der Adresse

live.berlin-marathon.com

eine Übersicht und wichtige Informationen rund um das jeweils aktuelle

Laufereigniss des Vereins.

Kurz nach Zielschluß sind dort die vorläufigen Ergebnisse

abrufbar.

Geplant ist außerdem, unter dieser Adresse Live-Übertragungen des

aktuellen Laufes per Webcam im Internet zur Verfügung zu stellen.

Von nun an können Sie also auch zuhause "live" dabei

sein.

Mit den besten Grüßen,

Ihr BERLIN-MARATHON Internet Team

 

NEU! Literarisches Angebot des SCC-RUNNING-TEAM

In Zukunft wird der SCC jeweils zum Mittwoch an dieser Stelle die

"Mittwochs-Kolumne" veröffentlichen. Es sollen Themen

angesprochen, die gerade aktuell und wichtig für Läufer sind und

vielleicht damit für viele Leser interessant, da sie nicht in den

sonstigen Medien zu finden sind. Diese Kolumnen werden folgende TeilnehmerInnen

schreiben: Horst Milde, als Leiter des Alberto BERLIN-MARATHON und der anderen

SCC-Laufveranstaltungen, Dr. Detlef Kuhlmann, Bernd Hübner (26-facher

Teil-nehmer des...

Die Laufsaison 2000 in Berlin

Am Sonntag, dem 2. April 2000 beginnt mit einem Paukenschlag die Laufsaison in

Berlin. Paukenschlag insofern, als das der 20. BERLINER HALBMARATHON, als der

Laufklassiker in Berlin, endlich die Teilnehmerzahlen erreicht, die der SCC

schon seit Jahren anstrebt. Beim BERLIN-MARATHON sind die Teilnehmerzahlen in

einem Atemzug zu nennen mit den grössten Läufen in der Welt. Bei der

Teilnahme über die Distanz der Halbmarathonstrecke verhalten sich die

deutschen Läufer und Läuferinnen noch sehr...

20. BERLINER HALBMARATHON am 2. April, Deutschlands grösster und schnellster HALBMARATHON (21.0975 km)

Der Rekord-Halbmarathon: 58 % mehr Teilnehmer als 1999

Voranmeldungen: 5.219 Läufer/Innen (1999 3.622 insgesamt) 1.088 Frauen

( 20.8 %) 4.131 Männer 1.059 Skater/Innen (1999 203 insgesamt) 511 Frauen

( 48.2 %) 548 Männer 6 Rollstuhlfahrer (1999: 4 insgesamt) 19 Power-Walker

(NEU) 1.112 FUN-RUNNER (1999: 934 insgesamt) 7.415 Teilnehmer/Innen (1999:

4.763 insgesamt)

Anmeldungen für alle Wettbewerbe sind weiterhin möglich!

Organisationsbeitrag: DM 5,- FUN-RUN, DM 50.- HALBMARATHON

Nachmeldungen:...

Joyce Chepchumba jagt den Streckenrekord

Die Vorjahressiegerin des BERLINER HALBMARATHON Joyce Chepchumba aus Kenia

kehrt in einer Spitzenform nach Berlin zurück. Sie will nicht nur ihren

Titel verteidigen, sondern auch den Streckenrekord von Marleen Renders von

70:04 und deutlich unter der 70 Minuten-Barriere bleiben. Ihre bisherige

Bestzeit von 69:07 erzielte sie 1997 bei der Halbmarathon WM in Kosice. Auch

diese Zeit könnte auf der sehr schnellen Berliner Strecke in Gefahr

geraten, denn Joyce ist in bestechender Form. Erst kürzlich...

TOP-STARTERFELD beim 20. BERLINER HALBMARATHON

MÄNNER: Stnr. Vorname Name, JG, Nat/Verein, Bestzeit, Ort 1 Benson Lokorwa

71, KEN, 61:36, Kiew 98, Sieger Berlin 99 2 Simon Lopuyet 72, KEN, 60:26,

Lissabon 95 5 Luke Kibet, KEN, 61:25, Den Haag 98 6 Francis Naali, 72, TAN,

61:46, Breder 99 7 James Tanui, 73, KEN, 62:14 98 8 Joseph Mareng, 71, KEN,

61:32, Amsterdam 99 9 Tijani Errahmouni, 70, FRA, 62:47 10 Tahar Mansouri, TUN,

62:07 11 Samwel Kiplimo, 69, KEN, 62:44, 97 12 Jens Karrass, 68, SCC Berlin,

63:39, Kosice 97 14 Joaquim Pedro, 74,...

Mehr als 300 ehrenamtliche Helfer bei der Startnummernausgabe

Auch bei der diesjährigen Auflage des Vattenfall BERLINER HALBMARATHON werden wieder mehr als 300 ehrenamtliche Helfer jeden Alters dafür sorgen, dass die Teilnehmer auf der Messe BERLIN VITAL ihre Startnummern in Empfang nehmen können. Einige der freiwilligen Helfer sind schon seit mehr als 20 Jahren mit von der Partie, viele von ihnen haben früher selbst an den großen Läufen von SCC-RUNNING teilgenommen.

Sensationelle Beteiligung beim Kongresslauf

Völlig überrascht und überrannt wurden die Deutsche

Krebsgesellschaft e.V. als Veranstalter und der SCC Berlin als Ausrichter des

2. Kongresslaufes aus Anlass des 24. Deutschen Krebskongresses am 22.03.2000

von der sensationellen hohen Beteiligung im Stadion Eichkamp. Weit über

1.000 Läuferinnen und Läufer folgten dem Aufruf sich an dem

Spendenlauf über 5 km im Grunewald zu beteiligen. Ganze Laufgruppen von

Joggern, Müttern mit Kinderwagen aber auch Klasseläufer wie Jens

Karraß vom SCC liefen...

Mit 90 beim Kongresslauf dabei

Prominentester Teilnehmer bei dem 2. Kongresslauf des Deutschen Krebskongresses

am Mittwoch, dem 22. März 2000 um 18.15 Uhr ist der 90-jährige

Siegfried Eifrig vom SCC, der 1936 als letzter Läufer bei den Olympischen

Spielen in Berlin die Fackel auf der Straße Unter den Linden zum

Lustgarten trug. Zusammen mit seiner 6-monatigen Enkelin wird er die 5 km

Strecke im Grunewald joggen/walken und für Spenden zu Gunsten des

Beratungsservice der Deutschen Krebsgesellschaft werben. Jeder Laufteilnehmer...

Arthur Lydiard beim Sport-Forum des SCC

Arthur Lydiard, der weltberühmte neuseeländische Trainer wird ein

exklusives Seminar beim Sport-Forum im Vorfeld des 20. BERLINER HALBMARATHON

halten: Am Donnerstag, dem 30.3.2000 um 19.45 Uhr im Klinikum Westend Spandauer

Damm 130, Hörsaal C. Arthur Lydiard gilt als einer der Väter der

Jogginglaufbewegung, aber gleichzeitig führte er Peter Snell, Murray

Halberg und Barry Magee zu olympischen Medaillen für Neuseeland. 18

Medaillen erkämpften seine Läufer bei Olympischen Spielen,...

Quantensprung beim HALBMARATHON

Eine sensationelle Steigerung der Teilnehmerzahlen gibt es beim 20. BERLINER

HALBMARATHON des SCC am 2. April 2000. Standen am gleichen Tage (16.3.1999) im

Vorjahr 2.900 Teilnehmer in den Starterlisten, so hat sich das Teilnehmerfeld

in diesem Jahr, knapp drei Wochen vor dem Lauftermin, fast verdoppelt: 5.457

Läuferinnen und Läufer aus 28 Nationen werden am 2. April 2000 in der

Karl-Marx-Allee das Rennen über 21.0975 km aufnehmen. Zu der positiven

Entwicklung tragen auch die Skater bei: Nahmen...

"Juri der Kenianer"

Die Entdeckung der Hallensaison im Olympiajahr heißt Juri Borsakowski.

Wer den 18-jährigen russischen 800-m-Läufer beispielsweise in

Dortmund oder bei den Hallen-Europameisterschaften in Gent gesehen hat, der

weiß, dass es im Sommer ein hochinteressantes Duell geben wird:

Weltrekordler Wilson Kipketer (Dänemark) muss sich etwas einfallen lassen,

um in Sydney gegen den Youngster zu seinem ersten Olympiasieg zu laufen. In

sensationeller Manier rannte Borsakowski beim Meeting in Dortmund zum...

Schülerläufe des SCC mit Landesschulamt

Die Zusammenarbeit mit dem Landesschulamt Berlin und dem SCC seit 1989 ist

inzwischen ein grosser Erfolg für den Laufsport geworden. 3 Läufe

organisieren Landesschulamt und SCC zusammen, beginnend mit dem Halbmarathon im

Frühjahr, dem AVON-Frauenlauf im Sommer und dem MINI-MARATHON im Herbst.

Seit 1989 gibt es den MINI-MARATHON der Schulen. Dieser Lauf ist zu einem der

grössten deutschen Läufe insgesamt geworden. 1999 liefen 5.548

Schüler und Schülerinnen die 4, 2195 km auf der Originalstrecke...

Drei Höhepunkte für die Inline-Skater in Berlin

Die Inline-Skater gehören jetzt schon zum "Inventar" der grossen

Läufe des SCC in Berlin. Bei den drei wichtigsten Rennen mit den

jeweiligen Distanzen über 10 km, Halb-marathon (21,0975 km) und Marathon

(42,195 km) werden die Skater mit am Start sein. Die drei Läufe in Berlin

sind inzwischen kein lokaler Geheimtip mehr, sondern werden als die schnellsten

Strecken national in Deutschland angesehen. Am 2. April 2000 ist der 20.

BERLINER HALBMARATHON (21,0975 km) die Auftaktveranstaltung für die...

Schon über 3.000 Teilnehmer beim Halbmarathon

Freuen kann sich der SCC über die Popularität seines 20. BERLINER

HALBMARATHON am 2. April 2000. Mit jetzt schon über 3.000 angemeldeten

Teilnehmern steuert die Veranstaltung auf einen neuen Rekord zu. Bei der

Jubiläumsveranstaltung wird die 5.000er Teilnehmergrenze mit Sicherheit

überschritten werden können.

Insgesamt werden 5 verschiedene Wettbewerbe angeboten: 4 km FUN-RUN

"Rund um das Berliner Rathaus" für Jogger und Anfänger,

Halbmarathon für Power-Walker (21.0975 km), Halbmarathon für...

20. BERLINER HALBMARATHON - Der Jubiläumslauf

Noch vier Wochen verbleiben den Läuferinnen und Läufern, um sich

gezielt und ernsthaft auf den 20. BERLINER HALBMARATHON (21.0975 km) des SCC am

2. April 2000 vorzubereiten.

Fünf sportliche Angebote unterbreitet der SCC den laufwilligen

Berlinern: 1) 4 km FUN-RUN 2) Halbmarathon für Rollstuhlfahrer 3)

Halbmarathon für Power-Walker 4) Halbmarathon für Skater 5)

Halbmarathon für Läufer.

Die Läufer haben 3 Stunden Zeit (Start um 10.00 Uhr - Zielschluß

um 13.00 Uhr), die Power-Walker haben noch rd....

Feb 2000

Der SCC Berlin und der Sportmedizinische Service - SMS

Thema: Der Ausdauersportler und sein Immunsystem

Termin: Donnerstag, dem 2. März 2000 um 19.45 Uhr

Ort: Klinikum Westend: Spandauer Damm 130, Hörsaal C

Referent: Prof. Dr. med. Georg Neumann Moderation: Dr. med. Willi Heepe

Prof. Dr. Georg Neumann ist medizinischer Leiter des Institutes für

angewandte Trainingswissenschaft in Leipzig und einer der Experten weltweit im

Bereich: Sport - Leistungsfähigkeit und Immunsystem. Herausgeber einiger

wichtiger Bücher über optimales Ausdauertraining,...

20. BERLINER HALBMARATHON - Der Jubiläumslauf

Noch knapp fünf Wochen verbleiben den Läuferinnen und Läufern,

um sich gezielt auf den 20. BERLINER HALBMARATHON des SCC am 2. April 2000

vorzubereiten. Bisher meldeten sich 1.560 Läufer beim SCC an.

Der gestrige herrliche Sonntag trieb die Läufer und Läuferinnen in

hellen Scharen auf die Strassen und in die Wälder. Auch die

SCC-Trainingskurse hatten plötzlich Hochkonjunktur. So lief Bernd

Hübner plötzlich am Sonntag mit 30 trainingswilligen Aspiranten durch

den Grunewald, wo er sonst mit zehn...

Wieder Live-Fernsehen beim Alberto BERLIN-MARATHON

Im vergangenen Jahr erzielte der SFB mit der aufwendigsten

Live-Übertragung in der Geschichte des Alberto BERLIN-MARATHONS

Rekordquoten. Ein Erfolg, der im Jahr 2000 wiederholt werden soll. Zahlreiche

Übertragungswagen, Motorräder, Hubschrauber und mehr als 40 Kameras

lassen die Zuschauer in B1, dem Berlin-Fernsehen vom SFB, und im Ersten,

insgesamt mehr als vier Stunden lang unmittelbar dabei sein, wenn auch dieses

Mal wieder Topläufer und Zehntausende von Joggern und Freizeitsportler

über die...

11 Läufe im SCC-Laufpaket 2000

Berlins Läuferinnen und Läufer erhalten in diesen Tagen vom SCC das

34-seitige "SCC-Laufpaket 2000/2001"mit der Post. 11 verschiedene

Laufausschreibungen bieten in diesem "Laufpaket" eine reiche Auswahl

zum Mitmachen.Vom 4 km FUN-RUN für Anfänger und Gelegenheitsjogger

bis zum leistungsbewußten Läufer über 42,192 km beim 27.

Alberto BERLIN-MARATHON reicht die Angebotspalette. Im

Läufer-"Gemeindebrief" gibt es viele Infos und Hinweise für

zusätzliche Trainingsmöglichkeiten, Internetberatung,...

Sportmedizin mit eigenem Bereich

Ab sofort haben wir einen eigenen Bereich mit einer einprägsamen Adresse

für unsere Sportmedizinische Laufberatung eingerichtet, sie ist von nun an

zu erreichen unter

http://sportmedizin.berlin-marathon.com

Sie können aber auch weiterhin einfach über unsere Menüleiste

zu diesem Bereich des Alberto BERLIN-MARATHON Internet-Angebots

gelangen.

Mit den besten Grüßen,

Ihr Berlin-Marathon Internet Team

 

Ehrenhafte Berufung für Siegfried Menzel

Von der IAAF/AIMS (Internationaler Leichtathletik-Verband/Association of

International Marathons) ist Siegfried Menzel, Mitglied des OK des Alberto

BERLIN-MARATHON, zum anerkannten "A-Grad" Vermesser ernannt worden.

Er ist damit befähigt Strecken für Laufveranstaltungen

internationalen Zuschnitts, wie Olympische Spiele, Welt- und

Europameisterschaften offiziell zu vermessen. Siegfried Menzel hat u.a. die

Strecke des BERLIN-MARATHON, die BERLINER HALBMARATHON Strecke und die

City-Nachtlaufstrecke...

20. BERLINER HALBMARATHON

Noch knapp acht Wochen verbleiben den Läuferinnen und Läufern, um

sich gezielt auf den 20. BERLINER HALBMARATHON des SCC am 2. April 2000

vorzubereiten.

Durch die bisher relativ milde Witterung fühlen sich viele

Breitensportler und Jogger veranlaßt, vermehrt auf die Straßen und

in die Wälder zu "wagen" und zu trainieren. Innerhalb seines

aktuellen Trainingsprogramms bietet der SCC seit mehreren Wochen

Vorbereitungskurse für den HALBMARATHON am 2.4.2000 und längerfristig

für den Alberto...

90 Jahre alt und noch immer Eifrig

Am 6.2.2000 wird Siegfried Eifrig, der seit 70 Jahren Mitglied (ab 1.1.1930)

bei den Leichtathleten des SCC ist, 90 Jahre alt. Der Direktor der Berliner

Sparkasse war beim SCC nicht nur jahrzehntelang als Läufer aktiv, sondern

bis zuletzt noch als Kassierer in der Abteilung und beim BERLIN-MARATHON

tätig. Sein größtes Erlebnis war sein Lauf als

Fackelstaffelläufer der Olympischen Spiele 1936 in Berlin. Er trug als

Letzter die Fackel der über 3.000 km langen Strecke von Olympia nach

Berlin,...

Weltklasse der Inliner in Berlin

Die Beteiligung der Inline-Skater erfuhr beim Alberto BERLIN-MARATHON in den

letzten Jahren jeweils sensationelle Steigerungen. Begann man 1997 mit 474

Inliner, hatte man 1998 dann schon 1.945 Teilnehmer, so limitierten die

Organisatoren vom SCC 1999 das Feld auf 4.350 Inliner. Damit war der Alberto

BERLIN-MARATHON einer der weltweit größten Inline-Marathon und auch

einer der schnellsten Läufe. 2000 werden beim 27. Alberto BERLIN-MARATHON

am 10. September 2000 zwischen 6.000 - 8.000...

Jan 2000

SCC mit 13 Stadionsportfesten im Olympiajahr

Parallel zu seinen zahlreichen Straßenlauf-Veranstaltungen organisiert

die Leichtathletik-Abteilung des Sport-Club Charlottenburg (SCC Berlin) auch in

diesem Jahr wieder insgesamt 13 Stadionsportfeste, von denen die im ersten

Halbjahr stattfindenden Wettkämpfe auch als regionale Vorbereitung auf die

Olympischen Spiele in Sydney zu sehen sind: "Wir bemühen uns um

attraktive Starterfelder mit Olympiakandidaten" verspricht

SCC-Abteilungschef Bernd Kunze. Den Auftakt zur Berliner...

Power-Walking in Dubai

Power-Walking in Dubai (21.01.2000)

Beim 26. Alberto BERLIN-MARATHON am 26. September 1999 war Asta Graeben aus

Berlin bei der Premiere des Power-Walkings mit dabei und beendete den Marathon

stolz in 5:54:37. Danach machte sie im Oktober Urlaub im Emirat Dubai und

trainierte natürlich weiter in der Wüste, was dort einiges Erstaunen

hervorrief. Abends im Hotel beim Barbecue sprach man sie an, ob sie denn

Marathonläuferin sei, wenn ja, dann würde man sie zum 1.

DUBAI-Marathon am 14.1.2000...

22. Berliner TEAM-Marathon am 22. Januar

Der 22. Berliner TEAM-Marathon des SCC am Sonnabend, dem 22.1.2000 im

Plänterwald ist wie eh und je attraktiv für die Dauerleister aus ganz

Deutschland. Bisher meldeten sich schon 86 Mannschaften an (Vorjahr 13, Rekord

waren 94 Mannschaften im Jahr 1995), dabei kann man sich noch bis zum Sonnabend

anmelden. Einzelläufer werden zu Teams gesetzt. Der weltweit einzigartige

Lauf, drei Läufer müssen gemeinsam die 42,195 km gemeinsarn bis in

Ziel zurücklegen, sieht wieder die Vorjahressieger Dresden...

Meldeschluss beim Berliner TEAM-Marathon

Der weltweit einmalige Berliner TEAM-Marathon (42.195 km) findet am 22. Januar

2000 statt. Drei Läufer müssen zusammen als Team zusammen ins Ziel

des Marathons kommen. Dieser Lauf findet seit 1979 im Plänterwald statt

und begann mit 7 Teams. Bei der 22. Veranstaltung am 22.1.2000 werden etwa

80-90 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. Der

Meldeschluß ist am 15.1.2000. Roland Winkler ist der Leiter dieses

einmaligen Laufes seit Beginn an . Weitere Details bei Roland Winkler: Tel.:...

Sieger beim Läuferdreikampf-(Spiridon) 1999

Die Siegerehrung des traditionellen "Fritz Orlowski"

SPIRIDON-Dreikampfes1999 findet am kommenden Sonnabend statt.

Die Teilnehmer dieses Dreikampfes müssen im Laufe des Jahres einen 10 km

Lauf, einen Halbmarathon und einen Marathon bestritten haben. Die erzielten

Zeiten werden in Punkte umgerechnet und damit die Sieger errechnet.

Sieger der Hauptklasse sind:

<basefont size="2" />

Frauen: Rosemarie Koessler (SCC)

Männer: Oliver Bischof (SCC)

Jüngste Teilnehmerin: 18 Jahre
Jennifer Preston (PSV)
...

29. Berliner Neujahrslauf mit Riesen-Beteiligung

Der 29. Berliner Neujahrslauf des SCC am 1.1. 2000 um 12.00 Uhr, mit Start und

Ziel auf dem Pariser Platz am Brandenburger Tor, fand mit 3.500

Läuferinnen und Läufern die stärkste Resonanz seit 1990. Die 4

km FUN-RUN Strecke auf der Straße Unter den Linden bis zum Dom und

Lustgarten fand unter den Augen vieler flanierender Zuschauer und Touristen aus

aller Welt statt, die den Läufern applaudierten und teilweise auch selbst

mitliefen.

Es war ein Familienlauf, vom Kleinkind im Babyjogger bis zum...

Anzeige

Anzeige

Newsletter

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an